Windows 10 Store reparieren

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sollte es einmal dazu kommen, dass der Windows Store unter Windows 10 nicht startet, oder dass es eine Fehlermeldung gibt, dann kann man versuchen den Windows Store zu reparieren.







News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Einfacher Reparaturversuch

Als erstes sollte man wie immer erst einmal den Rechner komplett neu starten:

  • Win-Taste + R drücken
  • shutdown -g -t 0 eingeben und Enter drücken.


Dabei liest Windows beim Neustart komplett alles neu ein, gegenüber einem normalen Neustart.

Dies kann durchaus schon helfen.


Wichtig: Sollten alle Versuche von dieser Seite nichts bringen, wird eine Inplace Upgrade Reparatur empfohlen.

Dabei wird nur das System repariert, Dateien und Programme bleiben erhalten.



Datum und oder Uhrzeit sind falsch eingestellt

Auch das falsche Datum oder die Uhrzeit können für den Windows Store ein Problem darstellen.

Um diesen Fehler auszuschliessen, geht man:

  • Startmenü Einstellungen
  • Zeit und Sprache links dann Datum und Uhrzeit

Hier kontrolliert man

  • Die Uhrzeit
  • Die Zeitzone (Eine falsche Einstellung kann häufig die Fehlermeldung 0x803F7000 auslösen).

Danach den Store noch einmal aufrufen.


Apps Download stehen in der Warteschlange

Sollten Apps zwar in der Store App von Windows angezeigt, aber nicht heruntergeladen werden können, dann kann eine Interneteinstellung den Download behindern. Mögliche Fehlermeldungen sind: 0x80246007 0x80073D02 0x80070490

App-update-warteschleife-Windows 10.jpg
  • Windows-Taste + X drücken Systemsteuerung -> Internetoptionen
    • Oder Internetoptionen in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Reiter Erweitert: Hier fast ganz unten nach "Verschlüsselte Seiten nicht auf dem Datenträger speichern" suchen und prüfen, dass dort kein Haken gesetzt ist.

Sollte einer sein, entfernen, mit OK bestätigen. Abmelden / Anmelden und erneut die Store aufrufen.


Windows 10 Store Cache löschen

Apps-reparieren-windows-10-2.jpg

Startet der Windows Store erst gar nicht, dann kann man den Cache löschen.

  • Win * R oder in die Suche der Taskleiste wsreset.exe eingeben und starten.

Ein cmd-Fenster geht kurz auf und danach startet dann der Store. Nun sollte das Problem gelöst sein.


App Updates bleiben im Store beim Update hängen

Sfc scannow.jpg

Sollte es dazu kommen, dass App Updates nicht heruntergeladen werden, reicht es oft aus

  • Win + X Eingabeaufforderung als Administrator öffnen
  • sfc /scannow eingeben und laufen lassen
  • Danach den Rechner neu starten und noch einmal probieren.




Store Meldung Versuchen Sie es später noch einmal

Sollte beim Herunterladen von Apps die Meldung erscheinen "Versuchen Sie den Download erneut..., dann kann es daran liegen, dass in den Update Einstellungen "Upgrades zurückstellen angehakt ist.

Und so kann man es ändern:

  • Einstellungen im Startmenü öffnen (oder Windows-Taste + i)
  • Updates und Sicherheit
  • Erweiterte Optionen
  • Hier nun den Haken bei "Upgrades zurückstellen" entfernen

Wenn diese Fehlermeldung nur einmal auftritt, kann auch ein Serverproblem bei Microsoft vorliegen. Aber dies wäre eine Variante, um es bei sich selber in den Einstellungen zu prüfen.


Windows 10 Store öffnet sich und schliesst gleich wieder

Sollt dieses Problem beim Store erscheinen, dass er sich ganz kurz öffnet und danach wieder schliesst, kann man es beheben, indem man den LocalCache löscht.

Und so geht es:

  • Im Datei Explorer zum Pfad: C:\Benutzer\Dein Name\AppData\Local\Packages\Microsoft.WindowsStore_8wekyb3d8bbwe\LocalCache gehen.
    • Hinweis zu 8wekyb3d8bbwe: Die Zahlen und Buchstaben können je nach Installation anders aussehen.
    • AppData ist ein versteckter Ordner. Siehe Einfach aufklappen +
  • Hier den Inhalt löschen.

Sollte das nicht funktionieren, dann einfach:

  • Den Ordner Cache in CacheAlt umbennen
  • Einen neuen Ordner mit dem Namen Cache anlegen

Nun versuchen den Store wieder zu öffnen.





Store startet nicht, wenn mehrere Benutzer angelegt sind

Emerging issue 70008.jpg

Sollte es zu Problemen mit dem Start vom Store kommen, wenn mehrere Benutzerkonten vorhanden sind, dann kann man die cssemerg70008.diagcab von Microsoft einmal durchlaufen lassen.

Unter der KB3092053 von Microsoft findet ihr den Downloadlink, mit dem man auch dieses Problem beheben lassen kann.



Windows Store über die Eingabeaufforderung reparieren

Windows-10-store-reparieren-1.jpg
  • Win + X drücken Eingabeaufforderung (Administrator) starten
    • Oder in die Suche der Taskleiste cmd.exe eingeben und per Rechtsklick Als Administrator starten.
  • Den Befehl:
  • PowerShell -ExecutionPolicy Unrestricted -Command "& {$manifest = (Get-AppxPackage Microsoft.WindowsStore).InstallLocation + '\AppxManifest.xml' ; Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $manifest}"

kopieren und in der Eingabeaufforderung einfügen. Danach Enter drücken.

Das sollte es gewesen sein.

Eine weitere Variante lautet:

  • powershell -ExecutionPolicy Unrestricted Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $Env:SystemRoot\WinStore\AppxManifest.XML



Bei einer Fehlermeldung in der Eingabeaufforderung muss der Schlüssel in der Registry in Besitz genommen werden:

  • Win + R drücken regedit eintippen und starten
  • Zum Pfad: HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AppModel\Repository\Packages gehen.
  • Rechtsklick im linken Feld auf Packages und in Besitz nehmen.
  • Der Besitzer MUSS System sein. Wenn nicht, muss der Name über "Erweiterte Berechtigungen" auf System geändert werden.


Windows Store mit PowerShell reparieren

Ein weiterer Versuch den Windows Store wieder zum Laufen zu bringen, bzw. dass man bei einem App-Update keine Fehlermeldung erhält wäre:

Store-reparieren-powershell-windows-10-1.jpg
  • PowerShell in die Suche der Taskleiste eingeben und per Rechtsklick als Administrator starten
  • set-ExecutionPolicy RemoteSigned kopieren und in PowerShell einfügen und mit J sowie Enter bestätigen.
  • Get-AppXPackage -AllUsers | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppxManifest.xml"} kopieren und in PowerShell einfügen.


Store-reparieren-powershell-windows-10-2.jpg

Ist alles richtig eingegeben, dann wird nun ein grüner Streifen in PowerShell durchlaufen.


Windows Store mit dem DISM- Befehl reparieren

Es kann sein, dass sich alte Daten im System von Windows 10 festgesetzt haben. Darunter können auch Daten sein, die den Store oder auch die App-Updates daran hindern sich zu installieren.

Und so geht es:

  • Win + X drücken Eingabeaufforderung als Administrator starten.
  • Den Befehl dism /online /cleanup-image /startcomponentcleanup kopieren und in der cmd.exe einfügen.
  • Enter drücken.

Das war es auch schon. Jetzt einmal neu starten und den Store erneut aufrufen.

Vorinstallierte Apps Store mit Powershell wieder installieren

Sollte der Befehl nicht funktionieren, gibt es von Microsoft noch eine PowerShell Datei: reinstall-preinstalledApps.ps1

Und so geht es:

  • Reinstall-preinstalledApps.zip herunterladen. (Direktlink)
  • Entpacken zum Beispiel auf dem Desktop
  • Datei Explorer öffnen zu Desktop wechseln.
  • Oben im Menü Datei öffnen / Windows PowerShell öffnen / Windows PhowerShell als Administrator öffnen
    • In Powershell steht nun PS C:\Users\Dein Name\Desktop>
  • Nun den Befehl Set-ExecutionPolicy Unrestricted eingeben und Enter drücken. (Damit wird die Installation auch von unsignierten Scripten ermöglicht)
  • Danach nun den Befehl .\reinstall-preinstalledApps.ps1 eingeben und Enter drücken.

Ist alles erfolgreich durchgelaufen, können die signierten PowerShell-Scripte wieder aktiviert werden mit dem Befehl

  • Set-ExecutionPolicy AllSigned

Danach werden die Apps wieder im Startmenü unter Alle Apps aufgeführt.

Möchte man nur eine App wieder installieren, wie zum Beispiel den Windows Store, dann gibt man nach der Deaktivierung der unsignierten Scripte folgendes ein:

  • .\reinstall-preinstalledApp.ps1 *Microsoft.WindowsStore*

Quelle: msdn.microsoft


Fehlermeldung: WSClient.dll Folgender Eintrag fehlt: RefreshBannedAppsList

Hier gibt es spezielle Methoden, um disen Fehler zu beheben:


Fehlermeldung: Ungültige Länge wird im Windows Store angezeigt

Sollte diese Fehlermeldung beim Start des Windows Stores erscheinen, gibt es eine Möglichkeit diesen Fehler zu beheben.

Dies betrifft die Benutzer mit einem Microsoft-Konto:

Danach über den gleichen Weg wieder in ein Microsoft Konto umwandeln. Nun sollte der Windows 10 Store wieder funktionieren.


Fehlermeldung: Überprüfen Sie Ihre Verbindung 0x80072EFF

Fehlermeldung-0x80072EFF-store.jpg

Sollte diese Fehlermeldung beim aufrufen des Store auftauchen, dann kann es an den Interneteinstellungen liegen.

Hier ein Weg um es zu reparieren:

  • Win + R drücken inetcpl.cpl eingeben und starten
  • Reiter Erweitert aufrufen und unten auf Zurücksetzen drücken. Damit werden die Internet Explorer Einstellungen zurückgesetzt und beheben in vielen Fällen das Problem.


Windows Store Fehlermeldung 0X80070005

Sollte diese Fehlermeldung bei der Updatesuche von Apps auftreten, kann es daran liegen, dass die Speicherung von Apps auf eine SD-Karte oder ähnlichem verschoben wurde.

Macht man diese Änderung rückgängig, sollte die Fehlermeldung nicht mehr erscheinen.


Windows Store Fehlermeldung 0x80248014

Sollte diese Fehlermeldung erscheinen, wenn man den Windows 10 Store öffnet, dann kann es durchaus sein, dass ein Tool oder man selbst die Einstellungen in den Gruppenrichtlinien verändert hat.

Um dies zu kontrollieren geht man über

  • Windows-Taste + R regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\WindowsStore
  • Rechts dann RemoveWindowsStore
    • Wert 1 = Windows Store ist blockiert
    • Wert 0 = Windows Store wird nicht durch die Gruppenrichtlinien blockiert.

Sollte der Wert auf 1 gesetzt sein, dann auf 0 ändern und danach den Rechner neu starten. Danach dann Windows Store erneut ausführen.


Windows Store Fehlermeldung 0x80072EFD

Windows-store-firewall-einstellungen-windows-10-1.jpg

Sollte der Error-Code 0x80072EFD erscheinen, oder auch wenn Windows Update nicht korrekt laufen sollte, kann es auch an falschen Einstellungen in der Windows Firewall liegen.

Um diesen Fehler zu beheben, muss man die Standardeinstellungen der Firewall wiederherstellen.

  • Firewall in die Suche eingeben und starten
  • Oder Windows-Taste + X drücken Systemsteuerung -> Windows-Firewall öffnen
  • Links nun auf Standard wiederherstellen klicken
  • Im neuen Fenster dann bestätigen, dass die originalen Einstellungen der Firewall wiederhergestellt werden.


Windows-store-firewall-einstellungen-windows-10-2.jpg

Ein weiterer Weg ist über die Erweiterten Einstellungen, die sich auch im linken Menü befinden

  • Oder Firewall mit erweiterter Sicherheit in die Suche der Taskleiste eingeben und öffnen
  • Rechts dann Standardrichtlinie wiederherstellen anklicken lesen und bestätigen.

Nun den Rechner einmal neu starten und die Windows Store App noch einmal ausführen.


Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows 8.1 und Windows 10
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Startmenü reparieren Windows 10
  2. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  3. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  4. Seriennummern Key generischer Schlüssel Windows 10
  5. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  6. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  7. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft
  8. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  9. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten
  10. Datenträgerbereinigung Windows 10 Alte Daten richtig löschen und Windows.old Ordner Dateien herauskopieren und entfernen Windows 10


+ Top 11 bis 25