Windows 10 22H1 in der ersten Buildnummer 22395 gesichtet

Mal kurz informiert: Auch wenn es derzeit viele Gerüchte und Spekulationen gibt, an den Buildnummern scheint Microsoft vorerst festzuhalten. Denn die erste (in)offizielle Buildnummer 22395.1000 für die spätere Windows 10 22H1 ist aufgetaucht.

Ende März hatten wir ja schon eher ungewollt in der Dev-Insider das Sprachpaket 22350. Man wird also wieder einen Sprung von der 213xx auf die 223xx machen.

Aktuell sind laut Zeitplan die Arbeiten am Untergrund für die 21H2 abgeschlossen. Ab jetzt arbeitet das Windows Team alleine an den neuen Funktionen. Schon eine Weile arbeitet das Azure- und Windows-Team parallel an der 22H1, die dann (wenn alles so bleibt) im Frühjahr 2022 erscheinen wird. Der Screenshot zeigt, dass es sich hier um eine interne Version rs_onecore_wsd handelt. Also eine, an der ein spezielles Team arbeitet. Wir Insider werden dann später wieder die rs_prerelease im Dev-Kanal erhalten.

Mal sehen, wann der Wechsel in der Dev-Insider und auch im Beta-Kanal stattfinden wird.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 22H1 in der ersten Buildnummer 22395 gesichtet
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

15 Kommentare zu “Windows 10 22H1 in der ersten Buildnummer 22395 gesichtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.