Drucker-Problem nach Juni Update von Microsoft bestätigt und mehr

Mit dem Juni Update für die Windows 10 2004, 1909 oder 1903 hat sich ein Problem beim Drucken herausgestellt. Dieses Problem hat Microsoft nun bestätigt und arbeitet an einer Lösung.

Solange hilft nur das Update zu deinstallieren und die Updates pausieren, oder das Update blockieren

Auch das Problem, dass sich keine Programme wie Office öffnen lassen nach dem Update wurde nun bestätigt und als extern behoben gekennzeichnet. Hier hat Avast und AVG ein Update für die Antivirenprogramme bereitgestellt.

Ein Problem, welches in den bekannten Problemen der Windows 10 2004 aufgelistet war, wurde nun auch als behoben eingestuft. Hierbei ging es darum, dass keine Mauseingabe bei Apps und Spielen mit GameInput Redistributable möglich war. „Um die Kompatibilität von Windows 10-Geräten mit GameInput Redistributable aus dem Angebot von Windows 10, Version 2004, zu gewährleisten, haben wir die Aktualisierung ausgesetzt. Der Schutzmechanismus wurde nun entfernt.“

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Drucker-Problem nach Juni Update von Microsoft bestätigt und mehr
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

17 Kommentare zu “Drucker-Problem nach Juni Update von Microsoft bestätigt und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.