Windows 10 Funktionsupdate Feature Update Was ist das und wie kann ich es zurücksetzen

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Früher hatte Microsoft alle Jahre ein Service Pack für die Windows Versionen verteilt. Darin enthalten waren neben Fehlerbehebungen auch neue Features. Das haben die Redmonder unter Windows 10 nun geändert. Ab der Windows 10 1703 (Creators Update) wird man nun zwei Mal im Jahr ein Funktionsupdate (Feature Update) zur Verfügung stellen.

Damit werden sich auch die Buildnummern und Bezeichnungen ändern. Als Beispiel: Die 1703 hat den Namen Creators Update. Die 1709 im September 2017 wird den Namen "Fall Creators Update" (Herbst Creators Update) erhalten. Und so wird die Liste immer weiter fortgeführt.


Dieses Tutorial ist auch für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) sowie 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Unterschied Updates und Feature Updates

Funktionsupdate-installieren-Windows-10-1.jpg

Die normalen Updates erscheinen ein, oder zwei Mal im Monat und enthalten die Sicherheitsupdates für Windows 10 (immer am zweiten Dienstag im Monat). Daneben auch Fehler, die im System behoben werden.

Das zweite Update im Monat muss nicht unbedingt kommen. Hier werden vorläufig Fehler behoben. Über die Updates und den Änderungen informieren wir euch immer bei uns im Blog in unseren News.

  • Das Feature Update erscheint immer im Halbjahres-Takt. Nachdem die Windows 10 1703 erschienen ist, immer im März und September.
  • Diese Updates werden immer in Wellen verteilt. Das bedeutet, dass beispielsweise einige das Feature Update schon im März erhalten, andere erst Ende Juli.

Was beinhaltet das Feature Update

Es geht ihr vorrangig um neue Funktionen in Windows 10, die neu eingebaut werden. Als Beispiel für die Fall Creators Update

  • Der Task-Manager wird erweitert und überwacht nun auch die Grafikkarte
  • Im Windows Defender wird nun der Exploitschutz integriert, der vormals unter EMET zusätzlich möglich war.
  • Eine Kontakte-Leiste wird in die Taskleiste integriert und vieles weiteres.

Schafft Microsoft ein Feature nicht, wird es eben in die nächste Version verschoben.

Wie kann ich ein Funktionsupdate verhindern

Funktionsupdate-verhindern-Windows-10-1.jpg

Man kann unter

  • Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Windows Update
  • Rechts unter Einstellungen aktualisieren die "Erweiterten Optionen" aufrufen
  • Hier kann man ein Funktionsupdate maximal 365 Tage zurückstellen.

Es ist interessant, wenn man derzeit ein Problem mit dem Update hat. Oder man nicht möchte, dass zur Zeit das Update die Arbeit behindern könnte.

Windows-Update-Plan.jpg

Man sollte aber beachten, dass ein Funktionsupdate wichtig ist. Denn jede Version von Windows 10 wird nur 18 Monate mit Sicherheitsupdates unterstützt.

Welche Version wann abläuft, könnt ihr hier nachsehen. Welche Windows 10 Version habe ich installiert

Wie kann ich ein Funktionsupdate schneller installieren

Normalerweise wird das Funktionsupdate über Windows Update verteilt. Wer nicht warten will, kann sich dieses Feature Update auch mit dem MediaCreationTool, herunterladen und direkt installieren, bzw. sich einen USB-Stick anfertigen, damit man gleich ein Installationsmedium bzw. ein Stick für die Reparatur hat.


Mediacreationtool-welche-version-wird-heruntergeladen-windows-10.jpg

Aber man muss immer wissen, ob das MediaCreationTool auch das neue Funktionsupdate schon ausliefert. Auch dazu eine Anleitung.


Weitere interessante Tutorials Rund um Windows 10 findet ihr hier bei uns im Wiki.


Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25