Powershell und Eingabeaufforderung austauschen Windows 10

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wer das "administrative Menü" über Windows-Taste + X oder einem Rechtsklick auf das Windows-Logo aufruft, der wird dort unter anderem die Eingabeaufforderung und Eingabeaufforderung (Administrator) vorfinden.

Mit der Windows 10 1703 Creators Update hat Microsoft die Eingabeaufforderung gegen PowerShell und PowerShell (Administrator) ausgetauscht. Wer aber weiterhin die Eingabeaufforderung über dieses Menü starten möchte, kann es auch weiterhin. Und so geht es:


Auch interessant:

Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) und 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.
PowerShell-Eingabeaufforderung- austauschen-Win+X-Menue-Windows-10.jpg
  • Startmenü -> Einstellungen oder Windows-Taste + i drücken
  • Personalisierung und dort links Taskleiste öffnen
  • Hier befindet sich die Einstellung "Bei Rechtsklick auf die Schaltfläche Start oder beim Drücken von Windows-Taste+X "Eingabeaufforderung" im Menü durch Windows PowerShell ersetzen.
    • Aus = Die Eingabeaufforderung wird im Menü angezeigt.
    • Ein = PowerShell wird im Menü angezeigt.

Das war es auch schon. Ruft man nun das Win+X Menü auf, wird die Änderung sofort sichtbar.


Eingabeaufforderung und PowerShell im Kontextmenü

Cmd-und-powershell-im-kontextmenue-windows-10-hinzufuegen.jpg

Mit der Windows 10 1703 (15063) hat Microsoft die Eingabeaufforderung fast überall eliminiert. So auch im Kontextmenü. Wer die Eingabeaufforderung oder auch PowerShell öfter benötigt, der kann sich mithilfe der hier angefügten Reg-Datei beides wieder in das Kontextmenü hinzufügen. Die Quelle der Regdatei ist Microsoft. Wir haben diese nur in deutsch übersetzt.

Download: cmd-powershell.zip

Hinweis: Sollte beim Doppelklick auf die Regdatei eine Fehlermeldung erscheinen, dann ist dies nicht problematisch. Die Kontextmenü-Einträge funktionieren trotzdem.

Eingabeaufforderung wieder im Kontextmenü anzeigen

Wer die Eingabeaufforderung per Rechtsklick über das Kontextmenü bei Ordnern oder Dateien aufruft, kann auch dieses wieder zum Kontextmenü hinzufügen.

Damit dies funktioniert müssen zwei Namen in der Registry geändert werden.

Eingabeaufforderung-wieder-im-kontextmenue-amzeigen-windows-10.jpg

Und so geht es:

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\cmd gehen.
  • Rechtsklick auf cmd in der linken Verzeichnisleiste und die Berechtigungen in der Registry übernehmen.
  • Nun im rechten Fensterteil ein Rechtsklick auf HideBasedOnVelocityId und umbenennen in ShowBasedOnVelocityId

Jetzt:

  • Zum Pfad: HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\cmd gehen.
  • Rechtsklick auf cmd in der linken Verzeichnisleiste und die Berechtigungen in der Registry übernehmen.
  • Nun auch hier im rechten Fensterteil ein Rechtsklick auf HideBasedOnVelocityId und umbenennen in ShowBasedOnVelocityId

Das war es auch schon. Jetzt ein Rechtsklick in die Taskleiste und den Task-Manager öffnen und dort die explorer.exe einmal neu starten.

Ein Rechtsklick mit gedrückter Shift-Taste auf einen Ordner oder Datei lässt die Eingabeaufforderung wieder erscheinen.

Wer die Registry-Datei dazu nutzen möchte, der kann sich diese bei uns herunterladen.

PowerShell aus dem Kontextmenü entfernen

Per Standard wird ab Windows 10 14986 PowerShell im Kontextmenü angezeigt. Wer die Eingabeaufforderung wieder hinzugefügt hat, kann PowerShell aus dem Kontextmenü ohne Probleme entfernen.

Dazu geht man wie bei der Eingabeaufforderung vor.

PowerShell-aus-Kontextmenue-entfernen-Windows-10.jpg
  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\shell\Powershell gehen.
  • Rechtsklick auf cmd in der linken Verzeichnisleiste und die Berechtigungen in der Registry übernehmen.
  • Nun im rechten Fensterteil ein Rechtsklick auf ShowBasedOnVelocityId und umbenennen in HideBasedOnVelocityId

Jetzt:

  • Zum Pfad: HKEY_CLASSES_ROOT\Drive\shell\Powershell gehen.
  • Rechtsklick auf cmd in der linken Verzeichnisleiste und die Berechtigungen in der Registry übernehmen.
  • Nun auch hier im rechten Fensterteil ein Rechtsklick auf ShowBasedOnVelocityId und umbenennen in HideBasedOnVelocityId

Das war es auch schon. Jetzt ein Rechtsklick in die Taskleiste und den Task-Manager öffnen und dort die explorer.exe einmal neu starten.

Eingabeaufforderung unter PowerShell nutzen

Powershell-cmd-schnell-wechseln-windows-10-002.jpg

Als Tipp hinter:

Wer nur die PowerShell nutzen möchte, kann mit der Eingabe cmd und Entertaste drücken (Siehe Bild) alle Befehle der Eingabeaufforderung unter PowerShell ausführen, ohne das Fenster wechseln zu müssen.

Will man wieder zurück, gibt man powershell ein und drückt die Enter-Taste. Schon ist man wieder in der PowerShell Umgebung.



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25