Windows 10 2004 Probleme mit dem Speicherplatz – Workaround von Microsoft Teil 2

Wer mit der Windows 10 2004 unterwegs ist kann Probleme mit dem Speicherplatz (Storage Spaces) bekommen. Schon Mitte Juni hat Microsoft darauf reagiert und eine erste Möglichkeit gegeben, das Problem zu beheben. Nun gibt es weitere.

Laut Microsoft sind einfache Speicherplätze und gespiegelte Speicherplätze davon nicht betroffen. Bevor man mit den Workarounds anfängt, sollte man die Problembehandlung „Fehlerbehebung bei Hardware und Geräten“ bzw. die „Speicherplatz-Fehlerbehebung“ durchlaufen lassen.

Mit PowerShell die Dateien als schreibgeschützt (read only) markieren.

  • Windows-Taste + X PowerShell (Administrator) starten
  • Den Befehl
Get-VirtualDisk | ? ResiliencySettingName -eq Parity | Get-Disk | Set-Disk -IsReadOnly $true

eingeben
– Die Speicherplätze sollten jetzt auf schreibgeschützt eingestellt sein, d.h. man kann nicht mehr auf sie schreiben. Das Gerät wird weiterhin nutzbar sein, und jedes Volume, das nicht als RAW angesehen wird, sollte lesbar sein.
– Hinweis: Dieser Befehl wird auch über die automatische Problembehandlung ausgeführt.

Dateien wiederherstellen

Für diesen Workaround nutzt Microsoft die Windows File Recovery App Als Beispiel gibt Microsoft dies an, wenn die Daten in dem Fall *.docx unter D:\SpacesRecovery liegen. (Der Pfad muss natürlich angepasst werden)

  • winfr.exe C: D:\SpacesRecovery /r /u /n*.docx
    • /r = Segmentmodus für nicht gelöschte Dateien
    • /u = Dateien vom NTFS-Laufwerk wiederherstellen

In der Datenträgerverwaltung wird ReFS als RAW angezeigt

Sollte der Datenträger als RAW dargestellt werden, kann man den Befehl refsutil benutzen, um Daten auf einem Volume gleicher Größe wiederherzustellen. Es gibt zwei Optionen für den Befehl zur Datenrettung: schnell und voll. Bei einer schnellen Wiederherstellung werden möglicherweise nicht so viele Daten wiederhergestellt wie bei einer vollständigen Wiederherstellung.

  • Eingabeaufforderung als Administrator starten
  • Schnelle Datenrettung
  • refsutil salvage -QA (source volume) (working directory) (target directory)
  • Beispiel refsutil salvage -QA E: F:\SalvagedFiles
  • Voll:
  • refsutil salvage -FA (source volume) (working directory) (target directory)
  • Beispiel refsutil salvage -FA E: F:\SalvagedFiles

Ob es hilft, ist dann wiederum eine andere Seite. Microsoft ist wohl immer noch dabei dieses Problem zu untersuchen.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 2004 Probleme mit dem Speicherplatz – Workaround von Microsoft Teil 2
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “Windows 10 2004 Probleme mit dem Speicherplatz – Workaround von Microsoft Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.