Registry reparieren Windows 10

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tags: Regback, Anleitung, Registry Backup, zurückspielen, Reg Backup, Win 10

Sollte Windows 10 nach einer Änderung in der Registry nicht mehr starten lassen, oder man kann sich nicht mehr in Windows 10 anmelden, so gibt es mehrere Wege, um die Registry wieder zu reparieren. Bevor man Änderungen an der Registry vornimmt, sollte man immer einen Systemwiederherstellungspunkt, ein Backup erstellen. Damit ist man dann immer auf der sicheren Seite, falls doch einmal ein Problem auftritt.

Aber wer hier in diesem Tutorial gelandet ist, wird diesen Hinweis sicherlich nicht eingehalten haben. Wie ihr die Registry wieder reparieren können zeigen wir euch jetzt.


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703, 1709, 1803 und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Registry im abgesicherten Modus wieder ändern Windows 10

Ist die Änderung in der Registry nicht Systemweit vorgenommen worden, so kann man es über den abgesicherten Modus probieren. Denn hier startet man im Build In Administrator Konto und kann so die Änderungen in den Benutzerprofilen rückgängig machen.

Wie man in den absicherten Modus kommt, haben wir hier ausführlich beschrieben.

Abgesicherten Modus in Windows 10 starten

Nun startet man über

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben ganz normal den Registrierungs-Editor und ändert die Werte in der Registry wieder zurück.


Registry wiederherstellen durch einen Systemwiederherstellungspunkt

Bevor man die nächste Variante versucht die Registry zu reparieren, kann man auch einen angelegten Systemwiederherstellungspunkt von vor ein paar Tagen nehmen, um die falschen Einträge in der Registry rückgängig zu machen.

Wie das geht, haben wir ausführlich hier beschrieben: Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen

Sollte man Windows 10 nicht mehr starten können, dann muss man in die erweiterten Startoptionen.

  • In die Erweiterten Startoptionen starten.
  • Problembehandlung / Erweiterte Optionen
  • Systemwiederherstellung auswählen. Nicht Systemimagewiederherstellung!
  • Systemwiederherstellungspunkt auswählen und den PC auf den Punkt damit zurücksetzen.


Regback Registry über die Computer Reparatur zurücksetzen

Im Ordner Regback befinden sich fünf Dateien, die als Backup der Registry angelegt werden.

  • DEFAULT (HKEY_USERS\.DEFAULT)
  • SAM (HKEY_LOCAL_MACHINE\SAM)
  • SOFTWARE (HKEY_LOCAL_MACHINE\Software)
  • SECURITY (KEY_LOCAL_MACHINE\Security)
  • SYSTEM (HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM)

Diese können bei einem Problem vom Ordner C:\Windows\System32\config\RegBack zurück in den Ordner C:\Windows\System32\config kopiert werden.

Dieser Weg ist etwas aufwändiger, aber wenn man kein Backup hat, der letzte Weg, wenn man denn einen Systemwiederherstellungspunkt hat.

Und so geht es am Beispiel der SYSTEM Datei :

  • Nach dem Start von der DVD
  • Computer-Reparatur auswählen
  • Erweiterte Optionen -> Eingabeaufforderung starten
  • notepad.exe eingeben und Enter drücken
  • Reiter Datei "Speichern unter" und im neuen Fenster "Alle Dateien" auswählen. Jetzt kann man dieses Fenster als Datei- Explorer nutzen.
  • Zum Ordner C:\Windows\System32\config gehen.
  • Die Datei: SYSTEM per Rechtsklick umbenennen in SYSTEM.alt
  • Jetzt den Ordner RegBack öffnen und die SYSTEM per Rechtsklick kopieren und zurück zum Ordner config und dort einfügen.

Nun den Rechner neu starten und schauen, ob Windows 10 nun wieder startet.

Registry Backup zurückspielen mit xcopy

Wer es gleich über die Eingabeaufforderung in der Computerreparatur machen möchte, kann auch diesen Weg anwenden.

  • Von der DVD / USB-Stick starten Computerreparatur auswählen.
  • Hier nun die Eingabeaufforderung aufrufen


Als Erstes muss geprüft werden, welchen Laufwerkbuchstaben Windows 10 hat. Oft ist es nach dem Start in die erweiterten Startoptionen D: . In der Eingabeaufforderung nun:

  • diskpart Enter
  • list volume Enter - Schauen, welchen Lauferkbuchstaben Windows 10 hat.
  • exit Enter um Diskpart zu verlassen.
  • Nun als Beispiel: Xcopy d:\Windows\System32\config\regback d:\Windows\System32\config hineinkopieren und Enter drücken.
    • d:\ mit dem korrekten Laufwerksbuchstaben austauschen.
  • Mit A für alles bestätigen
  • Danach nun neu starten



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt. Bitte den Namen oder Link mit angeben.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25