ESD in ISO umwandeln ganz einfach mit wimlib

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine ESD-Datei ist ein komprimiertes Format, gegenüber in der normalen ISO mit einer enthaltenen install.wim. Wer zum Beispiel eine Windows 10.esd hat, kann diese mit den wimlib in eine ganz normale ISO umwandeln, die dann entweder eine install.esd (komprimiert) oder eine install.wim enthält. Diese wird aus dem verschlüsselten Zustand in eine entschlüsselte Version umgewandelt. Die install.wim ist der esd vorzuziehen, da man hier die Datei auch entpacken kann.

Wie man nun eine esd in eine iso umwandelt zeigen wir euch jetzt.


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) und 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Auch interessant:

ESD Decrypter Wimlib

Am einfachsten für die Umwandlung einer ESD in eine ISO eignet sich der ESD-Decrypter Wimlib.

Die aktuelle Windows 10 16299 ESD findet ihr HIER. Fertige ISOs der neuen Fall Creators Update HIER

Was passiert mit der ESD:

  • Der Encrypter entschlüsselt die ESD, entpackt sie und erstellt aus der enthaltenen install.esd eine install.wim verpackt in einer ISO.
Esd-zu-iso-wimlib.jpg


  • Wimlib herunterladen: esd-decrypter-wimlib-34.7z
    • Die aktuelle esd-decrypter-wimlib.7z findet ihr immer im neuesten Insider ISO / ESD Link oben in der Newsbox.
  • Die esd-decrypter-wimlib.7z mit zum Beispiel 7zip entpacken.
  • Die ESD Datei die man schon hat nun in den gleichen Ordner kopieren / verschieben.
  • Nun ganz einfach die decrypt.cmd mit einem Doppelklick starten.


Wie im Bild zu sehen, erkennt der Decrypter die ESD und es stehen 4 Varianten zur Auswahl:

  • 1 - Create ISO with standard install.wim - Das ist die korrekte Einstellung, wenn man eine ISO mit einer entpackten install.wim haben möchte.
    • Vorteil: Diese ISO auf einem USB-Stick oder DVD ist sehr gut für eine Reparatur geeignet.
  • 2 - Create ISO with Compressed install.esd - Diese Variante entspricht der, die es über das MediaCreationTool gibt. Ist aber nicht so empfehlenswert.
  • 3 - Create Standard install.wim - Damit erhält man eine install.wim, die man dann mit einer vorhandenen install.wim in einer ISO ersetzen kann.
  • 4-Create Compressed install.esd - Identisch mit Variante 3, nur hier erhält man eine komprimierte install.esd

Wer sich also eine ISO erstellen möchte zum installieren und auch später zum reparieren von Windows 10, der wählt die Variante 1.



Für die Installation reicht es dann aus, per Rechtsklick bereitstellen und dort dann die setup.exe auswählen.

Wer Windows 10 clean installieren möchte, erstellt mit Rufus einen USB-Stick mit einer bootfähigen Windows 10 Version.


Eine weitere Variante findet ihr zum Beispiel hier:


UUP ESD in eine ISO umwandeln

Mit der Windows 10 Creators Update (Ab Build 14986), setzt Microsoft auch bei den Upgrades (Insider oder Upgrades auf eine höhere Version) auf die differenziellen Updates, auch Unified Update Plattform genannt.

Dadurch wird keine einzelne ESD mehr heruntergeladen, sondern jede Anwendung als einzelne ESD.

Damit man auch daraus eine ISO erstellen kann, benötigt man den decrypt-UUPs-release von Adguard.

Und so geht es:

Das haben wir einmal ausgelagert und für beide vorhandene Decrypter mit einer ausführlichen Anleitung und Bildern erstellt.


Einfach aufklappen +


Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25