Windows 10 18956 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit

Gestern die offizielle ISO der 950 und heute nun gleich einen neue Windows 10 Insider Build 18956 hinterher. Die 18956.1000, genauer die 10.0.18956.1000 rs_prerelease vom 3.August bringt einige Änderungen mit.

Kurz hinzugefügt: Die Links zu den ISO-Dateien sind nun auch da: Windows 10 18956 ISO / ESD (deutsch, english)

Ob nun mit dem Codenamen 20H1 oder Vibranium soll uns erst einmal egal sein. Wichtig ist, dass die Insider läuft.

Was ist neu: Der Netzwerkstatus wurde in den Einstellungen aktualisiert. Die neue Ansicht zeigt nun alle verfügbaren Verbindungen auf der Statusseite. Auch die integrierte Datennutzung wurde noch einmal überarbeitet. Auch die Benachrichtigungen, die eingeblendet werden können nun im Popup bearbeitet werden. Dies wurde nun für alle freigegeben. Der Taschenrechner bekommt in den nächsten Tagen den Mini-Modus

Bekannte Probleme in der Windows 10 18956

  • Problem mit der Anti-Cheat-Software. Aktualisierungen der Software kann helfen.
  • Einige Realtek SD-Kartenleser funktionieren nicht ordnungsgemäß. Wir untersuchen das Problem.
  • Wenn Sie über ein Mobiltelefon verbunden sind, ist der Netzwerkstatus falsch, aber das Gerät kann die Verbindung nutzen.
  • Bei einigen kann der Laufwerksbuchstabe im Datei Explorer nicht angezeigt werden. Einen Workaround hat Harry hier in unseren Kommentaren beschrieben

Behobene Probleme in der Windows 10 18956

  • Wir sind dabei, den Manipulationsschutz für alle Insider standardmäßig wieder einzuschalten. Sie werden diese Änderung in den nächsten Wochen auf Ihrem PC sehen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn das Ausschneiden über den Druckbildschirm aktiviert war, eine bestimmte Benutzeroberfläche unerwartet beendet wurde, bevor sie im Ausschnitt erfasst werden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Touch-Tastatur-Taste die Touch-Tastatur auf bestimmten Geräten nicht gestartet hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn Sie den Datei-Explorer gezogen haben, während das Dropdown-Menü der Suche sichtbar war, das Dropdown-Menü am Ende nicht mehr mit dem Suchfeld verbunden war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn eine Suche im Datei-Explorer durchgeführt wurde, zwei Klicks auf das X nötig waren, um die Suchergebnisse zu löschen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Verwendung der Ansichtseinstellung „Automatisch in das Suchfeld eingeben“ dazu führte, dass der erste Buchstabe Ihrer Suche im Datei-Explorer gelöscht wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die letzten Suchanfragen im Datei-Explorer nicht deaktiviert wurden, wenn die Gruppenrichtlinie „Anzeige der letzten Sucheinträge im Suchfeld des Datei-Explorers deaktivieren“ aktiviert war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem explorer.exe abstürzte, wenn der Datei-Explorer in einem OneDrive-Ordner gestartet wurde, wenn OneDrive nicht ausgeführt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Heimnetzgruppenoptionen immer noch im Kontextmenüeintrag „Zugriff gewähren“ des Datei-Explorers angezeigt werden konnten, obwohl die Heimnetzgruppenfunktion nicht mehr verfügbar war.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider direkt nach dem Einloggen einen Absturz bei der Suche in der Taskleiste erlebten.
  • blogs.windows

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 18956 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

32 Kommentare zu “Windows 10 18956 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.