Windows 10 PC wacht immer wieder auf So kann man es ändern

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schaltet man seinen PC mit Windows 10 nicht ganz aus, sondern nur in den Energiesparmodus oder Ruhezustand, kann es passieren, dass der PC einfach und "ohne Grund" wieder aufwacht. Hier kommen ein paar Einstellungen, die ihr überprüfen müsst, damit Windows 10 nicht ohne weiteres aus dem Schlaf aufwacht.

Wichtig: Nachdem man die einzelnen Punkte abgearbeitet hat und es funktioniert immer noch nicht richtig sollte man einmal den Schnellstart einmal deaktivieren.



Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703, 1709, 1803 und höher geeignet.

News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Gerät kann den PC aus dem Ruhezustand aktivieren deaktivieren

Pc-wacht-immer-wieder-auf-windows-10-1.jpg
Pc-wacht-immer-wieder-auf-windows-10-1-1.jpg

Als erstes sollte man sich im Geräte Manager umschauen. Denn gerade hier sind es unter anderem:

  • Tastatur
  • Maus
  • Netzwerkadapter

die Windows 10 ohne weiteres wieder aufwachen lassen. Man sollte aber alle Einstellungen einmal durchgehen, ob diese Einstellung vorhanden ist.

  • Windows-Taste + X drücken und den Geräte-Manager starten
    • Oder Geräte-Manager in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Jeweiliges Gerät auswählen und unter dem Reiter Energieverwaltung den Haken entfernen bei: " Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren"


Wake-on-Magic-Packet.jpg

Gerade beim Netzwerkadapter sollte man genauer hinschauen

  • Windows-Taste + X drücken und den Geräte-Manager starten
    • Oder Geräte-Manager in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Unter Netzwerkadapter den richtigen markieren und per Rechtsklick oder Doppelklick öffnen
  • Reiter Erweitert hier findet man die Einträge
    • Wake on LAN - Wurde Wake on LAN nicht schon im Bios deaktiviert, kann man hier den Eintrag auf Disabled stellen.
    • Wake on magic packet - Dieser Eintrag sollte auch auf Disabled gesetzt werden. Er ist häufig die Ursache, dass der PC wieder aufwacht.
    • Wake in pattern match

Danke an Woflgang und areiland


Aufgabenplanung und andere gesetzte Zeiten zum Aufwachen finden

Powercfg waketimers Windows 10.jpg

Nicht nur Geräte können Windows 10 aus dem Ruhezustand holen, auch Programme können die Übeltäter sein, dass der PC wieder angeht. Um das schnell herauszufinden, reicht ein Befehl in der Eingabeaufforderung.

  • Eingabeaufforderung in die Suche der Taskleiste eingeben und per Rechtsklick als Administrator starten
  • Den Befehl powercfg /waketimers hineinkopieren oder schreiben und Enter drücken.
  • Jetzt werden alle Programme angezeigt, die den Rechner aus dem wohlverdienten Schlaf holen können.


Danach muss man dann entweder in den Einstellungen des Programms nach diesem Timer suchen, oder nutzt die Aufgabenplanung (auch einfach in die Suche der Taskleiste eingeben und starten), um die Aufgabe zeitlich abzuändern.


Automatische Wartung überprüfen

Pc-wacht-immer-wieder-auf-windows-10-2.jpg
Pc-wacht-immer-wieder-auf-windows-10-3.jpg

Als nächstes Überprüft man die Automatische Wartung.

Denn hier wird jeden Tag zur gleichen Zeit eine geplante Wartung durchgeführt. Dort ist per Standard auch ein Haken gesetzt, dass die Aktivierung des Computers durch die geplante Wartung zugelassen wird.

Bedeutet, auch die Wartung kann den PC aufwachen lassen.

Um das abzustellen geht man wie folgt vor:

  • Windows-Taste + X drücken Systemsteuerung / Wartungscenter /Wartung / Wartungseinstellungen ändern
  • Ab Windows 10 1703 Systemsteuerung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
    • Oder Startmenü / Startbildschirm Automatische Wartung eintippen und die Einstellung für die automatische Wartung starten
  • Haken bei Die Aktivierung des Computers... entfernen

Somit ist auch hier gewährleistet, dass der PC nicht aufwacht.

Zeitgeber zur Aktivierung deaktivieren in den Energieoptionen

System Quelle Microsoft-Windows-Power-Troubleshooter Windows 10.jpg

Sollte der PC trotzdem aufwachen, oder in der Ereignisanzeige die Meldung:

  • Protokollname: System Quelle: Microsoft-Windows-Power-Troubleshooter Datum ... Beschreibung: Das System wurde aus einem Standbymodus reaktiviert. kommen, dann muss man noch eine weitere Einstellung vornehmen.
  • Windows-Taste + X drücken Systemsteuerung öffnen
  • Ab Windows 10 1703 Systemsteuerung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Energieoptionen
  • Links dann Energiesparmodus ändern
  • Erweiterte Energieeinstellungen ändern
  • Im neuen Fenster nun oben " Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern" anklicken
  • Energie sparen auswählen und darunter Zeitgeber zur Aktivierung öffnen
  • Hier nun die Einstellung auf deaktiviert stellen.

Nun sollte der Rechner nicht mehr aus dem Energiemodus starten.


Über die Eingabeaufforderung die Geräte finden

Wenn man alle Geräte auflisten möchte, die den PC aufwecken können, dann geht man so vor:

  • Eingabeaufforderung oder cmd.exe in die Suche der Taskleiste eingeben und per Rechtsklick "Als Administrator" oder mit gedrückter Strg + Umschalttaste starten.
  • Den Befehl powercfg -devicequery wake_armed eingeben und Enter drücken.

Jetzt werden alle Geräte aufgelistet und man kann diese Aufwachfunktion im Geräte Manager nach und nach deaktivieren.

Aufgabenplanung überprüfen, die den PC aufwecken können

Auch in der Aufgabenplanung können Tasks enthalten sein, die einen PC aus dem Ruhezustand wieder aufwecken können.

Auch hier kann man es überprüfen

  • PowerShell in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Den Befehl Get-ScheduledTask | where {$_.settings.waketorun} hineinkopieren und Enter drücken
  • Hier kann man nun erkennen, wenn unter State nun Disabled oder Enabled steht.
  • Möchte man einen Eintrag deaktivieren, gibt man Aufgabenplanung in die Suche der Taskleiste ein und startet diese.
  • Die Angabe TaskPath zeigt den Pfad in der Aufgabenplanung zum jeweiligen Eintrag.
  • Diesen nun doppelt anklicken und auf Deaktivieren stellen.
    • Aber Vorsicht - Nicht jeder Eintrag darf deaktiviert werden.


Aufwachen im Bios deaktivieren

Sollte dies alles noch nicht die Lösung gewesen sein, kann man noch im Bios die Wake Up Einstellungen deaktivieren.

Da es hier verschiedene Möglichkeiten der Einstellungen gibt, durch die verschiedenen Hersteller, schaut einfach in das Handbuch von eurem Computer, wie ihr ins Bios kommt und wo ihr diese Einstellungen findet.


Aufwachen in der Ereignisanzeige herausfiltern

Pc-wacht-immer-aus-ruhezustand-auf-windows-10-1.jpg

Auch über die Ereignisanzeige kann man herausfinden, welche Ereignisse (Quellen) ein Gerät aus dem Ruhezustand wieder aufwachen lassen kann.

Und so geht es.

  • In die Suche der Taskleiste Ereignisanzeige eingeben und starten
    • Oder über Windows-Taste + R eventvwr.exe eingeben und starten
  • Windows-Protokolle -> System auswählen
  • Im rechten Teil nun Aktuelles Protokoll filtern... anklicken
  • Im Reiter Filter unter Quellen nun Power, PowerCfg, PowerCpl und Power-Troubleshooter anhaken und mit OK bestätigen


Pc-wacht-immer-aus-ruhezustand-auf-windows-10-2.jpg

Hier kann man nun die einzelnen Einträge anklicken und unter dem Reiter Allgemein können dann die Reaktivierungsquellen aufgeführt sein.

In diesem Beispiel ist es eine geplante Aufgabe. Diese kann man nun so finden:

  • Aufgabenplanung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
    • Oder Windows-Taste + R taskschd.msc eingeben und starten
  • Aufgabenplanungsbibliothek ->Microsoft-> Windows und dann zu dem Eintrag gehen, wie es in der Ereignisanzeige steht.


Pc-wacht-immer-aus-ruhezustand-auf-windows-10-3.jpg

Hier wäre es UpdateOrchestrator und im mittleren Fenster dann Reboot.

  • Den Eintrag Reboot doppelt anklicken und unter dem Reiter Bedingungen kann man nun den Haken entfernen bei: "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren".
  • Mit OK bestätigen und das war es.


Pc-wacht-immer-aus-ruhezustand-auf-windows-10-4.jpg

Ein weiteres Beispiel wäre der Eintrag Media Center.

Auch hier den entsprechenden Eintrag, der in der Ereignisanzeige aufgeführt wurde doppelt anklicken und unter Bedingungen den Haken entfernen bei "Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren".


Vielen Dank an Felix für den Tipp

Programme die das aufwecken veranlassen

Die Software IntelSmartConnect ist dafür bekannt, wenn sie aktiviert ist, dass der Rechner aus dem Ruhezustand geholt wird. Hier hilft nur in der Taskleiste (Systray) von On auf Off zu stellen, damit der Rechner nicht aus dem Ruhezustand aufwacht.

Danke an Peter für den Tipp




Sollten noch ein Punkt fehlen in der Liste, dann meldet euch und wir tragen es hier nach.

Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt. Bitte den Namen oder Link mit angeben.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25