Windows 10 19551 steht für die Insider im Fast Ring bereit

Und weiter geht es mit den Tests der neuen Insider Version der Windows 10 20H2 und den Features. Es ist die 19551.1005, genauer die 10.0.19551.1005 rs_prerelease vom 18.01.

Man will nun weiter probieren, die Treiber als optionale Updates anzubieten, bzw. diese Funktion weiter zu verbessern. Dafür ist die 10536 oder neuer notwendig. „Um neue optionale Treiber für einen PC zu installieren, der an diesem Experiment beteiligt ist (einschließlich Treiber für neue Geräte, die an einen PC angeschlossen werden könnten), können Insider zu Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update > Optionale Updates anzeigen gehen und diese Treiber manuell herunterladen. Dieses Experiment läuft jetzt bis zum 5. März 2020.“

Wir versuchen natürlich wieder die ISO Dateien zu sammeln und werden den Link dann hier reinstellen. [Update]: Und hier ist auch schon der Link zu den ISO-Dateien.

Bekannte Probleme mit der Windows 10 19551

  • Der schon bekannte Fehler mit BattleEye Anti-Cheat-Software. Sollte es Kompatibilitätsprobleme geben, wird die Insider Version nicht angeboten.
  • Wir sind uns bewusst, dass Erzähler- und NVDA-Benutzer, die die neueste Version von Microsoft Edge auf Chrombasis suchen, beim Navigieren und Lesen bestimmter Webinhalte auf gewisse Schwierigkeiten stoßen können. Narrator, NVDA und die Edge-Teams sind sich dieser Probleme bewusst. Benutzer von älteren Microsoft Edge-Versionen sind davon nicht betroffen.
  • Die Cloud-Wiederherstellungsoption für „Diesen PC zurücksetzen“ funktioniert in dieser Version nicht. Bitte verwenden Sie die lokale Neuinstallationsoption, wenn Sie diesen PC zurücksetzen.
  • Wir prüfen Berichte über den Aktualisierungsprozess, der für längere Zeit hängt, wenn versucht wird, einen neuen Build zu installieren.
  • Wir untersuchen Berichte, dass einige Insider nicht in der Lage sind, auf neuere Builds mit Fehler 0x8007042b zu aktualisieren.
  • Wir untersuchen Berichte, dass einige Insider nicht in der Lage sind, auf neuere Builds zu aktualisieren, mit dem Fehler 0xc1900101.
  • Wir untersuchen Berichte über bestimmte externe USB 3.0-Laufwerke, die nach dem Anschließen mit Startcode 10 reagieren.
  • Der Abschnitt Dokumente unter Datenschutz hat ein defektes Symbol (nur ein Rechteck).
  • Das IME-Kandidaten-Fenster für ostasiatische IMEs (Vereinfachtes Chinesisch, Traditionelles Chinesisch und den japanischen IME) kann sich manchmal nicht öffnen.

Behobene Probleme in der Windows 10 19551

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu geführt hat, dass die Snipping-Funktion auf den sekundären Monitoren nicht funktioniert.
  • Vielen Dank, dass Sie berichtet haben, dass das Optimize Drives Control Panel fälschlicherweise anzeigte, dass die Optimierung auf einigen Geräten nicht funktioniert hat. Wir haben das in dieser Version behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zum Absturz der Remote-Desktop-Verbindung führte, wenn versucht wurde, eine Verbindung zu mehreren Sitzungen herzustellen.
  • Wir haben eine serverseitige Korrektur vorgenommen, um das Problem zu beheben, das zum Absturz von der Sprachausgabe Home führte, wenn die Schaltfläche „Was ist neu “ in der Sprachausgabe Home ausgewählt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Sprachvorgaben, die oben in den Spracheinstellungen aufgeführt sind, unerwartet leer waren.
  • Wir haben etwas Arbeit geleistet, um Feedback-Berichte zu behandeln, bei denen Screenshots (WIN+Shift+S), die in Outlook eingefügt wurden, unerwartet groß wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn Sie die Schriftart des Auswahlfensters für den Pinyin IME geändert haben, diese nach dem Neustart des PCs wieder auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Symbol „Hardware sicher entfernen“ im Infobereich manchmal unerwartet weiß gezeichnet wurde (wodurch es unleserlich wurde), wenn das Light-Theme verwendet wurde.
  • blogs.windows

Und ganz unten wurde dann noch vermerkt:

Project Catnip eingestellt

Wir planen keine externen Tests oder eine öffentliche Veröffentlichung unseres „Project Catnip PWA“ für das Windows Insider-Programm mehr. Aufgrund einiger technischer Einschränkungen waren wir nicht in der Lage, die Erfahrungen, die wir für Insider wollten, über die PWA anzubieten. Wir suchen immer noch nach Lösungen für einige der Funktionen, die wir in der PWA untersucht haben. Wir danken Ihnen wie immer für Ihre Begeisterung.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 19551 steht für die Insider im Fast Ring bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

23 Kommentare zu “Windows 10 19551 steht für die Insider im Fast Ring bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.