UUP Converter Wimlib 20 – Windows 10 ISO jetzt auch mit integrierten Updates erstellen

Eine gute nachricht für die Bastelfreunde unter euch, die sich eine Windows 10 ISO erstellen. Abbodi hat seinen UUP Converter Wimlib auf die Version 20 aktualisiert und der bringt viele Neuerungen mit. Denn mit dieser Version ist es möglich auch Updates in die ISO zu integrieren.

Werden die Updates als UUPs im Ordner erkannt können diese in die install.wim integriert werden und die dynamischen Updates in die ISO selber. Zu den UUPs (Unified Update Platform) haben wir ja schon so einiges berichtet. Diese wurden mit der Windows 10 1709 eingeführt und sparen sehr viel Traffic ein.

Mit dem Skript „create_virtual_editions.cmd“ kann man aus einer fertigen ISO eine einzelne „virtuelle“ Version erstellen. Wie wir wissen beinhaltet eine ISO nicht nur die Home oder Pro, sondern auch noch andere Versionen, die sonst nur über einen Key-Wechsel erreichbar sind. Über die „multi_arch_iso.cmd“ lässt sich eine kombinierte x64/x86 Version erstellen.

Die weiteren Änderungen:

Im uupdump.ml bzw. UUP dump wird mkuba50 diese Funktion sicherlich auch bald integrieren. [Update 23.11.] Im UUP dump downloader ist es nun schon integriert. Siehe: UUP dump downloader 1.0.0. – Der UUPDL mit einer GUI + neuer Funktion [Update]

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

UUP Converter Wimlib 20 – Windows 10 ISO jetzt auch mit integrierten Updates erstellen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

25 Kommentare zu “UUP Converter Wimlib 20 – Windows 10 ISO jetzt auch mit integrierten Updates erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.