Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Windows 10 hat Microsoft wieder das Startmenü eingebaut. Dieses unterscheidet sich in der Bedienung von den älteren Startmenüs.

Das neue Startmenü kann mit oder ohne Kacheln benutzt werden. Die Suchfunktion ist identisch mit der aus Windows 8. Es reicht aus, den Namen vom Programm oder Datei zu tippen und das Ergebnis wird dann im rechten Feld angezeigt.

Wie man das Startmenü richtig konfigurieren kann, Farben wechseln und noch mehr zeigen wir euch jetzt.



Tipp bei Problemen mit dem Startmenü: Startmenü reparieren Windows 10


Auch interessant: Windows 10 richtig einrichten:


News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.


Das Windows 10 Startmenü mit Kacheln

Startmenue-windows-10-einstellungen-1.jpg

Heftet man eine App Programm oder Ordner per Rechtsklick "An das Startmenü anheften", so wird bei aktiviertem "kleinen" Startmenü diese Kachel im rechten Bereich angeheftet.

Startmenue-windows-10-einstellungen-3.jpg

Mit einem Rechtsklick auf die Kachel, oder den Eintrag unter der linken Startlisten-Ansicht, kann man die App (Programm) öffnen, vom Startmenü lösen oder an die Taskleiste anheften.

Startmenue-windows-10-3-kacheln-standard.jpg

Der Standard ist 3 mittlere Kacheln nebeneinander. In einer Gruppe können so viele Kacheln angeheftet werden wie man möchte. Dann muss man aber scrollen, um alle Apps sehen zu können.

Eine App in einer neuen Gruppe wird bei einem kleinen Startmenü auch unterhalb angezeigt. Macht man das Startmenü etwas breiter, dann wird diese Kachel dann neben der ersten Gruppe angezeigt.

Startmenü mit 3 oder 4 Kacheln einstellen

Ab Version 10547

Startmenue-windows-10-3-oder-4-kacheln.jpg

Möchte man nicht nur 3 Kacheln im Startmenü nebeneinander haben, sondern 4, dann muss man in die Einstellungen.

  • Startmenü / Einstellungen öffnen, oder Win + i drücken
  • Personalisierung / Starten
  • Hier nun Zeige mehr Kacheln auf Ein stellen.

Jetzt kann man sofort 4 Kacheln im Startmenü nebeneinander nutzen.



Startmenü in Windows 10 ohne Kacheln einstellen

Ab Version 10056

Windows-10-startmenue-ohne-kacheln.jpg

Möchte man ein einfaches Startemnü ohne Kacheln in Windows 10 dann geht man so vor:

  • Alle Kacheln per Rechtsklick vom Startmenü lösen.
  • Mit der Maus an den rechten Rand vom Startmenü gehen bis ein Doppelpfeil zu sehen ist.
  • Nun mit gedrückter Maus das Startmenü in der Breite verkleinern, bis nur noch die Startliste zu sehen ist.
    • Dadurch wird die Möglichkeit entfernt, dass Startmenü auf Voll zu vergrössern. Die diagonalen Pfeile verschwinden.
  • Auch ein vergrössern des Startmenüs in der Höhe ist nun möglich.


Tastenkombinationen:

  • Mit Strg + Pfeil nach rechts / links lässt sich die Breite des Startmenüs einstellen.
  • Mit Strg + Pfeil nach oben / unten lässt sich die Höhe des Startmenüs einstellen.


Transparenz im Startmenü deaktivieren aktivieren

Ab 10056

Windows-10-transparenz-startmenue-aktivieren-deaktivieren.jpg

Wer die Transparenz im Startmenü deaktivieren möchte, kann dies nun auch tun.

Windows-10-transparenz-startmenue-aktivieren-deaktivieren-1.jpg
  • Dafür muss man im Startmenü auf Einstellungen klicken (oder Win + i)
  • Personalisierung
  • Farben
  • Unten dann Startmenü transparent darstellen auf Ein oder Aus

Schon wird das Startmenü nun entweder leicht transparent dargestellt oder undurchsichtig, also ohne Transparenz.

Startmenü die Einstellungen ändern

Startmenue-einstellungen-oeffnen.jpg

Ab Version 10125 sind die Einstellungen für das Startmenü in die Einstellungen verlegt worden.

An die Einstellungen für das Startmenü kommt man indem man:

  • Startmenü öffnen / Einstellungen
    • Oder Win + i drücken
  • Personalisierung und Links dann Start

Hier hat man auch die Möglichkeit die Liste anzupassen. So, Einstellungen, Datei Explorer, Dokumente, Musik, Videos

In diesen Einstellungen lassen sich auch die

  • Meistverwendeten Apps anzeigen aktivieren / deaktivieren
  • Zuletzt hinzugefügte Apps anzeigen aktivieren / deaktivieren
  • Zuletzt geöffnete Elemente aktivieren / deaktivieren (Dies betrifft aber auch die Taskleiste beim Rechtsklick auf die App oder Programm)


Startmenü Liste der Ordner verändern austauschen

Startmenue-liste-ordner-veraendern-ausstauschen-windows-10-1.jpg

Im Startmenü kann man sich links neben den Einstellungen auch den Datei Explorer, Musik, Videos, Downloads und weitere Ordner anzeigen lassen.

Diese sind ganz praktisch, aber nicht jeder nutzt auch diese Liste der Ordner. Aber man kann die Links auch austauschen und eigene Verknüpfungen erstellen. Siehe Bild.


Wie das geht, zeigen wir euch jetzt. Ein Konto mit Administratorrechten ist hier Voraussetzung. Mit einem Standard-Konto lassen sich die Änderungen nicht speichern.

Startmenue-liste-ordner-veraendern-ausstauschen-windows-10-2.jpg

Als erstes öffnet man den Datei Explorer und gibt oben in der Adressleiste diesen Pfad ein:

  • %ProgramData%\Microsoft\Windows\Start Menu Places

Hier sieht man nun alle Ordner, die man auch in den Einstellungen / Personalisierungen / Start / Ordner auswählen, die im Menü Start angezeigt werden.

  • Nun ein Rechtsklick zum Beispiel auf Musik und umbenennen. Hier gibt man wie im Beispiel Systemsteuerung ein und bestätigt die Änderung.


Startmenue-liste-ordner-veraendern-ausstauschen-windows-10-2.jpg
  • Danach folgt ein weiterer Rechtsklick auf die Eigenschaften. Hier kann nun der Pfad geändert werden.
  • Für die Systemsteuerung wäre es unter Ziel: C:\WINDOWS\system32\control.exe
  • Darunter trägt man noch unter Ausführen in:: C:\WINDOWS\system32\ ein.
  • Dies bestätigt man und auch die Sicherheitsmeldung.

Das war es auch schon. Nun hat man wie im Bild Musik und Videos gegen die Systemsteuerung oder Alle Aufgaben (GodMode) ausgetauscht. Siehe auch Alle Aufgaben GodMode starten und an die Taskleiste heften Windows 10


Windows 10 Startmenü schneller öffnen

Fenster-startmenue-schneller-oeffnen-win-10.jpg

Möchte man, dass das Startmenü und auch als Nebeneffekt die Windows Fenster schneller öffnen, dann kann man das in den Einstellungen der Leistungsoptionen ändern.

Und so geht es:

  • Win + R drücken
  • rundll32.exe shell32.dll,Control_RunDLL sysdm.cpl,,3 hineinkopieren und starten
  • Leistung auf Einstellungen
  • Im neuen Fenster den Haken entfernen bei: "Animationen beim minimieren und maximieren von Fenstern"

Das war es auch schon.


Windows 10 Startmenü und Kacheln Farbe ändern

Hat man die "normalen" Einstellungen mit Farbe automatisch unter Rechtsklick auf den Desktop / Anpassen / Farben, dann passt sich die Farbe des Startmenüs an die Farben des Hintergrundes / Wallpaper an. So wie auch die Fensterfarben oder die Taskleiste.

Windows-10-startmenue-farbeinstellung.jpg
  • Startmenü / Einstellungen
  • Personalisierung
  • Links dann Farben

Hier kann man nun entweder die Farbe automatisch zum Wallpaper einstellen, indem man den Regler auf Ein stellt, oder man benutzt eine Farbe, die im unteren Teil vorgeschlagen wird.

Windows-10-startmenue-farbeinstellung-1.jpg

Man kann die Farben der Taskleiste und des Startmenüs aber auch differenziert von den Kacheln und anderen Ansichten einstellen, indem man bei Zeigen Sie auf der Taskleiste und Startmenü Farbe den Regler auf AUS stellt.

Dann bekommt man die Kachelansicht zum Beispiel wie im Bild zu sehen ist.


Auch interessant:



Startmenue-windows-10-einstellungen-5.jpg

Ein anderer Weg ist, um auch den Farbmixer zu benutzen:

  • Win + R drücken und Control Color oder rundll32.exe shell32.dll,Control_RunDLL desk.cpl,Advanced,@Advanced hineinkopieren und starten.

Hier wählt man nun eine Farbe aus und optional noch den Farbmixer einblenden, um die Helligkeit etc. separat einstellen zu können.

Mit einem OK, werden die Farbeinstellungen nun übernommen.

Wichtig: Damit werden aber die Farbeinstellungen für das gesamte System geändert. Und in den Einstellungen muss die Automatische Akzentfarbe auf Aus stehen.


Startmenü immer im Fullscreen öffnen

Startmenue-immer-im-full-screen-oeffnen-windiws-10.jpg

Möchte man das Startmenü immer in voller Grösse öffnen, wie man es vom Startbildschirm her gewohnt war, hat man zwei Varianten um das Startmenü im Fullscreen anzuzeigen.

Variante 1:

  • Startmenü / Einstellungen öffnen
    • Oder einfach Win + i drücken
  • Personalisierung / Start

Unter Startverhalten

  • "Zeigt die Startseite auf dem Desktop im Vollbildmodus an" auf Ein stellen

Variante 2: Im Infobereich (Systray) die Benachrichtigung öffnen und dort den Tabletmodus aktivieren.

Das hat aber den Nachteil, dass nicht nur das Startmenü sondern auch alle Apps und Fenster im Vollbildmodus öffnen.



Startmenü Windows 10 immer im Fullscreen anzeigen

Wer sein Startmenü im Vollbildmodus gleich nach dem Start von Windows 10 angezeigt bekommen möchte, der kann sich das Tutorial einmal durchlesen.

Da es etwas länger ist, haben wir es einmal ausgelagert.


Alle Apps - Startliste im Vollbildmodus anzeigen lassen

Alle-apps-im-vollbild-startmenue-anzeigen.jpg

Per Standard sind links die Apps und Startliste im Vollbildmodus (Fullscreen) ausgeblendet. Dafür ist das "Hamburger Menü" oben links.

Hier reicht es auf die 3 "Streifen" zu klicken und das Menü wird sichtbar eingeblendet wie im normalen kleinen Startmenü unter Windows 10.


Gruppennamen vergeben im Startmenü

Startmenue-einer-gruppe-einen-namen-geben-windows-10.jpg

Möchte man den einzelnen Gruppen der Kacheln einen Namen vergeben, dann macht man oberhalb der Kacheln einen Klick.

Oder man zieht eine Kachel nach unten und man erkennt dann sofort den Bereich in den man den Namen tippen kann.

Wird das Startmenü dann erweitert, werden die Gruppen dann horizontal angeordnet.


Ordner Apps aus der Startliste ins Startmenü verschieben

Startmenue-windows-10-einstellungen-6-2.jpg

Mit der Version 10041 hat Microsoft nun auch die Funktion eingefügt, dass man Ordner oder Apps ohne Probleme mit der Maus aus der Startliste (links) in das Startmenü (rechts) ziehen kann.

Diese können abgelegt werden, wo man es möchte, um diesem Bereich dann einen eigenen Namen zu geben.


Alle Apps Menü A-Z anzeigen

Alle-apps-menue-buchstaben-windows-10.jpg

Man kennt es von der Windows 10 Mobile, die Vorschau der Apps von A-Z und 0-9. Um diese Anzeige im Startmenü von Windows 10 zu erreichen, öffnet man das Startmenü / Alle Apps und braucht nun nur noch auf einen Buchstaben klicken /tippen. Schon öffnet sich die Auswahl.

Alle Apps öffnen auch wenn in der linken Seite des Startmenüs mit einer schnellen Bewegung nach oben gestrichen wird. Vor allen für Benutzer von Tablets interessant, es geht aber auch mit der Maus.

Eigene Kacheln erstellen mit eigenem Hintergrund, Farbe, Icon

Tilecreator-windows-10-kacheln-erstellen-3.jpg

Die Kacheln der Apps sehen alle besser aus, wie zum Beispiel von einem Ordner, Programm oder einer Systemverknüpfung.

Aber das kann man ändern und seine eigene Kacheln erstellen.

Wie das geht, haben wir einmal ausgelagert, falls noch weitere Tools hinzukommen.


Meist verwendet im Startmenü deaktivieren

Meistverwendet-entfernen-startmenue-windows-10.jpg

Möchte man im Startmenü die Liste der Programme unter Meistverwendet nicht angezeigt bekommen, dann kann man diese Liste im Startmenü deaktivieren.

Und so geht es:

Zuletzt-geoeffnete-programme-deaktivieren.startmenue-windows-10.jpg
  • Startmenü öffnen / Einstellungen / Personalisierung
  • Links Start
  • Rechts dann Speichert zuletzt geöffnete Programme und zeigt sie an auf Aus stellen


Meistverwendet-entfernen-startmenue-windows-10-1.jpg

In der Registry:

  • Win + R drücken regedit eingeben und starten.
    • Oder regedit in der Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer gehen
  • Rechts dann ein Rechtsklick / Neu / DWORD-Wert (32-Bit)
  • Name NoStartMenuMFUprogramsList

Diesen nun doppelt anklicken und den Wert auf 1 setzen.

Nun die Explorer.exe neu starten oder komplett neu starten und die Einträge im Startmenü Meistverwendet sind weg.

Will man es rückgängig machen, dann löscht man ganz einfach den neuen Schlüssel, oder setzt den Wert von 1 auf 0.

Jetzt kann man den Platz für weitere Ordner aus den Einstellungen /Personalisierung / Start /Liste anpassen hinzufügen, ohne dass das Startmenü in der Höhe grösser wird.

Neue Ordner im Startmenü Alle Apps erstellen

Ordner-im-startmenue-anlegen-windows-10.jpg

Möchte man seine eigene Ordnung in der Startliste vom Startmenü einrichten, so kann man Ordner erstellen und diese mit Verknüpfungen füllen.

Dazu muss man nur zu:

  • C:\Benutzer\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Startmenü\Programme gehen. (Einzelner Benutzer)
  • Hier kann man nun einen Ordner anlegen und Verknüpfungen von installierten Programmen hineinkopieren.
    • Nimmt portable Programme oder eine *.exe selber in den Ordner kopiert, wird der Ordner im Startmenü nicht angezeigt. Auch hier müssen Verknüpfungen erstellt werden, die dann in die Ordner kopiert / verschoben werden.

Hinweis: Verschachtelte (kaskadierte) Ordner, also ein Ordner im Ordner funktioniert nicht.

Geht alles gut, wird unter Alle Apps in der Startliste vom Startmenü der Ordner sofort angezeigt.

Ein weiterer Ordner wäre dann noch:

  • C:\ProgramData\Microsoft\Windows\StartMenu\Programs (Alle Benutzer)
    • Hier liegen unter anderem auch Ordner, die bei einem Upgrade von Windows 7 übernommen wurden.



Ein Hinweis von Manuel: Er hat einen neuen Ordner unter C:\Benutzer\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Startmenü direkt angelegt und auch dort funktionierte es dann bei ihm.




Programme zum Startmenü Alle Programme hinzufügen

Hat man portable Programme, die nicht installiert werden müssen, so erscheinen sie nicht unter Alle Apps.

Aber auch diese Programme kann man hinzufügen. Und so geht es:

  • Windows-Taste + R drücken shell:programs eingeben und starten
  • Nebenbei mit Win + E den Ordner öffnen in dem sich das Programm befindet.
  • Die Programm.exe nun mit einem Rechtsklick in Ordner Programme ziehen und im Kontextmenü auf Verknüpfung erstellen klicken.

Jetzt braucht man nur das Startmenü öffnen und das Programm wird unter "Zuletzt hinzugefügt" und unter Alle Apps angezeigt.



Uhr Uhrzeit im Startmenü anzeigen Windows 10

Uhr-startmenue-windows-10-hinzufuegen.jpg

Wer im Startmenü nicht nur das Datum, sondern auch die Uhrzeit im Startmenü angezeigt bekommen möchte, der kann dies ohne Probleme einstellen.

  • Dafür im Startmenü auf Alle Apps gehen, die App Alarm & Uhr starten
  • Unter Weltzeituhr ein Rechtsklick auf Lokale Uhrzeit und an das Startmenü anheften.

Wer auch noch eine andere Zeit im Startmenü haben möchte, klickt unter Weltzeit unten das Plus-Zeichen an, tippt den Namen der Stadt ein und lässt es anzeigen. Dann auch hier ein Rechtsklick und die Uhr ist im Startmenü angeheftet.


Webseiten an das Startmenü oder unter Alle Apps anheften

Möchte man, dass der Browser immer mit einer bestimmten Seite startet, oder ein Browser der nicht als Standardbrowser eingestellt ist mit einer bestimmten Webseite startet, so hat man mehrere Möglichkeiten, dies umzusetzen.

Das Haben wir einmal ausgelagert:


Systemeinstellungen an das Startmenü heften

Startmenue-windows-10-einstellungen-7-1.jpg

Möchte man einzelne Systemeinstellungen an das Startmenü anheften, so kann man dies auch machen.

Dafür öffnet man das Startmenü, klickt auf Einstellungen und sucht sich nun in den Einstellungen die Funktion aus, die man häufiger benutzt.

In der linken Liste, oder auch direkt die einzelnen Systemkategorien, reicht nun ein Rechtsklick "An Start anheften", um diese Kachel im Startmenü angezeigt zu bekommen.


Mit dem Startmenü rechnen ohne Rechner

Startmenu-rechnen.jpg

Ist die Websuche nicht deaktiviert, siehe: Cortana deaktivieren Windows 10 dann lassen sich im Startmenü die einfachsten Rechenaufgaben lösen.

Egal ob addieren, subtrahieren, multiplizieren oder dividieren. Die Aufgaben werden durch die Bing-Suche gelöst.

Bei Umrechnungen gerade was Terabyte in Gigabyte oder Megabyte angehen sollte man aber vorsichtig sein. Denn die Umrechnungen stimmten bei meinem Versuch jedenfalls nicht.



Sprungliste im Startmenü aktivieren

Sprungliste-jumplist-startmenue.jpg

Die Sprungliste (Jumplist) in der Startliste des Startmenüs ist durch einen Pfeil gekennzeichnet. Klickt man darauf, wird die Liste automatisch angezeigt.

Das Startmenü aufräumen Einträge entfernen

Startmenue-win-10-aufraeumen.jpg

Da zurzeit nur 512 Einträge im Startmenü möglich sind, sollte man ab und auch auch das Startmenü einmal aufräumen. Oder es können "Leichen" enthalten sein, von deinstallierten Programmen.

Wie viele Einträge man schon hat, kann man in PowerShell prüfen.

  • PowerShell in die Suche der Taskleiste eingeben und mit einem Rechtsklick als Administrator starten
  • Get-StartApps | measure mit einem Rechtsklick kopieren und in PowerShell mit Rechtsklick einfügen und Enter drücken.
  • Nun wird die Anzahl angezeigt.

Unter Alle Apps ist es leider nicht möglich einen Eintrag / Verknüpfung einfach so zu löschen.

Will man einen Eintrag löschen, dann macht man einen Rechtsklick darauf und wählt Dateipfad öffnen aus.

Als Pfad ist möglich:

  • C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs
  • C:\Users\Administrator\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs

Dies sind versteckte Ordner: Einfach aufklappen +


Hier speichert Windows 10 diese Einträge. Davon ausgenommen sind die Apps und System-Apps, wie zum Beispiel Wetter, Cortana, Musik etc.

In den beiden Ordnern kann man nun Einträge löschen, die man nicht mehr benötigt.


Das Startmenü von Windows 10 zurücksetzen

Diese Anleitung funktioniert nicht in der finalen Version von Windows 10. Wir werden den Abschnitt aktualisieren, wenn eine andere Möglichkeit besteht.

Bis 10130 +






Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows 8.1 und Windows 10
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Startmenü reparieren Windows 10
  2. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  3. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  4. Seriennummern Key generischer Schlüssel Windows 10
  5. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  6. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  7. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft
  8. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  9. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten
  10. Datenträgerbereinigung Windows 10 Alte Daten richtig löschen und Windows.old Ordner Dateien herauskopieren und entfernen Windows 10


+ Top 11 bis 25