KB4497934 Windows 10 1809 17763.529 (Manueller Download)

Man soll es nicht glauben, aber Microsoft hat ein neues Update für die Windows 10 1809 bereitgestellt. Die KB 4497934 als kumulatives Update erhöht die Versionsnummer auf die 17763.529. Es wurden dieses Mal sehr viele Fehler behoben.

Bekannte Probleme mit der KB4497934

  • Nach der Installation dieses Updates kann es zu Problemen mit der Preboot Execution Environment (PXE) kommen, um ein Gerät von einem Windows Deployment Services (WDS)-Server zu starten, der für die Verwendung der Variable Window Extension konfiguriert ist. Dies kann dazu führen, dass die Verbindung zum WDS-Server während des Herunterladens des Bildes vorzeitig beendet wird. Dieses Problem betrifft nicht Clients oder Geräte, die keine Variable Window Extension verwenden.
  • Bestimmte Aktionen, wie z. B. Umbenennen, die Sie an Dateien oder Ordnern durchführen, die sich auf einem Cluster Shared Volume (CSV) befinden, können mit dem Fehler „STATUS_BAD_IMPERSONATION_LEVEL (0xC00000A5)“ fehlschlagen. Dies tritt auf, wenn Sie die Aktion auf einem CSV-Eigentümerknoten aus einem Prozess ausführen, der keine Administratorrechte hat.
  • Beim Versuch, aus Microsoft Edge oder anderen Universal Windows Platform (UWP)-Anwendungen zu drucken, wird möglicherweise die Fehlermeldung angezeigt: „Ihr Drucker hat ein unerwartetes Konfigurationsproblem erlitten. 0x80070007e.“
  • Nach der Installation von KB4493509 erhalten Geräte mit einigen installierten asiatischen Sprachpaketen möglicherweise den Fehler „0x800f0982 – PSFX_E_MATCHING_COMPONENT_NOT_FOUND“.
  • Teilweise Workarounds findet ihr unter support.microsoft

Behobene Probleme in der KB4497934

  • Ermöglicht es Benutzern, von einem Windows Defender Application Guard (WDAG)-Container aus zu einem Hostbrowser zurückzukehren.
  • Behebt ein Problem mit Umleitungen zwischen Microsoft Edge und Internet Explorer 11.
  • Aktualisiert wininet.dll, um die Neuerstellung von File Transfer Protocol (FTP)-Steuerungssitzungen zu verhindern.
  • Behebt ein Problem, bei dem Microsoft Edge Anmerkungen, die einer PDF-Datei hinzugefügt wurden, wie eingefärbte Notizen, Hervorhebungen und Kommentare, ausblenden kann.
  • Behebt ein Problem, das Benutzerrechte-Richtlinien von allen Benutzern einer Sicherheitsgruppe entfernt, wenn Sie ein Gerät von einem MDM-Server (Mobile Device Management) entfernen oder Microsoft Intune eine Benutzerrechte-Richtlinie löscht.
  • Behebt ein Problem, das die Verbindung einer Remotedesktopsitzung trennt, wenn Sie die Sitzung über einen Drittanbieter sperren.
  • Behebt ein Problem, bei dem Microsoft Office und andere Anwendungen nach der Änderung eines Benutzerkontokennworts nach einem Passwort fragen. Dieses Problem tritt bei hybriden Azure Active Directory (AD) verbundenen Systemen auf.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass ActiveX-Steuerelemente automatisch über einen Proxy-Server installiert werden.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Sie sich mit einem Azure Active Directory-Konto bei einem Microsoft Surface Hub-Gerät anmelden. Dieses Problem tritt auf, weil die vorherige Abmeldung nicht erfolgreich abgeschlossen wurde.
  • Behebt ein Problem, bei dem eine Anmeldung mit dem Fehler „Falscher Benutzername oder Passwort“ fehlschlägt, wenn Sie ein leeres oder ungültiges Passwort verwenden und Windows Defender Credential Guard aktiviert ist.
  • Behebt ein Problem, das zu einem temporären Fehler bei der Anmeldung von KRB_AP_ERR_MODIFIED Kerberos in Anwendungen und Diensten führen kann, die für die Verwendung eines Group Managed Service Account (GMSA) konfiguriert sind. Dieses Problem tritt nach der automatischen Aktualisierung des Passworts für das Servicekonto auf.

Und weitere behobene Probleme

  • Behebt ein Problem, das BitLocker daran hindern kann, Datenlaufwerke zu verschlüsseln, wenn die Gruppenrichtlinie „Laufwerksverschlüsselung auf festen Datenlaufwerken erzwingen“ konfiguriert ist.
  • Behebt ein Problem, das das Herunterladen von Updates von einem Windows Server Update Services (WSUS)-Server verhindert, wenn eine Windows Defender Application Control-Richtlinie festgelegt ist, um zu verwalten, welche Updates bereitgestellt werden können.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass das Ereignis 7600 im Ereignisprotokoll des Servers des Domain Name System (DNS) einen unlesbaren Servernamen enthält.
  • Behebt ein Problem, bei dem die letzte Anmeldezeit eines lokalen Benutzers nicht aufgezeichnet wird, selbst wenn der Benutzer auf die Netzwerkfreigabe des Servers zugegriffen hat.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass NumLock in einer Remote Assistance-Sitzung ordnungsgemäß funktioniert, wenn das Fenster Remote Assistance den Fokus gewinnt und verliert.
  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für Marokko.
  • Aktualisiert Zeitzoneninformationen für die Palästinensische Behörde.
  • Behebt ein Problem mit den International Components for Unicode (ICU) Daten, die nicht für die Zeitzone und die neue japanische Ära aktualisiert wurden.
  • Behebt ein Problem mit dem Abschnitt „Deinstallation von Sprachfunktionen zulassen, wenn eine Sprache deinstalliert wird“. Gruppenrichtlinie.
  • Behebt ein Problem, bei dem ein File Share Witness keine Server Message Block (SMB)-Handles entfernt, wodurch ein Server schließlich keine SMB-Verbindungen mehr akzeptiert.
  • Behebt ein Problem, bei dem Windows versucht, Azure Active Directory (AAD)-Token-Zertifikate zu erneuern, wenn keine Internetverbindung besteht. Dieses Problem tritt während der AAD-Authentifizierung auf und verlangsamt die Leistung von Anwendungen.
  • Behebt ein Problem mit der Funktion scrollLeft im Internet Explorer.
  • Behebt ein Problem, bei dem das Rendern für Elemente nicht mehr funktioniert.
  • Behebt ein Problem mit der Bereitstellung von zugewiesenem Zugriff (früher Kiosk-Modus), das verhindert, dass sich ein Benutzer bei einem Profil für zugewiesenen Zugriff anmeldet. Dies betrifft alle Gebietsschemata und tritt auf, wenn die Gruppe des lokalen Administrators nicht in der englischen Schreibweise von „Administrators“ benannt ist. Im Ereignisanzeigeprogramm zeigt das Ereignis 31000 die Quelle als „Microsoft-Windows-AssignedAccess/Admin“ an und zeigt die Fehlermeldung „Die Gruppe, mit der die Anwendung zugeordnet wurde, kann nicht gefunden werden“.

Manueller Download der KB4497934

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

KB4497934 Windows 10 1809 17763.529 (Manueller Download)
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

30 Kommentare zu “KB4497934 Windows 10 1809 17763.529 (Manueller Download)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.