KB4512941 Windows 10 1903 18362.329 und 1909 18363.329 (Manueller Download) 30.08.

[Update 30.08. 19.00 Uhr]: Microsoft hat das Update nun als optionales und kumulatives Update für alle bereitgestellt. Wer das Update noch nicht installiert hat, kann nun Windows Update anwerfen. Die Änderungen werden wir weiter unten auflisten.

[Original] Microsoft hat das Update gestern noch einmal für beide Versionen überarbeitet. Bei beiden ist es die KB 4512941. Je nach Version, ändert sich die Versionsnummer auf die Windows 10 1903 18362.329 oder 1909 18363.329. Beachtet den Versionswirrwar.

Eine Changelog gibt es noch nicht. Wir werden aber versuchen einige Probleme oder behobene Fehler hier einzutragen.

Highlights

  • Aktualisiert ein Problem, das verhindert, dass bestimmte Spiele die Funktionen von Spatial Audio nutzen.
  • Aktualisiert ein Problem, das keinen Cursor anzeigt, wenn Sie ein Texteingabefeld mit Touch auswählen.
  • Aktualisiert ein Problem, bei dem der Name einer nicht unterstützten Anwendung als Standardtext angezeigt werden kann, z. B. „ms-resource:AppName/Text“ im Startmenü nach dem Upgrade des Betriebssystems.
  • Aktualisiert ein Problem beim Herunterladen urheberrechtlich geschützter digitaler Medien (Musik, Fernsehsendungen, Filme usw.) von bestimmten Websites mit Microsoft Edge und Internet Explorer.
  • Verbessert die Benutzerfreundlichkeit und App-Kompatibilität, so dass mehr Win32-Anwendungen mit Windows Mixed Reality funktionieren.

Bekannte Probleme mit der KB4512941

  • Sollte nach dem Update die CPU-Last durch Cortana oder die Windows Suche nach oben gehen, liegt es an oftmals falschen Einstellungen die man für die Suche gemacht hat. Workaround (Danke an Ben) Behoben durch die KB4515384
  • Vorab einmal in der Registry schauen, ob die Werte nicht mit der Reg-Datei übereinstimmen.
  • Text kopieren, abspeichern und als cortana.reg abspeichern und per Doppelklick ausführen.
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Search]
"AllowCortana"=dword:00000001
"BingSearchEnabled"=dword:00000001
  • Wer keine Änderungen an Cortana vorgenommen hat, sollte den Cache Ordner von der Cortana App löschen Siehe HIER
  • ms-resource:AppName/Text und ms-recource:appDisplayName bleiben weiterhin im Startmenü als „Leichen“.

[Update]: Jetzt gibt es eine Möglichkeit mithilfe von einem Script den Cahe Ordner schnell zu löschen und die CPU-Last zusenken und das die Suche wieder funktioniert.

  • Fix für Cortana-Bug Suche funktioniert nicht und hohe CPU-Auslastung als bat-Datei
  • Update 3.09. Microsoft erhielt Berichte, dass eine kleine Anzahl von Benutzern bei der Verwendung von Windows Desktop Search möglicherweise keine Ergebnisse erhält und eine hohe CPU-Auslastung von SearchUI.exe sieht. Dieses Problem tritt nur auf Geräten auf, die die Suche im Web mit der Windows Desktop Suche deaktiviert haben. Mitte September soll es eine Lösung geben.

Behobene Probleme durch die KB4512941

  • Behebt ein Problem, das einen schwarzen Bildschirm anzeigt, wenn Sie mit Remote Desktop eine Verbindung zu einem Computer mit Windows 10, Version 1903, herstellen.
  • Behebt ein Problem, das verhindern kann, dass die Windows-Sandbox mit dem Fehler „ERROR_FILE_NOT_FOUND (0x80070002)“ beginnt. Dies geschieht auf Geräten, bei denen die Betriebssystemsprache während des Aktualisierungsvorgangs bei der Installation von Windows 10, Version 1903, geändert wird.
  • Erhöht die Anzahl der unterstützten Interrupts pro Gerät auf 512 auf Systemen, die x2APIC aktiviert haben.
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass einige Trusted Platform Module (TPM)-Geräte für Anmeldeinformationen der nächsten Generation verwendet werden.
  • Behebt ein Problem, das dazu führt, dass eine Workstation nicht mehr funktioniert, wenn Sie sich mit einem aktualisierten Benutzer-Hauptnamen (UPN) anmelden (z. B. Änderung von UserN@contoso.com in User.Name@contoso.com).
  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) bei der Verwendung von registrierungsbasierter Proxy-Konfiguration eine automatische forensische Datenerfassung ausführt.

Und weitere Probleme, die behoben wurden

  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) Cyberspace-Ereignisse für Pfade sendet, die mit \tsclient beginnen.
  • Behebt ein mögliches Kompatibilitätsproblem, wenn Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) auf Freigaben mit Groß- und Kleinschreibung des Server Message Block (SMB) zugreift.
  • Behebt ein seltenes Problem, das auftritt, wenn der Treiber mssecflt.sys zu viel Platz auf dem Kernelstapel einnimmt. Dies führt zu dem Fehler „STOP 0x7F: UNEXPECTED_KERNEL_MODE_TRAP“, und Parameter 1 wird auf „EXCEPTION_DOUBLE_FAULT“ gesetzt.
  • Behebt ein Problem, das zu einer übermäßigen Speichernutzung in Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) führt.
  • Verbessert die Erkennungsgenauigkeit von Microsoft Defender ATP Threat & Vulnerability Management.
  • Behebt ein Problem, bei dem Windows Defender Application Control nicht zulässt, dass Binärdateien von Drittanbietern aus einer universellen Windows-Plattformanwendung geladen werden. CodeIntegrity Event Error 3033 erscheint als: „Code Integrity hat bestimmt, dass ein Prozess () versucht, zu laden, der nicht den Anforderungen der Store Signaturstufe entspricht“.
  • Behebt ein Problem, bei dem Geräte abgeschnittene Gerätenamen haben, wenn die Autopilot-Bereitstellung ihnen automatisch einen Namen zuweist.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Produktbeschreibung von Windows Server 2019 bei der Abfrage mit slmgr /dlv falsch war.
  • Behebt ein Problem, bei dem die Windows Management Instrumentation (WMI) Klasse Win32_PhysicalMemory meldet, dass 32 GB Speicherchips einen fehlenden Kapazitätswert haben.
  • Behebt ein Problem, das das Kopieren und Einfügen von zusammengesetzten Dokumenten (früher OLE-Objekte) zwischen einer Anwendung, die das RichEdit-Control hostet, und anderen Anwendungen verhindert.

Und noch mehr Probleme die behoben wurden

  • Behebt ein Problem, das verhindert, dass bestimmte Spiele die Möglichkeiten von Spatial Audio nutzen.
  • Behebt ein Problem, das keinen Cursor zur Verfügung stellt, wenn Sie ein Texteingabeelement mithilfe von Touch auswählen.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Name einer nicht unterstützten Anwendung als Standardtext angezeigt werden kann, z. B. „ms-resource:AppName/Text“ im Startmenü nach dem Upgrade des Betriebssystems.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass bei der Authentifizierung im Internet Explorer die Eingabeaufforderung für die persönliche – Identifikationsnummer (PIN) nicht angezeigt wird.
  • Behebt ein Problem beim Herunterladen von DRM-Dateien (Digital Rights Management) von bestimmten Websites mit Microsoft Edge und Internet Explorer.
  • Verbessert die Benutzerfreundlichkeit und App-Kompatibilität, so dass mehr Win32-Anwendungen mit Windows Mixed Reality funktionieren.
  • Behebt ein Problem mit LdapPermissiveModify-Anfragen, bei denen die Gruppenzugehörigkeit von Active Directory (AD) nicht geändert wird, wenn der Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)-Client die Security Identifier (SID)-Syntax verwendet. In diesem Szenario gibt Active Directory den Status „SUCCESS“ zurück, obwohl die Änderung nicht stattgefunden hat.
  • Behebt ein Problem, das den Start von Geräten verhindern kann, wenn sie mit PXE-Images (Preboot Execution Environment) von Windows Deployment Services (WDS) oder System Center Configuration Manager (SCCM) starten. Der Fehler ist: „Status: 0xc000000001, Info: Ein benötigtes Gerät ist nicht angeschlossen oder kann nicht angesprochen werden.“
  • Behebt ein Problem, das den Start von Geräten verhindern oder dazu führen kann, dass sie weiterhin neu gestartet werden, wenn sie mit einer Domäne verbunden sind, die für die Verwendung von MIT Kerberos-Realms konfiguriert ist. Sowohl Domänencontroller als auch Domänenmitglieder sind betroffen.
  • Behebt ein Problem, das dazu führen kann, dass das Folgende nicht mehr reagiert:
    Anwendungen, die mit Visual Basic 6 (VB6) erstellt wurden.

    • Makros, die Visual Basic for Applications (VBA) verwenden.
    • Skripte oder Anwendungen, die Visual Basic Scripting Edition (VBScript) verwenden.
    • Sie können auch den Fehler „Ungültiger Prozeduraufruf“ erhalten.
    • support.microsoft

Servicing Stack Update KB4515530

Manueller Download der KB4512941 Windows 10 1903 18362.329

Manueller Download der KB4512941 Windows 10 1909 18363.329

Manueller Download der KB4512940

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

KB4512941 Windows 10 1903 18362.329 und 1909 18363.329 (Manueller Download) 30.08.
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

210 Kommentare zu “KB4512941 Windows 10 1903 18362.329 und 1909 18363.329 (Manueller Download) 30.08.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.