Optionale Updates und Treiber Updates werden in der Windows 10 (Mai 2020 Update) separat und übersichtlich angezeigt

Mit der Windows 10 (Mai 2020 Update) werden wir eine weitere Verbesserung bei den Updates bekommen. Optionale Updates wurden bislang immer nachdem man die Suche gestartet hatte unterhalb angezeigt. So wie es aussieht, werden Updates und Treiber nun in einer separaten Ansicht aufgelistet.

Somit lockert Microsoft weiterhin die Windows Update-Funktion. Nachdem man schon in der Windows 10 1903 auch in der Home-Version eine Verzögerung von Updates freigegeben hat und auch optionale Updates, oder Funktionsupdates der 1809 auf die 1903 als optional angeboten werden.

Windows Treiber nun als optionale Updates

In der aktuellen Insider 18980 ist noch ein Fehler enthalten der zwar auch ältere Treiber anzeigt, aber diese werden nicht installiert. Dies soll in der nächsten Build behoben werden.

Somit kommt dann endlich die Möglichkeit mit der Windows 10 (20H1) 2020 Mai Update, dass Treiber dann nicht mehr einfach so automatisch installiert werden, sondern man kann abwägen, ob man sie installiert, oder seinen installierten Treiber behalten möchte. Denn noch ist das alles sehr umständlich, automatische Treiberupdates zu deaktivieren.

Bilder und Quelle: @winareo

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Optionale Updates und Treiber Updates werden in der Windows 10 (Mai 2020 Update) separat und übersichtlich angezeigt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

25 Kommentare zu “Optionale Updates und Treiber Updates werden in der Windows 10 (Mai 2020 Update) separat und übersichtlich angezeigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.