Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie schon ab Windows 8 funktioniert der Autostart in Windows 10 genauso.

Als erstes wird das System, danach werden Dienste und die Einträge der Aufgabenplanung abgearbeitet und wenn der Desktop zu sehen ist, werden dann auch die Autostart Programme gestartet.

Wichtig: Manche Programme unter Windows 10 funktionieren nicht korrekt im Autostartordner. Dafür ist dann die Aufgabenplanung zuständig.


Will man ein Programm aus dem Autostart oder dem Autostart-Ordner aufräumen, um Programme zu entfernen oder hinzuzufügen, muss man so vorgehen:

Dieses Tutorial ist auch für Windows 10 1607 (ab Juli 2016) geeignet.



News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Autostart-Programme im Task Manager deaktivieren

Autostart Win 10.1.png

Was im Autostart liegt, seht ihr im:

  • Taskmanager (Rechtsklick in die Taskleiste, Taskmanager öffnen)

oder

  • Windows-Taste + R drücken taskmgr /0 /startup eintippen und starten.

So öffnet sich im Taskmanager sofort der Reiter Autostart.

Dann einfach per Mausklick das betreffende Programm wählen und mit "Deaktivieren" bestätigen.



Autostart Ordner im System finden

Den Autostart Ordner unter Windows 10 findet man unter folgenden Pfad

  • C:\Benutzer\Dein Name\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
    • Oder Windows-Taste + R drücken shell:startup eingeben und starten


  • C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup
  • Oder Windows-Taste + R drücken shell:Common Startup eingeben und starten

Hier kann man auch Einträge hinzufügen oder entfernen.

Wichtig: Es gibt Programme, die von dort aus nicht starten. Für diese ist entweder die Registry oder die Aufgabenplanung sinnvoller.

Autostart-Einträge in der Registry finden

In der Registry über Windows-Taste + R regedit eintippen und starten und folgenden Pfad aufrufen:

Systemweit installierte Programme:

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (x64 und x32)
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce (x64 und x32)
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (x32 Programme unter Windows x64)
    • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce (x32 Programme unter Windows x64)

Nur für einen Benutzer installierte Programme:

  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run


Autostart-Einträge in der Registry hinzufügen oder löschen

Autostart Win 10.2.png

  • Win + R drücken regedit eintippen und starten
  • Zum Pfad HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run wechseln. (Betrifft alle Benutzer)
  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (Betrifft x32 Programme auf einem x64 System)
    • Danach Rechtsklick auf dem Program im rechten Feld und "Löschen" auswählen.
    • Einträge dort hinzufügen: über Rechtsklick ins rechte Fenster Neu / Zeichenfolge Namen eintragen. Danach doppelt anklicken und den Pfad zum Programm hinzufügen.

Weitere Pfade sind:

  • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (Betrifft den aktuellen Benutzer)
  • HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\RunOnce (Betrifft den aktuellen Benutzer)


Autostart-Programme schneller starten lassen

Seit Windows 8 werden Programme und Anwendungen, die im Autostart liegen, verzögert gestartet.

Damit will Microsoft erreichen, dass erst der Desktop nach dem Start zu sehen ist und man schon anfangen kann zu arbeiten und parallel dazu werden die Autostartprogramme geladen.

Schneller autostart windows 8 1.jpg

Wer die Autostartprogramme etwas schneller starten lassen möchte geht so vor:

  • Win + R drücken regedit eintippen und starten
  • Zum Pfad HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Serialize gehen.
    • Ist Serialize nicht vorhanden, dann Rechtsklick auf Explorer im linken Baum / Neu / Schlüssel Name: Serialize
Schneller autostart windows 8 2.jpg
  • Im rechten Feld nun: Rechtsklick Neu/ DWORD-Wert (32Bit) Name: StartupDelayInMSec
  • Wert 0

Nach einem Neustart, werden die Autostartprogramme nun etwas schneller geladen.


Autostart Reihenfolge ändern - verzögert starten Windows 10

Autostart-verzoegert-starten-lassen-windows-10.jpg

Möchte man ein Programm später starten lasen, also mit einer Verzögerung von ein paar Sekunden oder Minuten, so ist auch das möglich. Damit erreicht man auch eine Änderung der Reihenfolge der Auto Startprogramme beim Windows Start. Dazu nutzen wir eine einfache vbs- Datei.

  • Rechtsklick auf den Desktop / Neu / Textdokument Der Inhalt:
  1. Zeile: Set WSHShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
  2. Zeile WScript.Sleep 1000 1000 = 1 Sekunde 10000 = 10 Sekunden 60000 = 1 Minute....
  3. Zeile WSHShell.Run "C:\Windows\write.exe" Programmpfad nach Bedarf ändern.

Hinweis: Ist der Pfad mit einem Leerzeichen zum Beispiel in den Ordner Programme (x86) dann muss der Pfad so aussehen:

  • """C:\Program Files (x86)\write.exe"""
  • Datei nun speichern.
  • Rechtsklick auf die neue Datei und Neue Textdatei.txt in Programm.vbs umgenennen. Einfach aufklappen +
  • Win + R drücken shell:startup eingeben und dort nun in den Autostartordner die neue vbs kopieren / verschieben.

Hat man mehrere Programme die nacheinander starten sollen, dann muss die vbs so aussehen:


Set WSHShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
WSHShell.Run "C:\Programme\Samurize\Client.exe"
WScript.Sleep 100
WSHShell.Run "C:\Programme\IrfanView\i_view32.exe"


Programmpfade sind nur als Beispiel eingetragen. Diese vbs nun in den Autostart Ordner packen und die eingetragenen Programme aus dem Autostart entfernen. Somit erreicht man nun seine eigene Reihenfolge der Auto-Start Programme, wie man es möchte.

Beachtet auch hier den Hinweis mit den Leerzeichen im Progammpfad.


Autostart mit Autoruns aufräumen

Autostart-autoruns-windows-10.jpg

Mit Autoruns aus den Windows Sysinternals Tools werden alle Programme und auch Systemdateien aufgelistet, die beim Start von Windows 10 geladen werden.

Das Tool ist sehr gut ausgestattet und man sollte wirklich nur das entfernen, was man kennt.

Ansonsten ist es angebracht einen Eintrag (Haken) zu entfernen und neu zu starten, um feststellen zu können, ob es wichtig ist oder nicht.

Unter den Optionen findet ihr die Möglichkeit Microsoft-eigene Autostarteinträge sichtbar zu machen.

Weitere Infos und Download: Autoruns for Windows



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows 8.1 und Windows 10
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25

Windows 10 Autostart, Windows 10 Autostartordner, Windows 10 Explorer Autostart, Win 10 Auto Start Einstellungen, Autostart Registry Win 10