Sperrbildschirm deaktivieren aktivieren Windows 10

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Tutorial wurde für die Windows 10 1703 (Creators Update) aktualisiert. Hat man sich in Windows 10 abgemeldet oder ist auf sperren gegangen, dann erscheint nach der Reaktivierung erst der Sperrbildschirm. Möchte man aber sofort die Auswahl der Benutzer haben und nicht erst den Sperrbildschirm mit der Maus anklicken oder hochziehen müssen, dann kann man den Lock Screen auch deaktivieren.

Gerade für einige Tablet Nutzer mit Touch ist diese Einstellung interessant. Denn hier kann es dazu kommen, dass ein per Touch, entsperren mit Strg+Alt+Entf oder sogar die Bildschirmtastatur nicht funktionieren, um den Sperrbildschirm zu entfernen. Und so geht es:


Dieses Tutorial ist auch für die Windows 10 1607, Windows 10 1703 (15063) und höher geeignet.


Auch interessant:


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Windows 10 1703 (Creators Update) Sperrbildschirm deaktivieren

Mit der Windows 10 15063.250 (Ab KB4016240 vom 25.April und später) hat Microsoft diese Funktion wieder für die Home, Pro und höher aktiviert.

Um schneller an die Anleitung zu kommen, hier die Links:


Ohne Passwort nach Abmelden, Energie sparen, Ruhezustand

Kein-Passwort-nach-Standby-Abledung-Windows-10.jpg

Mit der Windows 10 1607 hat Microsoft die Einstellung Kennwort bei Reaktivierung anfordern aus den Energieoptionen entfernt.

Diese Einstellung befindet sich nun unter:

  • Startmenü -> Einstellungen (oder Windows-Taste + i drücken)
  • Konten und dann links Anmeldeoptionen
  • Rechts dann Anmeldung erforderlich "Wann soll Windows nach Abwesenheit eine erneute Anmeldung anfordern?
    • Nie = Passwort wird nicht verlangt
    • Bei Beendigung des Standbymodus des PCs = Passwort wird immer verlangt.


Windows 10 1607 Sperrbildschirm deaktivieren

14271-sperrbildschirm.jpg

Mit der Windows 10 Anniversary Update ab Build 14271 hat Microsoft die Einstellungen in den Gruppenrichtlinien geändert. In der Beschreibung wurde hinzugefügt, dass diese Einstellungen nur für Windows 10 Enterprise, Education und Server geeignet sind. Siehe Bild: Vergleich Build 10586 gegenüber 14271



Wichtig: Von den unten aufgeführten Methoden immer nur eine umsetzen.

Microsoft.LockApp_cw5n1h2txyewy deaktivieren

Microsoft.LockApp cw5n1h2txyewy-deaktivieren-windows-10.jpg
  • Windows 10 1607

Die einfachste Methode den Sperrbildschirm zu deaktivieren ist die SystemApp Microsoft.LockApp cw5n1h2txyewy umzubenennen. Dadurch hat Windows 10 keinen Zugriff mehr auf den Sperrbildschirm.

Und so geht es:

  • Im Datei Explorer zu C:\Windows\SystemApps gehen
  • Rechtsklick auf Microsoft.LockApp cw5n1h2txyewy -> Umbenennen in Alt-Microsoft.LockApp cw5n1h2txyewy oder Microsoft.LockApp cw5n1h2txyewy-org oder wie auch immer.

Nach einem Neustart sollte dann kein Sperrbildschirm mehr erscheinen.


LogonController.dll patchen um den Sperrbildschirm zu deaktivieren

  • Windows 10 1607

Für den Sperrbildschirm ist die LogonController.dll verantwortlich. Greifen die oben genannten Einstellungen nicht, dann kann man diese dll patchen. Dabei werden in der dll Daten verändert, die den Sperrbildschirm dann abschalten.


Lock-screen-deaktivieren-lockscreengo-windows-10.jpg

Damit man die LogonController.dll nicht selber verändern muss, gibt es das kleine Tool LockScreenGone mit der LogonController_Patch.exe

Bevor es richtig losgeht, muss man die LogonController.dll in Besitz nehmen, damit die Änderungen auch angewandt werden

Und nun geht es los:

Den 'LockScreenGone könnt ihr hier herunterladen:

  • mydigitallife.info/LockScreenGone
  • Temporärer Download für Windows 10 1703 10.0.15063.0x64_Test .zip Auch für die 15063.250
  • Entpacken und je nach System die LogonController_Patchx32.exe oder LogonController_Patchx64.exe per Rechtsklick als Administrator starten.
  • Im Tool nun den Pfad zur LogonController.dll angeben. C:\Windows\System32\LogonController.dll
  • Bei "Patch this file" muss ein Haken drin sein. Danach auf Start drücken.

Sollte nach dem Herunterfahren und wieder starten nicht funktioniert haben, dann:

  • Im Ordner LogonController_Patch die Install.cmd per Rechtsklick "Als Administrator" starten und ausführen.

Im Ordner C:\Windows\System32 wird nun eine LogonController.dll.bak angelegt.


Falls Microsoft diese dll bei einem Windows Update überschreibt muss erst die LogonController.dll.bak gelöscht werden. Danach kann man die LogonController.dll wieder patchen.


Sollte es Probleme geben, dann startet man Windows 10 von einer DVD / USB-Stick in die erweiterten Startoptionen und dort dann die Eingabeaufforderung.

  • D: eintippen (für die Windows-Partition) (Enter drücken)
    • Lässt sich danach mit der Eingabe von dir und Enter drücken überprüfen.

Ist D: das richtige Laufwerk, dann geht es weiter:

  • cd windows (Enter drücken)
  • cd system 32 (Enter drücken)
  • del LogonController.dll (Enter drücken)
  • ren LogonController.bak LogonController.dll (Enter drücken)

Danach neu starten.


LockScreen Disabler für Windows 10

  • Windows 10 1607
Lockscreen-disabler.jpg

Der LockScreen Disabler arbeitet nach dem gleichen Prinzip, wie auch LockScreenGone.

Auch hier werden in der LogonController.dll Werte geändert, damit der Sperrbildschirm nicht erscheint.

  • Den LockScreen Disabler herunterladen LockScreen_Disabler.zip
  • Entpacken und die LockScreen Disabler.exe per Rechtsklick als Administrator ausführen.
  • Nun die 1 auswählen und Enter drücken.

Das sollte es gewesen sein.

mdl.info/Windows-10-Login-lt-gt-LockScreen-Changer


Sperrbildschirm über die Aufgabenplanung deaktivieren

  • Windows 10 1607

Microsoft hat die Regelungen in der Windows 10 1607 soweit geändert, dass sich der Sperrbildschirm nicht mehr deaktivieren lässt.

Das kann man nun aber mit der Aufgabenplanung erledigen und der Sperrbildschirm wird nicht mehr angezeigt.

Und so geht es:

Sperrbildschirm-deaktivieren-windows-10-1607-001.jpg
  • Aufgabenplanung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
    • Bei Problemen die Aufgabenplanung per Rechtsklick als Administrator starten
  • Ganz rechts dann Aufgabe erstellen anklicken

Im neuen Fenster Reiter Allgemein dann

  • Name: Sperrbildschirm deaktivieren
  • Nur ausführen, wenn der Benutzer angemeldet ist
  • Mit höchsten Privilegien ausführen einen Haken setzen
  • Konfiguriert für Windows 10 einstellen.


Sollte es passieren, dass der Sperrbildschirm trotzdem erscheint, dann:

  • Von Nur ausführen, wenn der Benutzer angemeldet ist auf Unabhängig von der Benutzeranmeldung ausführen.


Wird der Sperrbildschirm immer noch angezeigt:

  • Ein Klick auf Benutzer und Gruppen
  • Im neuen Fenster SYSTEM eintragen und überprüfen lassen
  • Mit OK bestätigen und noch einmal testen.


Sperrbildschirm-deaktivieren-windows-10-1607-002.jpg

Reiter Trigger:

  • Neu
  • Aufgabe starten: Bei Anmeldung
  • Jeder Benutzer


Sperrbildschirm-deaktivieren-windows-10-1607-003.jpg

Und noch einmal Reiter Trigger:

  • Neu
  • Bei Arbeitsstationssperre
  • Jeder Benutzer


Sperrbildschirm-deaktivieren-windows-10-1607-004.jpg

Reiter Aktionen

  • Neu
  • Aktion: Programm starten
  • Programme / Script: reg.exe eintragen
  • Argumente hinzufügen: add HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Authentication\LogonUI\SessionData /t REG_DWORD /v AllowLockScreen /d 0 /f

Mit OK bestätigen und danach einmal neu starten. Ab jetzt wird der Sperrbildschirm beim Anmelden und nach dem Sperren nicht mehr angezeigt. Hat man kein Passwort vergeben, startet der PC nach einem Klick auf Enter gleich zum Desktop durch.

Für Laptop und Tablet Nutzer zusätzlich:

Reiter Bedingungen:

  • Haken entfernen bei: Aufgabe nur starten, falls Computer im Netzbetrieb ausgeführt wird.

Danke an Martin von ghacks.

Sperrbildschirm über die Lokalen Sicherheitsrichtlinien deaktivieren

  • Windows 10 1607

In der Windows 10 Pro geht es auch über die lokalen Sicherheitsrichtlinien den Sperrbildschirm zu deaktivieren.

Und so geht es:

Sperrbildschirm.deaktivieren.windows-10-1607-lokale-sicherheitsrichtlinien-001.jpg
  • Lokale Sicherheitsrichtlinie in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Links dann Richtlinien für Softwareeinschränkungen anklicken
  • Oben auf Aktion "Neue Sicherheitsrichtlinie für Software erstellen" anklicken


Sperrbildschirm.deaktivieren.windows-10-1607-lokale-sicherheitsrichtlinien-002.jpg

Es werden nun Unterordner erstellt.

  • Auf Zusätzliche Regeln klicken
  • Im rechten Feld nun ein Rechtsklick "Neue Pfadregel" anklicken.


Sperrbildschirm.deaktivieren.windows-10-1607-lokale-sicherheitsrichtlinien-003.jpg
  • Im aufgehenden Fenster nun unter Pfad:
    • C:\Windows\SystemApps\Microsoft.LockApp_cw5n1h2txyewy eintragen
  • Sicherheitsstufe "Nicht erlaubt"
  • Übernehmen und OK

Einmal neu starten und danach sollte der Sperrbildschirm nicht mehr erscheinen, wenn man den PC sperrt etc.

Danke an Sven für den Tipp




Sperrbildschirm deaktivieren Windows 10 Pro

Sperrbildschirm-deaktivieren-windows-10-1.jpg

Nur bis Windows 10 1511 und wieder Windows 10 15063.250 (Ab KB4016240 vom 25.April und später)

In der Windows 10 Pro sind die Gruppenrichtlinien enthalten. Dadurch erspart man sich die Einstellung in der Registry.

  • Windows-Taste + R drücken gpedit.msc eingeben und starten
    • Oder in die Suche der Taskleiste gpedit.msc eingeben und die Gruppenrichtlinien bearbeiten starten.
  • Zu Administrative Vorlagen/ Systemsteuerung/Anpassung gehen.
  • Rechts nun Sperrbildschirm nicht anzeigen doppelt anklicken.
    • Aktiviert = Deaktiviert den Sperrbildschirm
    • Deaktiviert = Aktiviert den Sperrbildschirm wieder.

Das war es auch schon. Nun erscheint beim Abmelden oder sperren sofort die Benutzerauswahl.


Sperrbildschirm-abschalten-windows-10-1703-Organisiation-verwaltet.jpg

Hat man diese Einstellung (Gruppenrichtlinien / Registry) aktiviert, dann erscheint in den Einstellungen -> Personalisierung -> Sperrbildschirm:

  • Einige Einstellungen sind ausgeblendet oder werden von Ihrer Organisation verwaltet

Eine Änderung des Sperrbildschirmbildes ist so nicht möglich. Erst wenn man die Einstellung rückgängig macht und die Einstellungen erneut aufruft, lässt sich das Bild wieder ändern.


Sperrbildschirm deaktivieren Windows 10 Home

Sperrbildschirm-deaktivieren-windows-10-2.jpg

Nur bis Windows 10 1511 und wieder Windows 10 15063.250 (Ab KB4016240 vom 25.April und später)


Da in der Windows 10 Home Version keine Gruppenrichtlinien enthalten sind, muss man die Einstellungen in der Registry vornehmen.


  • Win + X drücken regedit eingeben und starten
    • Oder in die Suche der Taskleiste regedit eingeben und das Ergebnis starten.
  • Zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows gehen
  • Im linken Baum Rechtsklick auf Windows - Neuen Schlüssel erstellen mit dem Namen Personalization
  • Im rechten Feld nun ein Rechtsklick / Neu DWORD-Wert (32 Bit) Name: NoLockScreen
  • NoLockScreen doppelt anklicken und den Wert auf 1 setzen.

Das war es schon.

Damit ist der gleiche Eintrag gesetzt worden, den die Gruppenrichtlinien gesetzt hätten.

Will man es rückgängig machen, setzt man den Wert auf 0

  • Als Regdatei: Inhalt in einer neuen Textdatei speichern. Danach dann Neue Textdatei.txt in Sperrbildschirm.reg umbenennen
    • Aus dem weissen Icon wird ein Registry-Icon
  • Diese Datei nun doppelt anklicken und der Registry hinzufügen.
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\Personalization]
"NoLockScreen"=dword:00000001



Nur bis Windows 10 1511 Einfach aufklappen +




Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25