XPS-Viewer bereitet Probleme unter Windows 10 und Windows 11 mit hoher CPU-Last und RAM Auslastung

Es gibt ein Problem mit dem XPS-Viewer unter Windows 10 und Windows 11 nach der Installation der KB5014668 bzw. der KB5014666 oder später. XPS-Dokumente mit nicht-englischen Zeichen werden möglicherweise nicht geöffnet.

Viele wird es sicherlich nicht betreffen, denn der XPS-Viewer muss seit Windows 10 1803 als optionales Features erst aktiviert werden. Der Fehler betrifft sowohl XML Paper Specification (XPS)- als auch Open XML Paper Specification (OXPS)-Dateien. Es kann zu einer Fehlermeldung kommen, „Diese Seite kann nicht angezeigt werden“ oder es kommt zu einer hohen CPU-Last, bzw. der RAM läuft über. Wie Microsoft weiter schreibt, kann eine Speichernutzung von 2,5 GB erreicht werden, bevor sich der XPS-Viewer dann selbst abschießt.

Microsoft arbeitet derzeit an einer Lösung. Einen direkten Workaround gibt es nicht. Außer, solange den XPS-Viewer nicht zu benutzen.

Windows 11 Tutorials und Hilfe

XPS-Viewer bereitet Probleme unter Windows 10 und Windows 11 mit hoher CPU-Last und RAM Auslastung
zurück zur Startseite

Ein Kommentar zu “XPS-Viewer bereitet Probleme unter Windows 10 und Windows 11 mit hoher CPU-Last und RAM Auslastung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.

Aktuelle News auf Deskmodder.de
alle News anzeigen