Info-Center und Schnelle Aktionen getrennt in einer internen Build

Microsoft bastelt am Info-Center herum. Gestern bei der Ankündigung zur neuen Windows 10 16199 hatte man wohl ohne Absicht ein Bild von einer internen Build mit eingebunden. Genauer gesagt die 16199rs_shell_vcoreux_dev. Dieses zeigte, dass man in der Taskleiste (Systray) ein separates neues Icon für die Schnellen Aktionen aus dem Info-Center eingebaut hat.

Über dieses „Settings-Icon“ lassen sich die üblichen Aktionen für den Tablet-Modus, Netzwerk etc. aktivieren oder deaktivieren und man hat auch den Regler für die Helligkeit. Das Bild selber wurde schnell entfernt. Aber Windows Central konnte es noch sichern. Aber in der neuen Windows 10 16199 lassen sich trotzdem schon Änderungen im Info-Center erkennen.

Denn man ändert zurzeit die Ansicht der einzelnen Mitteilungen. Alles zusammen eine interessante Geschichte. Ich denke mal Microsoft will das Info-Center nur noch für die Kommunikation (Neue Mails, Nachrichten etc.) nutzen und da wir immer mehr von diesen Nachrichten bekommen, wird der Platz eng. Was meint ihr, eine gute Idee die Schnellen Aktionen vom Info-Center zu trennen?

Hier noch das originale Bild aus der Ankündigung, welches nun entfernt wurde:

via: windowscentral, @WithinRafael

Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Info-Center und Schnelle Aktionen getrennt in einer internen Build
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Info-Center und Schnelle Aktionen getrennt in einer internen Build

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.