Windows 10 2004: Automatische Anmeldung im A/B-Test entfernt [Update: Entwarnung]

Microsoft „ärgert“ die Nutzer gerne mit A/B Tests, genauer CFR (Custom Feature Releases) die dann zu Verwirrung und Unruhe führen. So hatten wir es mit dem lokalen Konto in der Windows 10 Home.

Nun berichtet Sergey, dass in der Windows 10 2004 (19033) die automatische Anmeldung über Windows-Taste + R -> netplwiz entfernt wurde. Die Möglichkeit, den Haken zu entfernen wurde einfach rausgenommen.

Ein Test bei mir im Fast Ring und auch Slow Ring, die ja derzeit beide mit der gleichen Build unterwegs sind zeigte, dass hier die Möglichkeit weiterhin besteht. Bei Sergey fehlt aber das Kontrollkästchen. Ihr könnt ja mal bei euch schauen. [Nachtrag]: Wie Joern311 (Danke für das Bild) im Kommentar berichtet, wurde auch bei ihm die Einstellung in der Pro entfernt. Es ist also kein Test nur in der Home und kein „US-Test only“.

Sicherlich handelt es sich hier wieder um einen A/B-Test, der nur bei einigen ausprobiert wird. Schön ist es aber nicht. Denn die Funktion wird sicherlich nicht nur von privaten Nutzern eingesetzt. Aber wenn, gibt es immer noch andere Möglichkeiten um dies zu umgehen. Siehe:

Zusammenhang mit den Einstellungen für Windows Hello


Inzwischen hat sich herausgestellt, dass es mit der Einstellung unter Konten und die Windows Hello Anmeldung zusammenhängt. Stellt man diese Einstellung auf Aus, so wird auch wieder das Kontrollkästchen unter netplwiz wieder angezeigt.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 2004: Automatische Anmeldung im A/B-Test entfernt [Update: Entwarnung]
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

27 Kommentare zu “Windows 10 2004: Automatische Anmeldung im A/B-Test entfernt [Update: Entwarnung]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.