KB4480966 Windows 10 1803 17134.523 (Manueller Download) 8.01.2019

Auch die Windows 10 1803 (April 2018 Update) hat heute ein neues und damit erstes kumulatives Update im Jahr 2019 erhalten. Die KB 4480966 erhöht die Versionsnummer auf die Windows 10 17134.523. Wie immer am ersten Patchday im Monat werden sicherheitsrelevante und nicht-sicherheitsrelevante Probleme behoben.

Gibt ja sicherlich noch einige, die das Funktionsupdate auf die Windows 10 1809 nicht nicht erhalten haben, oder es „vorsorglich“ blockiert haben und mit der April Update bestens zurechtkommen. Aber kommen wir zur Changelog.

Bekannte Probleme mit der KB4480966

  • Nachdem Sie die August Vorschau des Quality Rollup oder das Update vom 11. September 2018.NET Framework installiert haben, kann die Instanziierung von SqlConnection eine Ausnahme auslösen. KB4470809 SqlConnection Instanziierungsexception auf .NET 4.6 und später nach August-September 2018.NET Framework Updates. Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update veröffentlichen.
  • Nach der Installation dieses Updates können einige Benutzer keinen Weblink mehr in das Startmenü oder die Taskleiste setzen. Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update veröffentlichen.
  • Nach der Installation von KB4467682 kann es vorkommen, dass der Clusterdienst nicht mit dem Fehler „2245 (NERR_PasswordTooShort)“ startet, wenn die Gruppenrichtlinie „Minimum Password Length“ mit mehr als 14 Zeichen konfiguriert ist. Workaround: Stellen Sie die Richtlinie „Minimale Passwortlänge“ für die Domänenvorgabe auf kleiner oder gleich 14 Zeichen ein.
  • Nach der Installation dieses Updates können Drittanbieteranwendungen Schwierigkeiten bei der Authentifizierung von Hotspots haben. Microsoft arbeitet an einer Lösung und wird in einer kommenden Version ein Update veröffentlichen.

Behobene Probleme durch die KB4480966

  • Behebt eine Sicherheitsschwachstelle in der Sitzungsisolierung, die sich auf Remote-Endpunkte von PowerShell auswirkt. Standardmäßig funktioniert PowerShell Remoting nur mit Administratorkonten, kann aber so konfiguriert werden, dass es mit Nicht-Administratorkonten funktioniert. Ab dieser Version können Sie PowerShell Remote-Endpunkte nicht mehr so konfigurieren, dass sie mit Nicht-Administratorkonten arbeiten. Wenn Sie versuchen, ein Nicht-Verwalterkonto zu verwenden, wird der folgende Fehler angezeigt:
  • „New-PSSession: [computerName] Die Verbindung zum Remote-Server localhost ist mit der folgenden Fehlermeldung fehlgeschlagen: Der WSMan-Dienst konnte keinen Host-Prozess zur Verarbeitung der gegebenen Anforderung starten. Stellen Sie sicher, dass der WSMan-Anbieter-Hostserver und der Proxy ordnungsgemäß registriert sind. Weitere Informationen finden Sie im Hilfethema about_Remote_Troubleshooting Hilfe.“
  • Sicherheitsupdates für Microsoft Edge, Internet Explorer, Windows App Platform and Frameworks, Windows MSXML, Windows Kernel, Windows Storage und Dateisysteme, Windows Wireless Networking, Microsoft JET Database Engine, Windows Linux, Windows Virtualisierung und die Microsoft Scripting Engine.

Manueller Download der KB4480966

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

KB4480966 Windows 10 1803 17134.523 (Manueller Download) 8.01.2019
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

8 Kommentare zu “KB4480966 Windows 10 1803 17134.523 (Manueller Download) 8.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.