Virtuelle Desktops in Windows 10 starten und richtig bedienen

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neu in Windows 10 sind die virtuellen Desktops. Bisher benötigte man zusätzliche Programme, um virtuelle Desktops anzeigen zu lassen.

Virtuelle Desktops unter Windows 10 funktionieren ganz einfach. Man kann verschiedene Programme, Apps oder Ordner in verschiedenen Desktops anzeigen lassen und muss nicht immer gezwungenermaßen ein Programm oder Ordner minimieren, um mit einem anderen weiterzuarbeiten. Wie man virtuelle Desktops anlegt und richtig bedient, werden wir euch hier zeigen.


Dieses Tutorial ist auch für die Windows 10 1607, Windows 10 1703 (15063) und höher geeignet.


Auch interessant:


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Einen virtuellen Desktop aktivieren erstellen

Virtuelle-desktops-windows-10.jpg

Um einen zweiten virtuellen Desktop hinzuzufügen, muss man in der Taskleiste nur das Icon mit den beiden kleinen Fenstern anklicken.

Sollte es nicht vorhanden sein: Rechtsklick auf die Taskleiste / "Taskansicht-Schaltfläche anzeigen" Haken rein.

Nun öffnet sich eine Leiste und man kann über das Plus-Zeichen einen zweiten virtuellen Desktop aktivieren. Natürlich funktioniert auch ein dritter, oder ein vierter... indem man auf das dunkle Fenster mit dem Plus-Zeichen klickt.

Tastenkombination: Windows-Taste + Strg + D Sollten noch weitere Möglichkeiten zum starten eines virtuellen Desktops kommen, werden wir den Artikel natürlich erweitern.

Virtuellen Desktop schließen beenden

Virtuelle-desktops-windows-10-3.jpg

Will man einen virtuellen Desktop beenden, dann drückt man einfach auf das Icon mit den zwei Fenstern in der Taskleiste. In der aufgehenden Vorschau, geht man mit der Maus auf den virtuellen Desktop, den man schließen möchte. Hier erscheint nun ein Kreuz und der Desktop wird geschlossen.

Die Tastenkombination: Windows-Taste + Strg + F4 beendet die aktuellen virtuellen Desktop.

Offene Programme oder Ordner werden in einen noch offenen Desktop verschoben.


Zwischen den virtuellen Desktops wechseln

Virtuelle-desktops-windows-10-1.jpg

Zum Wechsel der virtuellen Desktops gibt es mehrere Möglichkeiten.

Man drückt in der Taskleiste auf das Icon mit den zwei Fenstern und kann dann in der aufgehenden Vorschau den virtuellen Desktop auswählen.

Wechsel-zwischen-virtuellen-desktops-windows-10.jpg

Mit der Tastenkombination Strg + Win + Pfeil Links oder Rechts auf der Tastatur werden die verschiedenen virtuellen Desktops angezeigt. Die Fenster sliden dann von links oder von rechts rein.

Adäquat geht das auch auf einem Touch-Monitor mit einfachen Wischbewegungen nach links oder rechts.

Die Tastenkombination Win + Tab zeigt auch die Vorschaubilder der verschiedenen Desktops an.

Zwischen den Programmen wechseln in den virtuellen Desktops

Virtuelle-desktops-windows-10-2.jpg

Programme kann man ganz bequem über die Taskleiste wechseln. In der Taskleiste erkennt man, dass ein Ordner oder Programm in einem anderen virtuellen Desktop geöffnet ist, durch den Strich unter dem Icon.

Klickt man in der Taskleiste das eine oder andere Icon an, so wird auch der virtuelle Desktop gewechselt.

Auch ein Wechsel über die Tastenkombination Alt + Tab, wie man es schon kennt. Oder auch Win + Tab öffnet die aktivierten virtuellen Desktops und dort kann man dann wechseln.

Ein Programm oder Ordner in einen anderen virtuellen Desktop schieben

Programm-ordner-virtuelle-desktops-wechseln-windows-10.jpg

Wer ein Programm oder Ordner von einem zum anderen virtuellen Desktop verschieben möchte muss so vorgehen:

  • In der Taskleiste das Zwei-Fenster-Icon anklicken
    • Oder Win + Tab drücken
  • im Vorschau-Fenster nun ein Rechtsklick. Dort erscheint nun ein Kontextmenü "Verschieben nach" und hier kann man dann den anderen virtuellen Desktop auswählen.


Programm-ordner-virtuelle-desktops-wechseln-windows-10-4.jpg

Auch möglich es ist, die angezeigten Programme oder Ordner aus dem Vorschaufenster mit gedrückter Maus in den anderen virtuellen Desktop zu ziehen.


Ein Programm oder Ordner in allen virtuellen Desktops anzeigen

App-ordner-auf-allen-virtuellen-desktops-anzeigen-windows-10.jpg

Mit dem Windows 10 Anniversary Update ab Build 14316 erhalten die virtuellen Desktops eine neue Funktion.

Jetzt kann man in der Auswahl der virtuellen Desktops per Rechtsklick (siehe Bild) ein Ordner oder Programm in allen offenen virtuellen Desktops anzeigen lassen.

So muss man nicht hin und her switchen, sondern kann diesen Ordner in allen neu angelegten Desktops anzeigen lassen.


Wallpaper oder Icons in virtuellen Desktops ändern Windows 10

Um in jedem virtuellen Desktop ein anderes Wallpaper der andere Icons anzeigen zu lassen, gibt es per Standard keine Möglichkeit.

Der virtuelle Desktop ändert nur die geöffneten Apps, Ordner oder Programme. Hintergrund und Desktopicons bleiben immer die gleichen.

Sollte sich hier etwas ändern, werden wir natürlich auch hier aktualisieren.

Virtuellen Desktop in Windows 10 speichern

Hat man einen oder mehrere virtuelle Desktops eingerichtet, möchte man diese sicherlich auch speichern.

Hier gibt es noch keine Möglichkeit. Diese virtuellen Desktops unter Windows 10 sind temporär.

Abmelden, Neu starten oder Herunterfahren beenden auch die virtuellen Desktops. Hier bleibt nur den Ruhezustand / Energie sparen zu nutzen, damit die virtuellen Desktops erhalten bleiben.

Muss man unbedingt die explorer.exe neu starten, hat dies aber keine Auswirkung auf die virtuellen Desktops. Diese bleiben dann erhalten.

Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25