Datei Explorer Verlauf beim Beenden löschen Windows 10

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Im Date Explorer von Windows 10 werden bei dessen Benutzung auch die Verlaufsdateien gespeichert. Hierzu gehören die "zuletzt verwendeten Dokumentdateien", "häufig verwendete Elemente" aus der Sprungliste (Jumplist) und Startmenü. Per Standard werden diese Dateien gespeichert, damit man nach einem Neustart oder Ab- und Anmeldung schnell wieder auf die zuletzt verwendeten Dateien zurückgreifen kann.

Diese Dateien lassen sich aber auch bei der Abmeldung / Herunterfahren automatisch löschen. Auch für den Suchverlauf haben wir eine Lösung parat. Wer diese Einstellung lieber deaktivieren möchte, für die haben wir hier im Tutorial die genaue Anleitung, wie man das machen muss.


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) und 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Liste der geöffneten Elemente in den Gruppenrichtlinien entfernen

Datei-Explorer-Windows-10-Verlauf-beim-beenden-loeschen-1.jpg

Diese Anleitung ist nur für Windows 10 Pro. Die Home Nutzer bitte, die nächste Variante mit der Registry nutzen.

  • Windows-Taste + R drücken gpedit.msc eingeben und starten
  • Richtlinie für Lokaler Computer -> Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Startmenü und Taskleiste
  • Im rechten Fensterteil: "Beim beenden die Liste der zuletzt geöffneten Dokumente leeren" doppelt anklicken
    • Aktiviert = Die Dokumente werden aus der Liste bei der Abmeldung / Herunterfahren gelöscht
    • Deaktiviert oder Nicht konfiguriert = Die Dokumente werden weiterhin gespeichert und können sofort wieder aufgerufen werden.
  • Übernehmen und mit OK bestätigen. Das war es auch schon.

Nach einem Neustart sollten nun die zuletzt verwendeten Dateien nicht mehr sichtbar sein.


Liste der geöffneten Elemente in der Registry deaktivieren

Windows 10 Home und auch Pro Nutzer können dies über die Registry so einstellen. Und so geht es

  • Rechtsklick auf den Desktop -> Neu -> Textdokument
  • Diesen Inhalt hineinkopieren und abspeichern
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer]
"ClearRecentDocsOnExit"=dword:00000001
  • Neue Textdatei.txt in Verlauf.reg umbenennen
    • Aus dem weissen Blatt als Icon wird ein Registry-Icon
  • Diese nun doppelt anklicken und der Registry hinzufügen.

Das war es auch hier.

Wer es wieder rückgängig machen möchte, geht so vor:

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer
  • Im rechten Fensterteil ClearRecentDocsOnExit doppelt anklicken und den Wert von 1 auf 0 ändern
  • Mit OK bestätigen.

Das war es auch hier.


Suchverlauf unter Windows 10 entfernen

Möchte man den Suchverlauf nach einem Neustart nicht mehr angezeigt bekommen, dann kann man diesen auch in der Registry deaktivieren.

  • Windows-Taste + R drücken regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\WordWheelQuery gehen
  • Im linken Verzeichnisbaum ein Rechtsklick auf WordWheelQuery und ein Minus-Zeichen davor setzen. -WordWheelQuery

Das war es auch hier.

Möchte man es wieder rückgängig machen, dann erfolgt es über den selben Weg und entfernt das Minus-Zeichen.



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp oder Änderung zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box, damit unser Wiki immer aktuell bleibt.

Du hast Fragen oder benötigst Hilfe? Dann nutze bitte unser Forum und nicht die Tipp-Box! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25