Windows 10 1909 Die Änderungen in der Übersicht

Die neuen Änderungen der Windows 10 1909 (November 2019 Update) hat Microsoft im Slow Ring testen lassen, bevor sie dann im Release Preview Ring übernommen wurden und nun in die finale Windows 10 1909 kommen. Wir zeigen euch hier einmal eine Liste der Änderungen.

Einstellungen der Benachrichtigungen

Microsoft hat unter Einstellungen -> System -> Benachrichtigungen und Aktionen die Ansicht der Einstellungen nun mit Bildern versehen. [Update] und wieder entfernt. Sowohl hier als auch in den Insider Versionen So kann man nun besser entscheiden, wie die Benachrichtigungen angezeigt werden sollen. Diese können auch direkt im Info-Center rechts oben geöffnet werden, um Änderungen vorzunehmen.

Die Apps und Programme werden nun in den Einstellungen per Standard nach „Neueste“ sortiert und nicht mehr nach dem Namen. Dies hat den Vorteil, dass man nicht lange suchen muss, wenn man bei einem aktuellen Banner oder Benachrichtigung Änderungen vornehmen möchte.

Kalender in der Taskleiste


Es ist nun möglich direkt über die Taskleiste -> Kalender Termine einzutragen. Somit braucht man nun nicht mehr die App oder Outlook Web öffnen, um einen neuen Eintrag hinzuzufügen.

Weitere Änderungen:

  • Eine CPU kann mehrere „favorisierte“ Kerne haben (logische Prozessoren der höchsten verfügbaren Planungsklasse). Um eine bessere Leistung und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, haben wir eine Rotationsrichtlinie implementiert, die die Arbeit besser auf diese bevorzugten Kerne verteilt.
  • Wir haben Windows Defender Credential Guard für ARM64-Geräte zum zusätzlichen Schutz vor Identitätsdiebstahl für Unternehmen aktiviert, die ARM64-Geräte in ihren Unternehmen einsetzen.
  • Sprachassistenten wie Alexa können nun auch über den Sperrbildschirm ausgeführt werden. (Wenn die App denn auch die Funktion anbietet). Die Möglichkeit besteht jedenfalls
  • Wir haben die allgemeine Akkulaufzeit und die Energieeffizienz von PCs mit bestimmten Prozessoren verbessert.
  • Wir haben es Unternehmen ermöglicht, die Richtlinie Windows 10 im S-Modus zu ergänzen, um traditionelle Win32 (Desktop)-Anwendungen von Microsoft Intune zu ermöglichen.
  • Man hat einiges für die erleichtere Bedienung getan. So unter anderem: Wir haben die Möglichkeit hinzugefügt, dass die Sprachausgabe und andere unterstützende Technologien lesen und lernen können, wo sich die FN-Taste auf den Tastaturen befindet und in welchem Zustand sie sich befindet (gesperrt oder entsperrt).
  • Im Startmenü hat man eine neue Funktion hinzugefügt. Öffnet man das Startmenü und geht mit der Maus nach links, dann blendet sich die Menüleiste automatisch ein.
  • Die neue Suchfunktion im Datei Explorer hat man aktuell wieder deaktiviert. Hier war zum Schluss noch ein Fehler enthalten, der noch korrigiert werden muss. Diese wird man sicherlich später nachreichen. Würde dann so aussehen. (Bild) [Update] Mit der KB4517389 (18363.418) wurde die neue Suchfunktion wieder aktiviert.
  • Eine weitere Änderung ist aber noch hinzugekommen, die die Home Nutzer betrifft:

Das waren jetzt erst einmal die hauptsächlichen Änderungen der Windows 10 1909, die wir derzeit kennen. Es ist ja nur ein Update (eine Art SP1) über eine ganz normale KB und nicht wie wir es bislang kannten als Funktionsupdate. Wir werden die Liste noch aktualisieren.

Die großen Änderungen kommen erst mit der Windows 10 2003 (Mai 2020 Update). Dort werden sehr viele Änderungen, gerade unter der Haube vorgenommen. Der Windows Defender wird spätestens dann zum Microsoft Defender, Cortana wird dann eine separate App und auch die erleichterte Bedienung wird noch weiter verbessert und vieles, vieles mehr. Aber das zeigen wir euch dann im Frühjahr.

Auch interessant:

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 1909 Die Änderungen in der Übersicht
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

47 Kommentare zu “Windows 10 1909 Die Änderungen in der Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.