Windows 10 18290 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit

Die bisherigen Insider Versionen laufen zum 14.Dezember aus, also muss eine neue Version her. Es ist die Windows 10 1903 Build 18290, genauer die 10.0.18290.1000 rs_prerelease vom 21.11.2018. Das neue Ablaufdatum ist der 05.07.2019. Neu in dieser Version sind wieder einmal weitere Fluent Elemente. Dieses Mal im Startmenü. In den Einstellungen Zeit und Sprache -> Datum und Uhrzeit lässt sich der Zeitserver nun manuell synchronisieren.

Wenn ein Neustart nach dem Update ansteht, wird dies nun über das Windows Update-Symbol mit orangefarbener Anzeige im Infobereich (System-Tray) angezeigt und kenntlich gemacht. Wir versuchen wieder die ISO Dateien zu sammeln. Wollen wir mal hoffen, dass es dieses Mal besser klappt. [Update]: HIER der LINK

Die bekannten Fehler in der Windows 10 18290

  • Die Hyperlinkfarben müssen im Dunklen Modus in Sticky Notes verfeinert werden, wenn die Insights aktiviert sind.
  • Die Einstellungsseite stürzt nach Änderung des Kontopassworts oder der PIN ab, wir empfehlen die Verwendung der Methode STRG + ALT + DEL, um das Passwort zu ändern.
  • Aufgrund eines Zusammenführungskonflikts fehlen in den Anmeldeeinstellungen die Einstellungen zum Aktivieren/Deaktivieren von Dynamic Lock. Wir haben einen Fix, der bald kommen wird.
  • Die Einstellungen stürzen ab, wenn Sie unter System > Speicher auf die Option „Speichernutzung auf anderen Laufwerken anzeigen“ klicken.
  • Die Windows-Sicherheitsanwendung kann einen unbekannten Status für den Viren- und Bedrohungsschutzbereich anzeigen oder nicht ordnungsgemäß aktualisieren. Dies kann nach einem Upgrade, Neustart oder Änderungen der Einstellungen auftreten.
  • Das Löschen einer früheren Version von Windows unter Storage Sense konfigurieren ist nicht wählbar.
  • Die Einstellungen stürzen beim Öffnen der Spracheinstellungen ab.
    Insider sehen möglicherweise grüne Bildschirme mit dem Fehler System Service Exception in win32kbase.sys, wenn sie mit bestimmten Spielen und Anwendungen interagieren. Wir haben eine Lösung, die in einem nächsten Build kommen wird.
  • Es gibt einen Aktualisierungsblock für diesen Build für eine kleine Anzahl von PCs, die Nuvoton (NTC) TPM-Chips mit einer bestimmten Firmware-Version (1.3.0.1) verwenden, da ein Fehler aufgetreten ist, der Probleme mit dem Windows Hello Face/Biometric/Pin-Login verursacht hat. Das Problem ist klar und eine Lösung wird bald kommen.

Behobene Probleme in der Windows 10 18290

  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem PDFs, die in Microsoft Edge geöffnet wurden, nicht korrekt angezeigt wurden (klein, anstatt den gesamten Platz zu nutzen).
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Mausrad in vielen UWP-Anwendungen gescrollt wurde und XAML-Oberflächen in den letzten Versionen unerwartet schnell waren.
  • Wir haben einige Aktualisierungen an der Taskleiste vorgenommen, um die Anzahl der Male zu reduzieren, in denen Sie die Symbole neu zeichnen sehen können. Am auffälligsten bei der Interaktion mit dem Papierkorb, aber auch in anderen Szenarien.
  • Antivirenanwendungen müssen als geschützter Prozess ausgeführt werden, um sich bei Windows zu registrieren und in der Windows-Sicherheitsanwendung erscheinen. Wenn sich eine AV-Anwendung nicht registriert, bleibt Windows Defender Antivirus aktiviert.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass das System unerwartet eine hohe CPU-Menge für längere Zeiträume verbraucht, wenn es Bluetooth-Geräte aufzählt.

Und weitere behobene Probleme

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Cortana.Signals.dll im Hintergrund abstürzte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Remote Desktop für einige Benutzer einen schwarzen Bildschirm zeigte. Dasselbe Problem kann auch zu einem Einfrieren über Remote Desktop bei der Verwendung von VPN führen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass abgebildete Netzwerktreiber möglicherweise als nicht verfügbar angezeigt wurden, wenn Sie den Befehl net use verwenden und ein rotes X im Datei-Explorer anzeigen.
  • Die Kompatibilität von der Sprachausgabe mit Chrome wurde verbessert.
  • Die Leistung des mit der Lupe zentrierten Mausmodus wurde verbessert.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Sprachen in der Liste der Tastaturen in den Einstellungen eine unerwartete „Nicht verfügbare Eingabemethode“ aufwiesen, wenn Sie die Sprache bei den letzten Builds über Spracheinstellungen hinzugefügt haben.
  • Wir haben Unterstützung für LEDBAT bei Uploads zu Delivery Optimization Peers im selben LAN (hinter demselben NAT) hinzugefügt. Derzeit wird LEDBAT nur von der Delivery Optimization bei Uploads zu Gruppen- oder Internet-Peers verwendet. Diese Funktion sollte eine Überlastung des lokalen Netzwerks verhindern und es ermöglichen, dass sich der Peer-to-Peer-Upload-Verkehr sofort zurückzieht, wenn das Netzwerk für höher priorisierten Verkehr genutzt wird.
Quelle: @donasarkar

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 18290 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

36 Kommentare zu “Windows 10 18290 steht für die Insider im Fast Ring und Skip Ahead bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.