Erhalt von Vorschau-Builds beenden Windows 10 Insider beenden einmal erklärt

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erhalt von Vorschau-Builds beenden Windows 10 001.jpg

Microsoft bietet mit dem Windows 10 Insider Programm für jeden die Möglichkeit eine Vorabversion zu testen. Somit kann man schon neue Funktionen testen, die später dann mit der finalen Version von Windows 10 erscheinen werden.

Natürlich kann man das Windows 10 Insider-Programm auch wieder verlassen. Dafür gibt es unter Einstellungen -> Windows Update und Sicherheit -> Windows-Insider-Programm den Schalter "Erhalt von Vorschau-Builds beenden" Ein und Aus. "Flightning für dieses Gerät beenden nachdem die nächste Hauptversion von Windows 10 installiert ist". Wir erklären euch, welche Vor- und Nachteile diese Einstellung mit sich bringt.

Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1909 (und höher), 1903, 1809 geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.


Überprüfen welche Version installiert ist

Erhalt von Vorschau-Builds beenden Windows 10 002.jpg

Gibt man winver in die Suche der Taskleiste ein und startet es, bekommt man die Übersicht, welche Version und Buildnummer installiert ist.

  • Wichtig:
  • Die Versionsnummer ist nicht aussagekräftig. Diese passt Microsoft immer erst kurz vor der finalen Version an. Also 1903, 1909.......
  • Über die Buildnummer (siehe Bild) kann man erkennen, welche Insider-Version installiert ist.

Erhalt von Vorschau-Builds beenden auf Ein stellen

Es gibt zwei Szenarien, wann man den Schalter auf Ein stellen kann.

Szenario 1:

  • Microsoft hat gerade erst mit einer neuen Insider Version begonnen. Hat man diese installiert und stellt den Schalter auf Ein, bekommt man solange kein Update mehr, bis diese Version als finale Version von Microsoft freigegeben wurde.
    • Entweder man bleibt noch solange im Insider Programm
    • Oder man muss neu installieren. Ein Zurück auf die letzte finale Version von Windows 10 funktioniert nicht.

Szenario 2:

  • Microsoft hat an die Insider schon vorab die finale Version verteilt. Hat man diese Version installiert, kann man den Schalter auf Ein stellen.
    • Ab jetzt bekommt man die folgenden kumulativen Updates für diese Version angeboten und diese werden auch installiert. Man bleibt also auf dem neuesten Stand der aktuellen Version.


Man sollte sich also genau überlegen, wann man den Schalter unter den Windows-Insider Einstellungen auf Ein stellt.

Effektiver ist in dem Zusammenhang eine Insider Version immer auf einer zusätzlichen Partition, oder einer virtuellen Maschine installieren. (Erfordert einen eigenen Schlüssel)



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt. Bitte den Namen oder Link mit angeben.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Neue Tutorials für Windows 10 Top 10 der Tutorials für Windows 10