Kein Sound – Kein Audio installiert als Fehlermeldung nach dem Oktoberupdate [KB4468550 als Update]

[Update 26.10.2018] Etwas verwirrend, aber Microsoft hat die KB4468550 im Update Katalog aktualisiert. Auf der Supportseite von Microsoft steht aktuell immer noch als „Letztes Update 13.10“. Anhand des SHA1-Wertes konnte ich erkennen, dass an den Updates etwas verändert wurde. Wer es noch nicht installiert hat, kann nun also die neue Variante nutzen.

[Update 13.10.2018] Microsoft hat auch dieses Mal schnell reagiert und ein Update als KB4468550 für Windows 10 1709, 1803 und Windows 10 1809 sowie Server 2016 und Server 2019 als x64 Version bereitgestellt. Die intcaudiobusremove.exe macht im Prinzip nichts anderes als der Workaroud, den wir darunter beschrieben hatten.

[12.10.] Nicht genug, dass das Oktoberupdate für einige HP-Geräte mit Windows 10 1803 und 1809 zum Problem wurden, so häufen sich die Meldungen, dass einige „Kein Audiogeräteausgang“ oder „Es ist kein Audioausgabegerät installiert“ als Fehlermeldung erhalten, wenn sie was über die Lautsprecher hören wollen.

Wie es aussieht betrifft es die Intel HD Audio Treiber, als auch die Realtek Audio Treiber. Um Intel HD Audio wieder zum Laufen zu bekommen gibt es zwei Wege. Die man abarbeiten kann. Zum einen im Geräte-Manager. Diesen per Windows-Taste + X starten und:

  • Systemgeräte aufklappen
  • Intel Smart Sound Technology Treiber (SST) auswählen
  • Mit einem Rechtsklick auf Treiber aktualisieren
  • Über „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ und sicherlich Aus einer Liste verfügbarer Treiber…“ den High Definition Audio auswählen
  • Auf weiter klicken. Dieser Treiber sollte nun den Intel Smart Sound Technology (SST) ersetzen und man hört wieder etwas.

Oder:

  • Systemgeräte aufklappen
  • Intel Smart Sound Technology Treiber (SST) auswählen
  • Mit einem Rechtsklick Gerät deinstallieren
  • Im nächsten Fenster Treiber für dieses Gerät deinstallieren Haken setzen
  • Und auf Deinstallieren klicken. Danach dann neu starten.

Die zweite Methode ist etwas komplizierter.

  • Eingabeaufforderung in die Suche der Taskleiste eingeben und als Administrator starten
  • pnputil /enum-drivers hineinkopieren und Enter drücken
  • Unter „Veröffentlichter Name“ muss oemXXXX.inf (XXX steht für eine Zahl)
  • Originalname: intcaudiobus.inf
  • Anbietername: Intel(R) Corporation
  • Klassenname: System
  • Klassen-GUID: {4d36e97d-e325-11ce-bfc1-08002be10318}
  • Jetzt ist die korrekte oemXXXX.inf wichtig! XXXX durch die Zahl ersetzen
  • In die Eingabeaufforderung nun pnputil /delete-driver oemXXXX.inf /uninstall eingeben und Enter drücken XXXX durch die Zahl ersetzen

Der Treiber ist nun gelöscht und Audio sollte nun wieder funktionieren

Quelle: reddit, reddit

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Kein Sound – Kein Audio installiert als Fehlermeldung nach dem Oktoberupdate [KB4468550 als Update]
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

36 Kommentare zu “Kein Sound – Kein Audio installiert als Fehlermeldung nach dem Oktoberupdate [KB4468550 als Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.