Windows 10 1809 Bug – Microsoft hätte das Feedback der Insider besser lesen sollen

Die Windows 10 1809 wurde aktuell zurückgezogen. Das angegebene Problem sind die verschwundenen Dateien nach dem Funkttionsupdate. Eigentlich kann so ein Fehler nicht einfach erst mit der erstellten 17763.1 entstanden sein. Viele Kommentare bei uns, haben sich auch so und natürlich schärfer geäußert.

Aber genau hier geht es los. Die Insider haben einen guten Job gemacht. Es wurden auch viele Bugs im Feedback-Hub beschrieben. Microsoft selber hat sich auch immer wieder dafür bedankt und geschrieben, dass man die die Feedbacks immer in Betracht zieht und auswertet. Nur bei dem Problem hatten sie eine dunkel-schwarze Sonnenbrille auf.

Denn wie Rafael im Feedback-Hub herausgefunden hat, wurde genau dieses Problem mehrfach beschrieben. Eine Antwort des Support-Teams blieb aber aus. Das Ergebnis ist, dass Microsoft nun das Funktionsupdate nach den Meldungen zurückgezogen hat. Auch das MCT und das Media Feature Pack wurde zurückgenommen. Die ISOs selber liegen aber noch auf den Servern und können heruntergeladen werden.

Im Endeffekt muss man dem Support-Team hier nun den schwarzen Peter zuschieben. Auch wenn abertausende uninteressante Feedback Meldungen jeden Tag eingehen, hätte man bei dem Wort Datenverlust dann doch hellhörig werden und dieses Feedback sofort weitergeben müssen. Aber nun ist es zu spät. Hoffen wir auf einen Patch und eine neue ISO, die dann verteilt wird. Noch als Abschluss: Wer die Windows 10 1809 installiert hat, braucht sich keine Sorgen machen

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 1809 Bug – Microsoft hätte das Feedback der Insider besser lesen sollen
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

10 Kommentare zu “Windows 10 1809 Bug – Microsoft hätte das Feedback der Insider besser lesen sollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.