Windows 10 1903 18362: Anti-Cheat Problem gelöst

Kurz informiert: In der neuen Windows 10 1903 18362 waren bislang noch drei hartnäckige Probleme, die nicht von Microsoft selber behoben werden können. Einmal das Anti-Cheat-Problem in einigen Spielen, die Creative X-Fi-Soundkarten und einige Realtek SD-Kartenleser. Ein Problem wurde nun gestrichen.

Wie Microsoft in der aktualisierten Changelog schreibt: „Viele Spiele, die Anti-Cheat-Software verwenden, haben Korrekturen für das Problem veröffentlicht, das PCs zum Bugcheck (GSOD) veranlasst. Der Upgrade-Block, der verhindert, dass Windows Insider auf den neuesten Build aktualisieren, wird in Kürze entfernt.“

Somit werden dann weitere Nutzer über Windows Update automatisch auf die Windows 10 18362 updaten können. Auch Creative hat inzwischen einen neuen Treiber bereitgestellt. Dieser muss aber erst noch von Microsoft untersucht werden, bevor auch dieses Problem für alle dann in der Changelog gestrichen werden kann.

Die Spiele müssen selber aktualisiert werden. Das aber nur nebenbei. Es sieht also ganz gut aus. Und anders als die Befürchtungen waren, dass die neue Windows 10 1903 gleich mit drei Bugstops ausgeliefert wird, sind es aktuell nur noch zwei. Ein paar Tage hat Microsoft und auch die beiden anderen Firmen ja noch Zeit.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 1903 18362: Anti-Cheat Problem gelöst
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

9 Kommentare zu “Windows 10 1903 18362: Anti-Cheat Problem gelöst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.