Windows 10 18999 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit

Microsoft hat gestern Abend neben den ganzen Updates auch noch die neue Windows 10 Build 18999.1, genauer die 10.0.18999.1 vb_release (Vibranium) für die Insider im Fast Ring und auch noch im Skip Ahead bereitgestellt.

Die Ihr Smartphone App bietet nun noch mehr Möglichkeiten in Verbindung mit Anrufen. Anrufe können entgegengenommen oder abgelehnt werden. Die Kontaktliste auf dem Handy kann gestartet werden. Auch die Anrufweiterleitung zwischen PC und Handy wurde freigegeben.

Auch die neue Cortana App wurde weiter verbessert. Bringt uns hier derzeit noch nichts, da wir das Fenster sehen „Cortana ist nicht verfügbar“. Wir werden natürlich versuchen die ISO-Dateien für die 18999 wieder zu sammeln. [Update]: Windows 10 18999 ISO / ESD Aber kommen wir zu den Verbesserungen und bekannten Problemen.

Bekannte Probleme mit der Windows 10 18999

  • Problem mit Anti-Cheat. Um die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Problem auftritt, zu minimieren, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die neueste Version Ihrer Spiele verwenden, bevor Sie versuchen, das Betriebssystem zu aktualisieren.
  • Wie es aussieht, hat diese Build ein Problem beim Neustart. Workaround: Windows 10 18999 mit Problemen beim Neustart [Workaround]
    • Laut Jen Gentleman wird der Fehler nicht in der nächsten Build korrigiert, erst danach.
  • Wenn Sie ein Surface-Gerät verwenden, können Bluetooth-Geräte nach dem Schließen des Gerätedeckels nicht wie erwartet wieder verbunden werden. Wir arbeiten an einer Lösung, aber in der Zwischenzeit können Sie Bluetooth in der Settings App aus- und wieder einschalten oder das Gerät neu starten.

Behobene Probleme in der Windows 10 18999

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider den Fehler 0x8007023e bei der Installation von Updates sahen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem nach erfolgreichem Update auf Build 18995 auf der Seite Windows Update Settings möglicherweise derselbe Build angezeigt wird, der noch installiert werden muss. Nach der Installation von Build 18999 werden Sie dieses Problem bei zukünftigen Builds nicht mehr sehen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Seite Optionale Funktionen in den Einstellungen für einige Insider abstürzte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige Insider feststellten, dass Einstellungen nicht über die Schaltfläche unter Start gestartet werden, nicht in der Liste Alle Apps oder als Suchergebnis aufgeführt sind. Wenn Sie betroffen sind, drücken Sie WIN+R und geben Sie „ms-settings:“ ein. (ohne die Anführungszeichen) wird Einstellungen gestartet, wenn Sie sie benötigen.
  • Wir haben ein Deadlock im Control Panel des Netzwerk- und Freigabecenters behoben, das dazu führen konnte, dass es nicht geladen wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Cortana, wenn es von der Standardposition verschoben wurde, nicht sichtbar war, wenn Sie es über die WIN+C-Tastaturkombination starten wollten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem SearchFilterHost.exe im Batteriesparmodus ein unerwartet hohes CPU-Volumen verwenden konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Suche abstürzte, wenn ein Startmenü-Layout mit einem Ordner über eine Gruppenrichtlinie angewendet wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das sich auf die Zuverlässigkeit der VPN-Verbindung auswirkte.

Und weitere behobene Probleme

  • Die Sprachausgabe zeigt den gesprochenen Text nicht an, wenn sie zum gleichen Eingabefeld in Blindenschrift zurückkehrt, nachdem sie von einem Element zurückgekehrt ist, das keine Standard-Textkontrolle unterstützt.
  • Die Lupe merkt sich nun ihre Fensterposition nach dem Schließen und öffnet sich beim nächsten Mal an dieser Stelle wieder.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Textcursor-Anzeige nicht so eingestellt wurde, dass sie nach dem Scrollen des Inhalts an der richtigen Stelle angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem in der Suchleiste entweder im Control Panel oder im Datei-Explorer behoben, bei dem das Feld grau wird und die Eingabe verhindert.

Und noch mehr

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem für Dual-Scan konfigurierte Geräte (WSUS und Windows Update) für Updates möglicherweise keine neuen Versionen im Fast Ring angeboten wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige für die Verwendung von HDR konfigurierte Geräte nach der Verwendung von Nachtlicht einen bläulichen Farbton auf ihren HDR-Displays hatten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem bestimmte 2D-Anwendungen (wie Feedback Hub, Microsoft Store, 3D Viewer) fälschlicherweise als geschützte Inhalte in Windows Mixed Reality behandelt wurden und ihre Inhalte daran hinderten, aufgenommen zu werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem beim Aufnehmen eines Repro-Videos während der Einreichung eines Fehlers über Feedback Hub in Windows Mixed Reality die Option Video stoppen nicht ausgewählt werden konnte.
  • [Neu] Wir haben das Problem behoben, dass Themenpakete, die aus dem Microsoft Store heruntergeladen wurden, nicht gültig waren
  • blogs.windows

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 18999 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

29 Kommentare zu “Windows 10 18999 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.