Ruhezustand funktioniert nicht Windows 10

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ruhezustand speichert gegenüber Energie sparen den Desktop und die geöffneten Programme und Dokumente sodass man nach dem Start dort weitermachen kann, wo man aufgehört hat. Man braucht natürlich etwas mehr Zeit zum Start, wie beim Energie sparen, kann aber dadurch mehr Energie sparen und eben sofort in dem Dokument etc. weiterarbeiten, wo man aufgehört hatte.

Sollte es zu einem Problem kommen, gibt es mehrere Ansatzpunkte, um den Fehler zu beheben. Wir haben einige für euch hier im Tutorial zusammengefasst.


Dieses Tutorial ist auch für die Windows 10 1607, Windows 10 1703 (15063) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Ruhezustand wird in den Energie Optionen nicht angezeigt

Ruhezustand-schnellstart-windows-10.jpg

Wird der Ruhezustand in den Energieoptionen als Auswahl nicht angezeigt, kann es daran liegen, dass der Schnellstart nicht aktiviert ist. Ohne die hiberfil.sys hat Windows 10 auch nicht die Möglichkeit den Ruhezustand zu speichern.


Wie man den Schnellstart wieder aktiviert, haben wir euch hier erklärt:


Heimnetzgruppe stört den Ruhezustand in Windows 10

Hat man den Ruhezustand unter Windows 10 aktiviert, (Siehe: Ruhezustand in Windows 10 aktivieren ) und er funktioniert nicht wie gewünscht, dann kann das durchaus am Heimnetzwerk liegen.

Hier kann es helfen, die Heimnetzgruppe per Rechtsklick im Datei-Explorer zu verlassen.

Wer die Heimnetzgruppe nicht benötigt, kann ausserdem dann in den Diensten

  • Windows-Taste + X drücken Computerverwaltung / Dienste und Anwendungen / Dienste
  • Oder Dienste in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
    • Heimnetzgruppen-Anbieter
    • Heimnetzgruppen-Listener

auf Deaktiviert stellen. Danach sollte auch der Ruhezustand wieder funktionieren.

Windows 10 wacht immer aus dem Ruhezustand auf

Hier kann man über:

  • Windows-Taste + X Eingabeaufforderung (Administrator) starten
  • Oder Eingabeauffoderung in die Suche der Taskleiste eingeben und das Ergebnis per Rechtsklick als Administrator starten
  • Den Befehl powercfg –lastwake herausfinden welches Gerät Windows 10 wieder startet, ohne dass man selber etwas macht.

Im Geräte-Manager (Windows-Taste + X drücken Geräte-Manager kann man nun das Gerät suchen und per Rechtsklick in den Einstellungen / Reiter Energieeinstellungen das Aufwecken deaktivieren.

Ein weiterer Befehl ist:

  • powercfg -waketimers

Auch damit können die Ursachen für ein Aufwecken, ohne dass man selbst etwas macht herausfinden lassen.

Die letzte Variante wäre dann:

  • powercfg -energy

Ruhezustand wird nicht im Startmenü angezeigt

Sollte es trotz aktiviertem Ruhezustand nicht angezeigt werden sollte folgendes überprüft und korrigiert werden. (Dies tritt oft bei älteren Tablets auf)

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Power gehen
  • Im rechten Feld schauen ob dort der DWORD-Wert HiberFileType vorhanden ist.
  • Wenn ja einfach löschen. Nach einem Neustart sollte in den Energieeinstellungen dann auch wieder der Ruhezustand zu sehen sein, damit man ihn aktivieren kann.

Die einzelnen Werte beim Schlüssel HiberFileType sind:

  • 0 - HIBERFILE_TYPE_NONE
  • 1 - HIBERFILE_TYPE_REDUCED
  • 2 - HIBERFILE_TYPE_FULL
  • 3 -HIBERFILE_TYPE_MAX

Der DWORD-Wert HibernateEnabled muss natürlich dabei auf 1 stehen.



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25