Windows 10 1703 15063 lässt sich nicht installieren Probleme beheben

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tags: Win 10, April Update, Hilfe, Lässt sich nicht installieren, wurde rückgängig gemacht, wieder auf alte Version, Lösung, Update unterbrochen, 0x80070422, hängt bei 23%, 0x8024200D, 0x8007001f

Bei einem großen Upgrade (Update) von der Windows 10 1511 oder 1607 auf die neue Windows 10 1703 15063 Creators Update (Welche Windows 10 Version habe ich installiert) kann es immer wieder zu Problemen kommen. Das kann aber muss nicht unbedingt an Microsoft liegen. Hier können auch installierte Programme oder sogar verstellte Einstellungen ein Problem darstellen und es kommt dazu, dass das Update rückgängig gemacht wird. Man somit wieder mit der alten Version unterwegs ist und viel Zeit vergeudet hat.

Wir wollen euch ein paar Informationen bereitstellen, damit das neue Upgrade auch funktioniert, bzw. Tipps geben wie man mithilfe einer Reparatur doch noch auf die neue Version von Windows 10 updaten kann.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Was muss ich vor der Installation beachten

Windows-10-1703-15063-probleme-bei-der-installation.jpg

Bevor man das Update installiert, sollte man vorab eine Sicherung erstellen. Somit ist man auf der sicheren Seite und kann es wieder zurückspielen, falls gar nichts mehr geht.


Damit beim Update auf die 15063 keine Probleme auftreten sollte man einiges beachten:

  • Externe Antiviren Software und auch Malwarebyte Pro sollte vorab deinstalliert werden, wenn sie nicht ausdrücklich schon für diese neue Windows 10 1703 (Creators Update) geeignet ist. Antivirenprogramme restlos entfernen
    • Erklärung: Es kann dazu kommen, dass das Antiviren-Programm Teile des Updates als nicht sicher einstuft und in Quarantäne steckt. Dadurch kann eine korrekte Installation verhindert werden.
  • Nicht nur Anti-Viren-Programme, auch andere Sicherheitsprogramme wie zum Beispiel Antimalware-Software mit Echtzeitschutz können solche Probleme auslösen. Daher auch hier entweder den Echtzeitschutz deaktivieren, oder das Programm solange deinstallieren.

Hinweis zu Kaspersky KAV 2017: kaspersky.com/de/KAV_17.0


  • Tunig-Tools wie zum Beispiel TuneUp Utilities und anderer Hersteller können solche Probleme auslösen. Denn diese können Einstellungen verändern, die Windows für eine korrekte Installation benötigt. Windows 10 mit Programmen optimieren.
  • Wer ein "Datenschutztool" (O&O Shutup, oder ähnliche installiert hat, sollte hier die Einstellungen vorübergehend auf Standard zurücksetzen. Nach dem Update kann man es dann (wenn es denn sein muss) wieder so konfigurieren wie man möchte. Bei mehreren Benutzern, sollten diese Einstellungen auch in jedem Account vorgenommen werden, da nicht alle Einstellungen Admin-gesteuert sind. Im Falle O&O Shutup funktioniert andernfalls das Startmenü und Info-Center sonst nicht. (Weitere Infos dazu etwas tiefer im Text)
  • UXTheme-Patcher sollten auch deinstalliert werden. Ansonsten kann es dazu kommen, dass man nach dem Update einen schwarzen Bildschirm hat. Auch externe Theme müssen deaktiviert und auf Standard gestellt werden. Die alten Visual Styles sind nicht mit der 1703 kompatibel.
  • USB-Geräte abstecken: Man sollte auch vorab alle USB-Geräte oder Sticks abziehen, die nicht benötigt werden. Ansonsten kann es dazu kommen, dass das Update bei ca. 23% hängen bleibt.


  • Man sollte auch im Autostart und in der Aufgabenplanung vorab nachschauen, ob Programme geladen werden, die Probleme auslösen könnten.
    • Erklärung: Da Windows 10 bei der Installation mehrfach neu startet, können problembehaftete Programme und Tools, die nun auch mitstarten die Installation verhindern / blockieren.


Weitere Infos zu O&OShutup: Einfach aufklappen +


Installation der Windows 10 1703 ist fehlgeschlagen

Sollte die Installation mit einer Fehlermeldung beendet und rückgängig gemacht worden sein, sollte man danach entweder die gewissen Programme deinstallien /deaktivieren und es noch einmal probieren.

Da Windows 10 die Daten unter C:\ gespeichert hat, sollte man den Update-Cache vorab leeren. Denn ist hier schon ein Fehler enthalten, kann es auch bei der erneuten Installation zu diesem Fehler kommen. Die einzelnen Lösungen sind hier aufgelistet: Windows Update reparieren Windows 10

Windows 10 1703 15063 mit einer ISO drüber installieren

Man kann sich natürlich auch eine ISO herunterladen und diese dann über einen Rechtsklick "Bereitstellen". Hier muss man dann nur noch einen Doppelklick auf die setup.exe machen und Windows 10 startet ein Inplace Upgrade. Wichtig dabei ist, dass man bei der Auswahl dann Eigene Dateien und Apps )Programme) behalten auswählt.

Dabei werden alle Programme und eigenen Dateien behalten und das System auf den neuesten Stand aktualisiert. Wie es abläuft haben wir einmal ausgelagert, da es durch die vielen Bilder doch sehr lang ist. Inplace Upgrade unter Windows 10

Die aktuellen ISOs findet ihr unter anderen hier bei uns: Windows 10 15063 ISO deutsch

Windows 10 15063 neu installieren

Windows-10-1703-15063-probleme-bei-der-installation-1.jpg

Wer schon eine Weile mit Windows 10 gearbeitet hat, kann mit dieser neuen Windows 10 Version einen "Cut" machen und mal ganz von vorne anfangen.

Man sollte vorab natürlich alle seine Dateien, die auf C:\ liegen sichern. Bevor man mit der Installation beginnt ist es ratsam andere Festplatten und USB-Geräte vom PC abzuziehen.

Es kann sonst vorkommen, dass der Bootbereich auf eine andere Festplatte schreibt, die vielleicht langsamer ist. Oder auch durch Erkennungsprobleme der Hardware kann es zu Problemen kommen. Aber das ist nur eine reine Vorsichtsmaßnahme.


Dadurch dass ihr Windows 10 schon installiert hattet, braucht ihr keine Seriennummer (Schlüssel) bei der Installation eingeben. Windows 10 aktiviert sich selber durch die gespeicherte Hardware-ID. Wie der neue Ablauf bei der Installation aussieht, dass haben wir in einem anderen Tutorial mit Bildern und Tipps beschrieben.


Auch interessant:

Windows lässt sich trotzdem nicht auf die 1703 aktualisieren

Sollte das der Fall sein, dann kommt am Besten in unser Windows 10 Forum (auch als Gast). Dann können wir gezielter auf das Problem eingehen.


Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25