Windows 10 21296 steht für die Insider zum Download bereit

Es geht weiter mit der Windows 10 Insider Build 21296.1000, genauer die 10.0.21296.1000 rs_prerelease vom 15.01. Im Dev-Kanal sind wir ja nun schon bei der vierten Insider der (Codename) Cobalt-Reihe.

Alles, was jetzt noch als 20xxx im Umlauf ist, ist nur für die Server und Windows 10X interessant. Aber zurück zur neuen Insider. Eine SDK etc. gibt es auch für diese Version noch nicht. Wir werden aber wieder wie immer versuchen die ISOs zu sammeln und stellen den Link dann hier rein. [Update]: Hier ist auch schon der Link zu den ISOs.

Kommen wir zu den Änderungen in dieser neuen Version. Die Zwischenablage Win+V bekommt ein Update, um das Anheften, Abheften, Löschen und Synchronisieren einzelner Einträge zu unterstützen. Die Möglichkeit, Storage Spaces von den Einstellungen aus zu verwalten und zu erstellen, wird nun an alle Insider im Dev Channel ausgerollt.

Bekannte Probleme in der Windows 10 21296

  • Wir arbeiten an einem Fix für ein Problem, von dem Insider berichtet haben, dass bestimmte Spiele wie State of Decay 2 oder Titel aus der Assassin’s Creed-Franchise beim Starten hängen oder abstürzen können.
  • Wir untersuchen ein Problem, bei dem einige 32-Bit-Systeme nach der Übernahme dieses Builds die Netzwerkverbindung verlieren können.
  • Wenn Sie eine 32-Bit-Version von Windows verwenden, sollten Sie die Updates pausieren, bis das Problem behoben ist.
  • Miracast-Benutzer können in diesem Build sehr niedrige Frameraten haben
  • Wir gehen Berichten nach, wonach der Update-Prozess für längere Zeit hängen bleibt, wenn Sie versuchen, ein neues Build zu installieren.
  • Wir untersuchen ein Problem, das sich auf die Zuverlässigkeit von Start und anderen modernen Apps auswirkt und das bereits im vorherigen Build aufgetreten ist. Wenn Sie davon betroffen sind, kann es vorkommen, dass das Layout des Startmenüs zurückgesetzt wird.
  • Die Live-Vorschau für angeheftete Webseiten ist noch nicht für alle Insider aktiviert, daher sehen Sie möglicherweise ein graues Fenster, wenn Sie mit der Maus über die Miniaturansicht in der Taskleiste fahren. Wir arbeiten weiter daran, dieses Erlebnis zu verbessern.
  • Wir arbeiten daran, das neue Taskleisten-Erlebnis für bestehende angeheftete Webseiten zu aktivieren. In der Zwischenzeit können Sie die angeheftete Webseite aus der Taskleiste entfernen, sie von der Seite edge://apps entfernen und die Webseite erneut anheften.

 

  • [Nachrichten und Interessen] Durch das Upgrade auf dieses Build wird die Taskleisteneinstellung für Nachrichten und Interessen auf „Symbol und Text anzeigen“ zurückgesetzt. Dies ist in Zukunft behoben.
  • [Nachrichten und Interessen] Manchmal kann das Nachrichten- und Interessen-Flyout nicht mit dem Stift geschlossen werden.
  • [Nachrichten und Interessen] Nachrichten und Interessen beanspruchen mehr Platz in der Taskleiste auf der linken Seite als erwartet.
  • [Nachrichten und Interessen] Die Taskleisten-Schaltfläche kann veraltete Informationen anzeigen, wenn sich der Benutzer bei seiner Windows-Sitzung anmeldet.
  • Nachrichten und Interessen] Das Flyout für Nachrichten und Interessen zeigt den Inhalt einspaltig an, bevor es schnell auf zweispaltig umschaltet.
  • [Nachrichten und Interessen] Der Text in der Taskleisten-Schaltfläche kann bei hochauflösenden Bildschirmen pixelig aussehen.
  • [Nachrichten und Interessen] Das Kontextmenü der Taskleiste und die Nachrichten und Interessen überschneiden sich.
  • [News und Interessen] Unter bestimmten Umständen verbraucht News und Interessen beim ersten Start 100 % der CPU.
  • [Nachrichten und Interessen] Beim Versuch, Inhalte zu teilen, wird das Flyout abgebrochen.
  • [ARM64] Bei Insidern, die die Vorschauversion des Qualcomm Adreno-Grafiktreibers auf dem Surface Pro X installiert haben, kann es zu einer reduzierten Helligkeit des Displays kommen. Dies wird in einem zukünftigen Update behoben.

Behobene Probleme in der Windows 10 21296

  • Das Problem, das den Start von Call of Duty: Modern Warfare und Call of Duty: Black Ops Cold War verhindern konnte, wurde behoben und wird gerade ausgerollt. Bitte aktualisieren Sie Ihr(e) Spiel(e), um das Problem zu beheben.
  • Wir haben ein Problem des vorherigen Builds behoben, bei dem die Xbox Game Bar bei bestimmten Spielen von selbst gestartet wurde, ohne dass WIN + G gedrückt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Programmkompatibilitäts-Assistent in den letzten Builds manchmal unerwartet viele CPU-Ressourcen beanspruchte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass explorer.exe beim Mounten von ISOs hängen blieb.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Windows-Sicherheits-App möglicherweise gleichzeitig eine Schaltfläche und einen Link zum Suchen nach Updates anzeigt.
  • Wir haben ein Problem behoben, das bei einigen Insidern zu Rendering-/Grafikproblemen führte, nachdem die Größe bestimmter Anwendungsfenster geändert wurde.
  • Durch die Installation dieses Builds wird die x64-Emulation auf ARM64 wiederhergestellt, falls sie zuvor nach der Installation von Build 21292.1010 defekt war.
  • Für Insider, die x64-Apps auf ARM64 verwenden, gibt es eine aktualisierte Vorschau der ARM64 C++ Redistributable (Version 14.28.29812), die jetzt unter https://aka.ms/arm64previewredist installiert werden kann. Diese aktualisierte Redist fügt vcruntime140_1.dll hinzu und behebt Abstürze, die in einer Reihe von CAD-Anwendungen auftreten.
  • blogs.windows

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 21296 steht für die Insider zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

84 Kommentare zu “Windows 10 21296 steht für die Insider zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.