Datei Explorer stürzt ab Windows 10

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sollte der Datei Explorer von Windows 10 nicht mehr starten, oder bei einem Rechtsklick abstürzen, so kann man einiges überprüfen bevor man eine weitreichende Reparatur vornimmt. Ein Absturz kann durch fehlerhafte Einträge im Kontextmenü entstehen. Aber auch defekte Einträge im Schnellzugriff können zum Absturz des Datei Explorers führen.


Wir zeigen euch einige Maßnahmen, um den Datei Explorer wieder zu reparieren.


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) und 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Nur der Schnellzugriff vom Datei Explorer stürzt ab

Sollte sich der Datei Explorer mit allen anderen Ordnern oder "Dieser PC" korrekt starten, aber nicht mit dem Schnellzugriff, so kann eine defekte Datei im Verlauf Ordner oder Dateien daran schuld sein.

Schnellzugriff-stuerzt-ab-windows-10.jpg

Dazu öffnet man den Datei Explorer mit Dieser PC oder falls man keine andere Verknüpfung zur Verfügung hat

  • Windows-Taste + R drücken undals Beispiel shell:Startup eingeben und starten
  • Jetzt ein Rechtsklick auf Schnellzugriff -> Optionen
    • Oder Reiter Ansicht -> Optionen -> Ordneroptionen
  • Hier nun den Datei-Explorer Verlauf löschen und danach den Datei Explorer wieder normal aufrufen
  • Sollte das nicht helfen, dann auf die Standardwerte zurücksetzen und probieren.

Sollte auch das nicht helfen, dann die folgenden Punkte abarbeiten.



Datei Explorer Einträge im Kontextmenü prüfen

Startmenue-reparieren-windows-10-kontextmenue.jpg
Datei-explorer-stuerzt-ab-windows-10.jpg

Einige Programme, die sich auch in das Kontextmenü vom Datei Explorer eintragen, können dazu beitragen, dass der Explorer nicht mehr startet oder ganz einfach immer wieder abstürzt.

Um die Ursache herauszufinden benutzt man das kleine Tool ShellExView. Damit kann man Kontextmenü-Einträge ganz einfach deaktivieren und so prüfen, ob danach der Datei Explorer wieder ordnungsgemäss arbeitet.

Wie man das überprüfen kann, zeigen wir euch jetzt Schritt für Schritt.


  • ShellExView fast unten auf der Seite herunterladen und entpacken.
  • Die shexview.exe starten und die Einträge aufbauen lassen.
  • Unter Optionen nun Microsoft Erweiterungen ausblenden lassen (Siehe Bild)
  • Danach den Type anklicken, damit die Einträge sortiert werden.
  • Die Einträge Context Menü (Kontextmenü) nun einzeln per Rechtsklick auf Disable (Deaktivieren) stellen und die Explorer.exe im Menü unter Optionen neu starten lassen.
    • Oder natürlich Rechtsklick in die Taskleiste Task-Manager starten und dort die Explorer.exe neu starten
  • Funktioniert das Startmenü weiterhin nicht, den nächsten Eintrag auf Yes (Ja) stellen.

Ist die schuldige Einstellung gefunden, entweder die Einstellung auf Yes (Ja) lassen, oder das Programm deinstallieren.


Datei Explorer reparieren Windows 10

Sollte ShellExView nicht den Erfolg gebracht haben, bleibt eigentlich nur die normale Reparatur von Windows 10 übrig, da der Datei Explorer zu tief im System integriert ist.

Als erstes sollte man mit sfc /scannow über die Eingabeaufforderung (Administrator) anfangen. Danach die Reparatur mit den DISM-Befehlen.

Sollte auch das nicht funktionieren bleibt nur die Inplace Upgrade Reparatur. Dabei bleibt soweit alles erhalten, nur das System wird repariert.

Siehe:



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25