Herunterfahren Windows 10 Tipps Tricks auch zum Ruhezustand Verlinkungen und mehr

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch unter Windows 10 gibt es viele Möglichkeiten den Rechner, normal im Hybridmodus (Schnellstart) oder vollständig herunterzufahren.

Daneben besitzen die Menüs auch die Möglichkeiten zum Neustart, Energiesparen, abmelden oder sperren. Aber in den Menüs versteckt sind auch die Varianten um in den abgesicherten oder erweiterten Startmodus zu kommen.

Verknüpfungen,die Verlinkungen und Pfade für eigene Buttons, Kacheln und Icons anlegen: Alles kein Problem.

Dies alles wollen wir euch hier erklären und zeigen.


Windows 10 normal herunterfahren

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Windows 10 normal herunterfahren bedeutet, dass Windows den Schnellstart (hiberfil.sys) benutzt, um wichtige Systeminformationen beim beenden von Windows zu speichern. Damit ist es möglich Windows 10 viel schneller zu starten.

Und das sind die verschiedenen Möglichkeiten Windows 10 herunterzufahren:


  • Windows Startmenü öffnen und den Button Optionen Ein/Aus drücken und Herunterfahren auswählen.
  • Windows Startbildschirm öffnen und rechts oben auch die Optionen Ein/Aus drücken und Herunterfahren auswählen.
  • Win + X drücken Herunterfahren oder abmelden anklicken und dort dann Herunterfahren auswählen.
  • Win + i drücken Auch dort hat man die Möglichkeit Windows 10 herunterzufahren.
  • Ist man im Sperrbildschirm (Login) erscheint links unten das Menü zum Herunterfahren.






Verknüpfung erstellen zum Herunterfahren von Windows 10

  • Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Verknüpfung
  • Als Pfad: %windir%\system32\shutdown.exe /s /hybrid /t 0 oder shutdown.exe /s /hybrid /t 0 eingeben
  • Namen vergeben und abspeichern.

Danach kann man noch über ein Rechtsklick / Eigenschaften das Icon verändern und dann an das Startmenü oder den Startbildschirm anheften.






Wichtig:

Den Hybridmodus (Schnellstart) kann man auch deaktivieren. Aber dazu weiter unten die genaue Beschreibung.

Das normale Herunterfahren sollte man nicht nutzen , wenn man neben Windows 10 Windows 7 oder Linux im Dualboot hat. Das kann zu dauerhaften Festplattenüberprüfungen führen. Daher sollte man immer Windows 10 vollständig herunterfahren.


Slide To Shutdown zum normalen herunterfahren nutzen

Herunterfahren windows 8.1.jpg

Slide To Shutdown kennt man vom Windows Phone, wenn man es ausschaltet. Und genau so funktioniert die SlideToShutDown.exe.

Ein Klick in den unteren Bereich vom Desktop, bricht das Herunterfahren ab. Zieht man das Fenster mit gedrückter Maus nach unten, so wird Windows 10 im normalen Schnellstart heruntergefahren.

Normal kommt man an diesen Bildschirm nicht heran.

Eine Verknüpfung zu Slide To Shutdown erstellen

  • Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Verknüpfung
  • Als Pfad: C:\Windows\System32\SlideToShutDown.exe
  • Namen vergeben und abspeichern.

Per Rechtsklick auf die neue Verknüpfung /Eigenschaften noch ein schickes Icon auswählen und an das Startmenü oder den Startbildschirm heften.


Windows 10 vollständig herunterfahren

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Windows vollständig herunterfahren bedeutet, dass Windows 10 beim nächsten Start alle Informationen neu sammeln muss um dann zu starten.

Das "totale" Herunterfahren ist ab und an sinnvoll und zu empfehlen bevor man neue Hardware einbaut.

Und auch unbedingt empfehlenswert wenn man zum Beispiel Windows 7 oder Linux im Dualboot betreibt.

Denn ansonsten kann es bei jedem Start zu einer (Fehlermeldung) Datenträgerprüfung (chkdsk) kommen. Denn Windows 7 kann mit dem Hybrid-Start von Windows 8 und 10 nichts anfangen und will deshalb immer die Festplatte prüfen.

Um Windows 10 vollständig herunterzufahren, kann man alle Menüs im Startmenü, Startbildschirm usw. nutzen.

Bevor man aber auf Herunterfahren drückt muss man die Shift-Taste (über Strg) gedrückt halten.

Beides zusammen bewirkt, dass Windows 10 voll heruntergefahren wird.

Eine Verknüpfung zum vollständigen Herunterfahren anlegen

  • Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Verknüpfung
  • Als Pfad: %windir%\system32\shutdown.exe /s /t 0 oder shutdown.exe /s /t 0 eingeben
  • Namen vergeben und abspeichern.

Der neuen Verknüpfung ein anderes Icon verpassen über Rechtsklick / Eigenschaften.

Nun kann man die Verknüpfung an das Startmenü oder Startbildschirm heften.



Windows 10 neu starten

Neu-starten-windows-10-möglichkeiten-ruhezustand-1.jpg
Neu-starten-windows-10-möglichkeiten-ruhezustand-1.jpg
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt



Windows 10 in den abgesicherten und erweiterten Modus starten

Neu-starten-windows-10-möglichkeiten-ruhezustand-1.jpg
Neu-starten-windows-10-möglichkeiten-ruhezustand-1.jpg

Wie schon beim vollständigen Herunterfahren, muss man mit gedrückter Shift-Taste (über Strg) auf Neu starten klicken um in den abgesicherten Modus oder in das erweiterte Startmenü von Windows 10 zu gelangen.

Diese Variante funktioniert in allen Menüs. Egal ob Startmenü, Startbildschirm, Win + X Win + i oder im Login-Bildschirm.

Mehr dazu unter:


Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt. Bitte den Namen oder Link mit angeben.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Neue Tutorials für Windows 10 Top 10 der Tutorials für Windows 10