Windows 10 20H2 wird in den kommenden Wochen langsamer verteilt

Nur mal kurz zur Info: Microsoft hat im Message-Center für die neue Windows 10 20H2 eine Notiz hinterlassen, dass man die Verteilung in den kommenden Wochen bremsen wird.

„Wir drosseln die Verfügbarkeit in den kommenden Wochen langsam, um ein zuverlässiges Herunterladen zu gewährleisten. Infolgedessen kann es sein, dass Ihnen das Update nicht sofort angeboten wird.“ So die Notiz. Sicherlich will man nun auch erst einmal die Daten auswerten, ob Probleme vorliegen oder nicht.

Akute offizielle Probleme gibt es derzeit noch keine. Die Liste der bekannten Probleme könnt ihr wie immer hier einsehen. Die ist ja identisch mit der Windows 10 2004. Wenn die 2004 bei euch also ohne Probleme läuft, könnt ihr das „Enablement Package“ KB4562830, welches die neuen Funktionen der Windows 10 20H2 aktiviert.

Wer ungeduldig über Windows Update auf die 20H2 wartet, kann also von der Begrenzung der Verteilung durchaus betroffen sein. Denn ein Update-Block liegt offiziell noch nicht vor. Oder man nutzt das MediaCreationTool, wenn man noch mit Windows 10 1909 oder darunter unterwegs ist.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 20H2 wird in den kommenden Wochen langsamer verteilt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

35 Kommentare zu “Windows 10 20H2 wird in den kommenden Wochen langsamer verteilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.