Über WMIC Programme deinstallieren Windows 10

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wer nicht auf die Windows-eigene Systemsteuerung beim Deinstallieren von Programmen zurückgreifen möchte, der kann auch auf das Konsolen-Programm "WMIC" (Windows-Management Instrumentation Commandline) Programme deinstallieren sowie Ressourcen wie die Netzwerkkarte oder auch das BIOS verwalten. In diesem Tutorial werde ich aber nur den Bereich des Deinstallieren anschneiden, da die Verwaltung der Netzwerkkarte sowie des BIOS der rahmen sprengen würde.

Diese Anleitung kann auch interessant sein, falls sich einmal ein Programm nicht deinstallieren lässt.


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) und 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.
Wmic-programme-deinstallieren-1.jpg

Da WMIC sich nur in der Konsole öffnen lässt, ist es von Nöten, die Windows-Konsole über:

  • Windows-Taste + X -> Eingabeaufforderung (Administrator) oder PowerShell (Administrator) zu öffnen.
  • WMIC eingeben und Enter drücken. Damit wird das "Programm" gestartet.


Wmic-programme-deinstallieren-2.jpg

Möchte man nun den Überblick über die Installierten Programme erhalten, führt man den Befehl:

  • product get name aus.

Danach listet WMIC die entsprechenden Programme aber nicht alle, in einer Liste auf, aus welcher man sich die Programmnamen herauskopieren kann, um diese weiter unten zu Deinstallieren.

Wmic-programme-deinstallieren-3.jpg

Um nun ein Programm zu deinstallieren, welches man zuvor aus der Liste kopiert oder abgetippt hat, muss man den Syntax einhalten, welcher wie folgt lautet:

  • product where name=“ProduktAusDerListe“ call uninstall

Als Beispiel nehme ich Java 8 Update 111. Das ganze dürfte, sofern der Befehl korrekt eingegeben wurden ist, so aussehen:

(\\COMPUTER-128234\ROOT\CIMV2:Win32_Product.IndentifyingNumber="{26A24AE4-039D-4CA4-87B4-2F32180111F0}",Name="Java 8 Update 11",Version="8.0.1110.14")->Uninstall() ausführen (Y/N/?)?

Um die Deinstallation zu beginnen, muss man "Y" eintippen. Um die Deinstallation abzubrechen, tippt man "N" oder man schließt die Konsole über das X.

Wmic-programme-deinstallieren-4.jpg

Sollte die Deinstallation abgeschlossen sein, kommt folgender Abschluss:

Methode wurde ausgeführt.
Ausgabeparameter:
instance of ___PARAMETERS
{
   ReturnValue = 0;
};

Allerdings gibt es mehrere "ReturnValue" Codes, welche WMIC ausgeben kann. Die Windows-Error-Codes können mittels "net helpmsg ErrorCode" in der Eingabeaufforderung ausgelesen werden.

Hier aber mal die Grundlegende WMIC Informationen:

  • 0 – Succes (auf dt. Erfolg)
  • 1 – Informational
  • 2 – Warning ( auf dt. Warnung)
  • 3 – Error (auf dt. Fehler)


Wichtig: Wenn WMI Fehlermeldungen zurückgibt, beachte, dass möglicherweise keine Probleme im WMI-Dienst oder in WMI-Anbietern sind. Ausfälle können in anderen Teilen des Betriebssystems entstehen und entstehen durch WMI als Fehler. Löschen das WMI-Repository unter keinen Umständen als erste Aktion, da das Löschen des Repositorys das System oder die installierten Anwendungen beschädigen kann.

Um weitere Informationen über die Ursache des Problems zu erhalten, kann das Befehlszeilenprogramm WMI Diagnosis Utility heruntergeladen und ausgeführt werden. Dieses Tool erzeugt einen Bericht, der in der Regel die Quelle des Problems isolieren kann und enthält Anweisungen, wie man es beheben kann. Du kannst das WMI-Diagnoseprogramm hier herunterladen.


Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25