Bloatbox – Apps und SystemApps unter Windows 10 deinstallieren

Belim von Mirinsoft hat neues kleines Tool zum Download bereitgestellt. Es ist die Bloatbox, gerade einmal 91 KB groß und ist dafür gedacht Apps und optional verfügbar auch System-Apps aus Windows 10 zu entfernen.

Gedacht war das Script als Bestandteil von Spydish. Aber wie er selber schreibt, ist er kein Freund von aufgeblähten Tools mit vielen Funktionen. Also wurde diese Funktion in die Bloatbox als eigenständige Anwendung ausgelagert.

Der Code basiert teilweise auf dem Code von ConditionalException und auch (wie er schreibt) sind einige Inspirationen aus dem „unhandlichen“ AppManager integriert worden. Aber nun im üblichen Mirinsoft-Style.

Die Anwendung ist einfach. Man wählt eine App aus, klickt auf „Add Selected“ und kann so die ausgewählten Apps dann deinstallieren. Unten Links befindet sich auch die Option die System-Apps einzublenden. Dann erscheint unter anderem auch der Microsoft Edge. Aber wie immer sollte man hier auch mit Bedacht vorgehen.

Es ist eigentlich eine gute Idee, nicht alles in ein Tool zu integrieren. Dadurch werden diese unübersichtlich. Dann lieber einen Ordner anlegen für die diversen Tools, die man dann je nachdem was man machen möchte, starten kann. Ist jedenfalls meine Meinung.

Danke an Manu für den Hinweis.

Info und Download:

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Bloatbox – Apps und SystemApps unter Windows 10 deinstallieren
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

46 Kommentare zu “Bloatbox – Apps und SystemApps unter Windows 10 deinstallieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.