KB5016688 Windows 10 1904x.1949 [Manueller Download] als optionales Update jetzt für alle

[Update 26.08.2022]: Microsoft hat die KB 5016688 jetzt für alle bereitgestellt. Es wurden noch ein paar Änderungen vorgenommen. Dadurch erhöht sich die Versionsnummer auf die Windows 10 19045.1949, 19044.1949 bzw. 19043.1949. Die Downloads unten haben wir angepasst. Die Highlights sind:

  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass einige Spielinstallationen aufgrund eines Lizenzproblems fehlschlugen.
  • Behebt ein Problem, das die Symbolfarben der Liste in der Such-App betrifft.
  • Beseitigt ein Problem, das den Fehler 0x1E verursachen kann, wenn Sie ein Gerät herunterfahren oder neu starten.
  • Behebt ein bekanntes Problem, das dazu führt, dass Microsoft Edge nicht mehr reagiert, wenn Sie den IE-Modus verwenden. Dieses Problem verhindert auch, dass Sie mit einem Dialog interagieren können.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führt, dass die Aktivierung eines Abonnements unter bestimmten Bedingungen fehlschlägt.

[Original 16.08.2022]: Microsoft hat heute Nacht ein neues optionales Update für Windows 10 bereitgestellt. Die KB 5016688 erhöht dadurch auf die Windows 10 19045.1947, 19044.1947 bzw. 19043.1947. Mit dabei zwei neue Funktionen und so einige Korrekturen.

Das Update selber wird derzeit im RP-Kanal verteilt. Später kommt es dann automatisch über die Windows Update-Funktion, wenn es für alle freigegeben wird. [Hinweis]: Über Windows Update wird es derzeit nur für die 19044 automatisch verteilt. Installiert werden kann es aber auch manuell in der 19045.

  • Neu! Wir haben IT-Administratoren die Möglichkeit gegeben, Sprachen und sprachbezogene Funktionen aus der Ferne hinzuzufügen. Außerdem können sie jetzt Sprachszenarien über mehrere Endpunktmanager hinweg verwalten.
  • Neu! Wir haben die Fähigkeit von Microsoft Defender for Endpoint verbessert, Ransomware und fortgeschrittene Angriffe zu erkennen und abzufangen.

Bekannte Probleme durch die KB5016688

  • Nach der Installation dieses Updates kann XPS Viewer möglicherweise keine XML Paper Specification (XPS)-Dokumente in einigen nicht-englischen Sprachen, einschließlich einiger japanischer und chinesischer Zeichenkodierungen, öffnen. Dieses Problem betrifft sowohl XML Paper Specification (XPS)- als auch Open XML Paper Specification (OXPS)-Dateien. Wenn dieses Problem auftritt, erhalten Sie möglicherweise die Fehlermeldung „Diese Seite kann nicht angezeigt werden“ im XPS-Viewer, oder er reagiert nicht mehr und hat eine hohe CPU-Auslastung mit ständig steigender Speichernutzung. Wenn der Fehler auftritt und XPS Viewer nicht geschlossen wird, kann die Speichernutzung bis zu 2,5 GB erreichen, bevor das Programm unerwartet geschlossen wird. Siehe auch hier in diesem Beitrag. Microsoft arbeitet an einer Lösung.
  • Nach der Installation dieses Updates kann es bei einigen Windows-Geräten zu Problemen mit nicht funktionierendem Audio kommen. Bei einigen betroffenen Windows-Geräten ist möglicherweise kein Ton zu hören, während bei anderen betroffenen Windows-Geräten nur bei bestimmten Anschlüssen, bestimmten Audiogeräten oder nur in bestimmten Anwendungen Probleme auftreten. Bei den meisten betroffenen Audiogerätetreibern ist die Einstellung „Audioerweiterungen“ vor der Installation dieses Updates deaktiviert, oder der Audiogerätetreiber weist Probleme mit der Funktion „Audioerweiterungen“ auf.
    • Dieses Problem wird mit einem Known Issue Rollback (KIR) behoben. Dieser KIR verhindert das Problem auf Windows-Geräten, die KB5015878 nicht installiert haben, hat jedoch keine Auswirkungen auf Geräte, die bereits von diesem bekannten Problem betroffen sind. Bitte beachten Sie, dass es bis zu 24 Stunden dauern kann, bis der KIR automatisch auf Verbrauchergeräte und nicht verwaltete Unternehmensgeräte übertragen wird.

Korrekturen und Verbesserungen durch die KB5016688

  • Wir haben ein Problem korrigiert, das dazu führt, dass ServerAssignedConfigurations in einigen vollständigen Konfigurationsszenarien null ist.
  • Wir haben ein bekanntes Problem korrigiert, das dazu führt, dass Microsoft Edge nicht mehr antwortet, wenn Sie den IE-Modus verwenden. Dieses Problem verhindert auch, dass Sie mit einem Dialog interagieren können.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das die Transparenz in überlagerten Fenstern beeinträchtigt, wenn Sie sich im RAIL-Modus (High Definition Remote Applications Integrated Local) befinden.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das beim Herunterfahren oder Neustarten eines Geräts den Fehler 0x1E erzeugen kann.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, bei dem die Aktivierung eines Abonnements unter bestimmten Bedingungen fehlschlägt.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das dazu führen kann, dass einige Spieleinstallationen aufgrund eines Lizenzproblems fehlschlagen.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das dazu führt, dass virtualisierte App-V-Microsoft Office-Anwendungen nicht geöffnet werden können oder nicht mehr funktionieren.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das dazu führen kann, dass die Bereitstellung des Windows Hello for Business-Zertifikats unter bestimmten Umständen fehlschlägt, nachdem Sie ein Gerät zurückgesetzt haben.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das die BitLocker-Leistung beeinträchtigt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führt, dass das Tool „Resultant Set of Policy“ (Rsop.msc) nicht mehr funktioniert, wenn es 1.000 oder mehr „Dateisystem“-Sicherheitseinstellungen verarbeitet.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das dazu führt, dass einem widerrufenen AIK-Zertifikat (Attestation Identity Key) weiterhin vertraut wird und kein neues Zertifikat generiert werden kann.

 

  • Wir haben ein Problem korrigiert, das dazu führt, dass die App „Take a Test“ alle Richtlinien in Bezug auf die Durchsetzung der Sperrung entfernt, wenn Sie die App schließen.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das die Farben der Sprunglisten-Symbole in der Such-App betrifft.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das die Focus Assist-Funktionalität für Anwendungen beeinträchtigt, die im Vollbildmodus ausgeführt werden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das verhindert, dass Geräte ein Angebot von Windows Update für denselben Erweiterungstreiber erhalten, wenn dieser Erweiterungstreiber bereits ohne den Basistreiber installiert ist.
  • Wir haben eine Wettlaufsituation korrigiert, die dazu führt, dass der Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) auf Active Directory-Domänencontrollern nicht mehr funktioniert. Dieses Problem tritt auf, wenn LSASS gleichzeitige Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) über Transport Layer Security (TLS)-Anforderungen verarbeitet, die nicht entschlüsselt werden können. Der Ausnahmecode lautet 0xc0000409 (STATUS_STACK_BUFFER_OVERRUN).
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das eine Suche nach einer nicht vorhandenen Sicherheits-ID (SID) aus der lokalen Domäne mit einem schreibgeschützten Domänencontroller (RODC) betrifft. Die Suche gibt unerwartet den Fehler STATUS_TRUSTED_DOMAIN_FAILURE anstelle von STATUS_NONE_MAPPED oder STATUS_SOME_MAPPED zurück.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das dazu führen kann, dass cldflt.sys in Race Conditions auf ungültigen Speicher verweist.
  • Wir haben ein Problem korrigiert, das die Ein- und Ausgabe im Storport-Treiber betrifft und dazu führen kann, dass Ihr System nicht mehr reagiert.
  • support.microsoft

Manueller Download der KB5016688

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

KB5016688 Windows 10 1904x.1949 [Manueller Download] als optionales Update jetzt für alle
zurück zur Startseite

50 Kommentare zu “KB5016688 Windows 10 1904x.1949 [Manueller Download] als optionales Update jetzt für alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen