Kontextmenü Windows 10 Einträge entfernen

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kontextmenü von Windows 10 kann mit der Zeit ganz schön lang werden. Auch wenn man seine eigenen Einträge hinzufügt, kann es immer grösser werden.

Wer nicht alle Einträge benötigt, der kann diese auch aus der Registry entfernen und die wichtigsten Einträge sind dann schneller sichtbar.

Das kann man direkt in der Registry machen, oder man nutzt dafür zwei kleine Tools von NirSoft.

Wie es geht zeigen wir euch jetzt.

Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) und 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Das Kontextmenü mit ShellExView und ShellMenuView aufräumen

Kontextmenue-bereinigen-windows-10-1.jpg
Kontextmenue-bereinigen-windows-10-2.jpg
Kontextmenue-bereinigen-windows-10-3.jpg

Mit den beiden kleinen portablen Tools von Nirsoft ShellExView und ShellMenuView lassen sich einige Einträge im Kontextmenü schnell bearbeiten.

  • Download:
    • ShellExView und zusätzlich die deutsche Sprachdatei, die dann in den entpackten Ordner von ShellExView hinzugefügt werden muss, damit es in deutsch angezeigt wird. nirsoft.net/utils/shexview
    • ShellMenuView auch hier zusätzlich die deutsche Sprachdatei herunterladen und in den Ordner kopieren. nirsoft.net/utils/shell_menu_view

Startet man die ShellExView, ist es ratsam im Menü auf "Art" zu klicken, damit es sortiert wird. Somit hat man alle Kontextmenüeinträge zusammen.

Möchte man nun einen Eintrag von einem Programm deaktivieren, weil es nicht im Programm selber geht, sucht man sich den Eintrag heraus, drückt oben auf den roten Punkt. Oder man nutzt das Kontextmenü per Rechtsklick und kann so den Eintrag deaktivieren.

Unter Deaktiviert steht dann "Ja".

Ähnlich verhält es sich mit ShellMenuView.

Hier werden zum Teil die Dateinamenerweiterungen angezeigt, die nützlich sind. So kann man wie im Beispiel unter .jpg den Eintrag setupwallpaper (Als Desktophintergrund festlegen für diese Dateien aus dem Kontextmenü entfernen.

Gleiches ist auch interessant für die Einträge vom Media Player, falls man ihn einmal gestartet hatte. Auch diese Einträge lassen sich dann ganz einfach aus dem Kontextmenü entfernen.

Auch hier werden die Einträge über den roten Punkt im Menü deaktiviert und den grünen Punkt aktiviert. Bzw. über das Kontextmenü des Tools.

Hinweis: Man sollte aber in beiden Tools vorsichtig umgehen und genau lesen, wofür der Eintrag da ist. Ist man sich nicht sicher, dann lässt man es lieber, bzw. erstellt vorher eine Sicherung / Backup von Windows 10.






Windows Defender Prüfung aus dem Kontextmenü entfernen Windows 10

Fuehren-sie-die-ueberpruefung-mit-windows-defender-entfernen-windows-10-0.jpg

Wer im Kontextmenü per Rechtsklick auf Ordner, Dateien oder Laufwerke den Eintrag

  • Führen Sie die Überprüfung mit Windows Defender durch...

entfernen möchte muss so vorgehen:

  • Win + R drücken regedit eingeben und starten
  • Jeweils zu den Pfaden:
    • HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780} und
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID\{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780} gehen
  • Im linken Baum ein Rechtsklick auf {09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780} und davor einfach zwei Minuszeichen setzen.
  • Danach steht dann --{09A47860-11B0-4DA5-AFA5-26D86198A780}


Fuehren-sie-die-ueberpruefung-mit-windows-defender-entfernen-windows-10-1.jpg

Das war es auch schon.


Normalerweise reicht es aus die Änderungen unter HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID vorzunehmen. Sollte es trotzdem noch auftauchen, dann kann man die Änderung unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\CLSID vornehmen.


Macht man nun ein Rechtsklick auf eine Datei, einen Ordner oder ein Laufwerk ist der Eintrag im Kontextmenü von Windows 10 verschwunden.



Kontextmeue-windows-10-eintraege-entfernen.jpg

Für alle Einträge gilt: Entweder in der Registry selber die Änderung vornehmen, oder eine Regdatei erstellen

  • Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Neue Textdatei

Den Inhalt jeweils hineinkopieren und speichern.

  • Nun Rechtsklick auf die neue Datei und Neue Textdatei.txt in zum Beispiel Kontextmenue.reg umbenennen


Senden an aus dem Windows 10 Kontextmenü entfernen

  • Win + R regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad HKEY_CLASSES_ROOT\AllFilesystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers\SendTo gehen
  • Im rechten Fenster ein Doppelklick auf Standard und vor {7BA4C740-9E81-11CF-99D3-00AA004AE837} ein Minuszeichen setzen.

Das war es auch schon.

  • Rechtsklick auf die Taskleiste Task-Manager aufrufen und die Explorer.exe neu starten.
  • Oder Ab- und wieder anmelden.

Regdatei:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\AllFilesystemObjects\shellex\ContextMenuHandlers\SendTo]
@="-{7BA4C740-9E81-11CF-99D3-00AA004AE837}"

Will man es wieder zum Kontextmenü hinzufügen einfach das Minuszeichen wieder entfernen.


3D Builder aus dem Kontextmenü entfernen Windows 10

Hat man die App 3D Builder deinstalliert Siehe: Windows 10 Apps entfernen deinstallieren, bleiben die Einträge im Kontextmenü trotzdem enthalten.

Auch wenn man die App installiert lässt und nur die Einträge im Kontextmenü entfernen möchte kann man dies in der Registry machen.

3d-builder-kontextmenue-entfernen.jpg
  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten.
  • Zu HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\ gehen und dann nach und nach die Endungen
    • .3ds, .3mf, .bmp, .dae, .dxf, .jpg, .obj, .ply, .png, .stl, .wrl
    • (Im Normalfall reichen die Fett geschriebenen)
  • Hier nun jeweils den Ordner Shell öffnen und die Einträge 3D Print und / oder T3D Print entfernen.

Das war es dann auch schon.

Oder eine Regdatei erstellen.

  • Rechtsklick auf den Desktop -> Neu -> Neue Textdatei
  • Den Inhalt:
Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.bmp\Shell\T3D Print]

[-HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.jpg\Shell\T3D Print]

[-HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.png\Shell\T3D Print]
  • einfügen und die Neue Textdatei.txt in 3D.reg umbenenen
  • Die neue Regsatei dann doppelt anklicken und mit OK zur Registry hinzufügen lassen.

Danke an Captain_Chris


Mit Paint 3D bearbeiten aus Kontextmenü entfernen

Mit Paint 3D bearbeiten entfernen Windows 10.jpg

Mit der Windows 10 1703 kommt auch die neue App Paint 3D. Mit dieser App bekommt man bei einem Rechtsklick auf ein Bild dann im Kontextmenü auch den Eintrag "Mit Paint 3D bearbeiten" dazu. Wer diesen Eintrag entfernen möchte, kann dies manuell für jeden einzelnen Eintrag (jpg, png, bmp..) machen, oder für alle diese Registry Datei erstellen.


Und so geht es bis Windows 10 1607: (Für die 1703 darunter)

  • Rechtsklick auf den Desktop -> Neu -> Textdatei
  • Diesen Inhalt hineinkopieren:
Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.bmp\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.jpeg\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.jpe\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.jpg\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.3mf\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.png\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.gif\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.fbx\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.tif\Shell\3D Edit]

[-HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\.tiff\Shell\3D Edit]
  • Diese Datei nun speichern und per Rechtsklick aus Neue Textdatei.txt in Paint-3D.reg umbenennen
    • Aus dem weissen Icon (Blatt) wird nun das Icon für eine Registry-Datei
  • Die neue Reg-Datei doppelt anklicken und zur Registry hinzufügen. Alle Meldungen mit OK bestätigen.

Das war es auch schon.

Mit Paint 3D bearbeiten entfernen Windows 10-1.jpg

Wer die Einträge einzeln entfernen möchte findet diese unter

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Classes\SystemFileAssociations\ gehen
  • Hier nun nach .jpe, .jpg etc. suchen aufklappen, Shell aufklappen und den Eintrag 3D Edit im linken Verzeichnisbaum löschen.

Tipp: Darunter befindet sich auch der Eintrag für "Als Desktophintergrund festlegen".

Auch hier reicht ein Rechtsklick auf setdesktopwallpaper und den Eintrag kann man löschen.


Mit-Paint-3D-bearbeiten-entfernen-Windows-10-1703.jpg

Mit der Windows 10 1703 ändern sich die Pfade. Diese sind dann unter

  • HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.bmp\Shell\3D Edit
  • HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.jpg\Shell\3D Edit
  • HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.jpeg\Shell\3D Edit
  • HKEY_CLASSES_ROOT\SystemFileAssociations\.png\Shell\3D Edit

zu finden. Auch "Als Desktophintergrund festlegen" ist dann hier zu finden.



In Bibliothek aufnehmen aus dem Kontextmenü entfernen

  • Win + R regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad HKEY_CLASSES_ROOT\folder\shellex\ContextMenuHandlers\Library Location gehen
  • Im rechten Fenster ein Doppelklick auf Standard und vor die {3dad6c5d-2167-4cae-9914-f99e41c12cfa} ein Minuszeichen setzen.

Das war es auch schon.

  • Rechtsklick auf die Taskleiste Task-Manager aufrufen und die Explorer.exe neu starten.
  • Oder Ab- und wieder anmelden.

Regdatei:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\Folder\shellex\ContextMenuHandlers\Library Location]
@="-{3dad6c5d-2167-4cae-9914-f99e41c12cfa}"

Will man es wieder zum Kontextmenü hinzufügen einfach das Minuszeichen wieder entfernen.

Wiedergabe auf Gerät

  • Windows-Taste + R regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked gehen
  • Im Rechten Fensterteil ein Rechtsklick Neu -> Zeichenfolge mit dem Namen {7AD84985-87B4-4a16-BE58-8B72A5B390F7} anlegen

Das war es auch schon.

  • Rechtsklick auf die Taskleiste Task-Manager aufrufen und die Explorer.exe neu starten.
  • Oder Ab- und wieder anmelden.

Regdatei:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked]
"{7AD84985-87B4-4a16-BE58-8B72A5B390F7}"=-


Möchte man es wieder zum Kontextmenü hinzufügen, dann einfach ein Minuszeichen vor die Klammer setzen, oder den Eintrag {7AD84985-87B4-4a16-BE58-8B72A5B390F7} entfernen.


Freigabe Teilen im Kontextmenü entfernen

Freigabe-Kontextmenue-entfernen-Windows-10-002.jpg
  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked gehen.
    • Ist Blocked noch nicht vorhanden, dann Rechtsklick auf Shell Extensions in der linken Verzeichnisliste -> Neu -> Schlüssel mit dem Namen Blocked anlegen.
  • Im rechten Fensterteil dann Rechtsklick -> Neu -> Zeichenfolge mit dem Namen {e2bf9676-5f8f-435c-97eb-11607a5bedf7} anlegen
  • Rechtsklick in die Taskleiste -> Task-Manager öffnen und die explorer.exe neu starten. Oder einmal ab und wieder anmelden.

Das war es auch schon. Nun ist der Eintrag entfernt.


Möchte man die Freigabe wiederherstellen, dann geht macht man ein Rechtsklick auf {e2bf9676-5f8f-435c-97eb-11607a5bedf7} und setzt ein Minuszeichen davor. Oder man löscht den Eintrag.


Wer diesen Eintrag für alle Benutzer entfernen möchte, geht zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked

Der Ablauf ist der gleiche.


Nach rechts drehen nach links drehen entfernen

Nach links drehen- rechts drehen aus Kontextmenue entfernen Windows 10.jpg

Bei Bildern wird im Kontextmenü jeweils "Nach rechts drehen" und "Nach links drehen" angezeigt. Wer diese Einträge nicht möchte kann diese ohne Probleme entfernen.

Der Einfachste Weg ist über ShellExView. Siehe #Das Kontextmenü mit ShellExView und ShellMenuView aufräumen

  • ShellExView starten und fast unten zu Windows Photo Viewer Image Verbs scrollen
  • Rechtsklick auf den Eintrag und diesen Deaktivieren.
  • Rechtsklick in die Taskleiste den Task-Manager aufrufen und starten
  • Die explorer.exe einmal neu starten und die Einträge sind nicht mehr da.


Nach links drehen- rechts drehen aus Kontextmenue entfernen Registry Windows 10.jpg

In der Registry geht es so:

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Shell Extensions\Blocked gehen
  • Im rechten Fensterteil ein Rechtsklick Neu -> Zeichenfolge anlegen mit dem Namen {FFE2A43C-56B9-4bf5-9A79-CC6D4285608A}

Das war es auch schon. Jetzt die explorer.exe im Task-Manager neu starten, oder einmal den Rechner neu starten und beide Einträge sind weg.

Mediaplayer aus dem Windows 10 Kontextmenü entfernen

Hier hat sich gegenüber der älteren Windows Versionen nichts geändert.



Als Desktophintergrund aus dem Kontextmenü entfernen

Dieses Tutorial hatten wir vorab schon extra behandelt:


Vorgängerversion aus dem Kontextmenü entfernen

Auch das haben wir extra aufgeschrieben.


Zugriff gewähren auf aus dem Kontextmenü entfernen Windows 10

Um das Teilen-Menü Zugriff gewähren auf ehemals Freigeben für aus dem Kontextmenü zu entfernen, schaut euch dieses Tutorial an.



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25