Zwei Jahre altes Problem unter Windows 10 – Man ändert mal einfach so das Datum

Gibt es ein Problem mit Windows, in dem Fall Windows 10 und es wird von Microsoft als „bestätigt“ angesehen hinterlässt man einen Eintrag unter support.microsoft. Auch heute ist wieder eine Meldung hereingekommen.

Aber da ich bei diesen Einträgen immer sehr pessimistisch bin, suche ich erst im Google oder Bing Cache nach identischen Einträgen. So auch bei diesem Fehler, Stand 20.Juli 2019. Es geht darum, dass bei einem neuen Gerät und dem ersten Start anstatt die Einrichtung des Benutzerkontos (OOBE Out of Box Experience) der Willkommensbildschirm mit „Anderer Benutzer“ erscheint.

Hier liegt ein Fehler vor, weil die dwm.exe nicht gestartet werden kann. Der Videotreiber sendet ein TDR (Timeout Detect Recovery) und es kommt zu einer Schleife und dem Anmeldebildschirm für Anderer Benutzer. Der Workaround ist eigentlich einfach, rechts unten das Menü öffnen, die Umschalttaste gedrückt halten und auf Neustarten klicken. Wenn das nicht klappt die Power-Taste vom Rechner länger gedrückt halten und dann neu starten, damit die dwm.exe geladen werden kann.

Aber es geht gar nicht um den Fehler. Denn der identische Bericht, ohne dass nur ein Wort im Text verändert wurde stammt vom September 2017. Seitdem hat es Microsoft nicht geschafft, den Fehler auszubügeln. Ist ja schön, dass die Redmonder einen immer aktuell auf dem Laufenden halten. Aber ein fast zwei Jahre alter Bug?

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Zwei Jahre altes Problem unter Windows 10 – Man ändert mal einfach so das Datum
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Zwei Jahre altes Problem unter Windows 10 – Man ändert mal einfach so das Datum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.