Berechtigungen in der Registry übernehmen

Aus Deskmodder Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie auch bei Systemdateien oder Ordnern, kann man in vielen Registryeinträgen nichts ändern, ohne vorher die Berechtigung / Besitz des Schlüssels zu verändern. Dies hat seinen guten Grund. Denn so sind die Regeinträge gegen Änderungen durch Malware oder Viren geschützt. Möchte oder muss man trotzdem einen Registryeintrag ändern, dann muss man so vorgehen. Egal ob mit Tool oder manuell.


Dieses Tutorial ist für die Windows 10 1607, 1703 (Creators Update) und 1709 (Fall Creators Update) und höher geeignet.

Auch interessant:



News
Das Tutorial wird natürlich weiter aktualisiert. Auch du kannst mithelfen. Schick uns deine Nachricht über die Tipp-Box.

Berechtigungen in der Registry ändern

Wie auch bei den dlls oder Ordnern siehe Eine Datei in Besitz nehmen

muss man auch in der Registry Schlüssel in Besitz nehmen, um Änderungen vorzunehmen.

Wir zeigen Euch wie es geht.

Bibiothekenicon1.png
Regberechtigung1.png
Regberechtigung2.png
Regberechtigung3.png
  • Start drücken und regedit in die Suche eingeben
  • die regedit.exe starten
  • Nun zu dem Pfad gehen den ihr bearbeiten wollt.
  • Beispiel HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{031E4825-7B94-4dc3-B131-E946B44C8DD5}\DefaultIcon


  • Rechtsklick auf DefaultIcon
  • Berechtigungen
  • Im neuen Fenster oben Administratoren anklicken.
  • Unten dann Vollzugriff anhaken.
  • Übernehmen und OK


Das wars.

Nun kann man Änderungen vornehmen.



Erweiterte Berechtigungen ändern

Ordner unter computer entfernen windows 8.1 1.jpg

Es kann vorkommen das, wie bei den dlls, erst auf Erweitert / Reiter Besitzer der User gewechselt werden muss, da man sonst nichts ändern oder löschen kann.

  • Rechtsklick auf den Ordner / Berechtigungen
  • Im neuen Fenster auf Erweitert
  • Im nächsten Fenster dann oben: Besitzer Ändern anklicken
  • Deinen Benutzernamen (siehe Wichtig) eintragen und Namen überprüfen
  • Danach OK und bestätigen
  • Nun im ersten Fenster deinen Benutzernamen oben anklicken und im unteren Teil einen Haken setzen und bestätigen.

Das wars.

Hinweis: bei einem Microsoft-Account ist auch die Eingabe der E-Mail Adresse möglich. Danach auch diesen Eintrag überprüfen lassen.

Einfach unter C:\Benutzer nachschauen, wie dort der Name geschrieben ist.

Beispiel: Franz_000



Besitzer wieder auf TrustInstaller wechseln

Möchte man die Berechtigung wieder zurücksetzen, dann geht man wieder den gleichen Weg noch einmal und bei:

  • Besitzer auf ändern drücken gibt man nun zum Beispiel für den TrustInstaller nun wieder
  • NT Service\TrustedInstaller ein, lässt den Namen überprüfen und dann auf OK.

Somit ist die Sicherheit wiederhergestellt.

Besitzer wieder auf System wechseln

Auch dies ist natürlich möglich.

  • System als Namen eingeben und überprüfen lassen
  • Den neuen Besitzer System mit OK bestätigen, fertig.




Berechtigungen ändern mit PowerRun

Powerrun-registry-eintraege-aendern-windows-10-4.jpg

Mit dem kleinen portablen Tool PowerRun startet man den Registry Editor gleich als "System" und nicht nur als "Administrator".

Dadurch lassen sich gesperrte Einträge in der Registry auch schneller ändern, ohne dass man erst den Besitzer manuell ändern muss.

Wer Windows als x32 System hat, startet sie PowerRun.exe. Hat man Windows als x64 System nimmt man natürlich die PowerRun_x64.exe.

Möchte man nun ein Eintrag ändern:

  • Rechtsklick im linken Verzeichnisbaum dann auf Berechtigung,
  • Im neuen Fenster den Benutzer oder Administrator markieren und einen Haken bei Vollzugriff setzen
  • Übernehmen und OK und das war es auch schon.


Berechtigungen in der Registry mit einem Tool ändern

RegOwnershipEx

Regownershipex.jpg


Weil es nach der Änderung an der Registry, den Besitzer wieder auf das Original (meistens TrustetInstaller) wieder zurücksetzen kann.

Wie geht man vor:

  • RegOwnershipEx starten entweder über Browse... den Registry-Schlüssel finden
  • Oder ganz einfach in der Registry einen Rechtsklick auf den Schlüssel und dort Schlüsselnamen kopieren und in das Adressfeld vom Tool einfügen
  • Take Ownership drücken, das war es auch schon.

Nun kann man den Schlüssel bearbeiten und danach RegOwnershipEx wieder starten und auf Restore Ownership drücken.

Hier wählt man den Schlüssel aus und die Berechtigung wird wieder zurückgesetzt.

Info und Download: winaero.com/RegOwnershipEx

RegOwnit

Berechtigung-uebernehmen-registry-8.1-3.jpg

Auch mit RegOwnit kann man die Rechte an einem Registry-Schlüssel schnell ändern.

Wie geht man vor:

  • Registry-Editor starten
  • In der Registry einen Rechtsklick auf den Schlüssel und dort Schlüsselnamen kopieren und in das Adressfeld vom Tool einfügen.
  • Rechte und Benutzer richtig einstellen und Apply drücken

Das war es auch schon.

Info und Download: thewindowsclub.com/RegOwnit



Fragen zu Windows 10?

Info
Du hast noch einen Tipp zum Tutorial? Dann schreibe uns deine Ergänzung über unsere Tipp-Box.

Du hast weitere Fragen oder benötigst Hilfe? Dann ab ins Forum! Auch Gäste (ohne Registrierung) können bei uns Fragen stellen oder Fragen beantworten. - Link zum Forum | Forum Windows 10

Tagesaktuelle News im Blog: - Hauptseite | Kategorie: Windows 10 | Kategorie: Apps für Windows
Top 10 der Tutorials für Windows 10
  1. Windows 10 automatisch anmelden ohne Passworteingabe
  2. Autostart Windows 10 Programme deaktivieren hinzufügen entfernen
  3. Startmenü reparieren Windows 10
  4. Automatische Updates deaktivieren oder auf manuell setzen Windows 10
  5. Abgesicherten Modus in Windows 10 starten
  6. Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten und Windows 10 Store reparieren
  7. Das Windows 10 Startmenü richtig einrichten Tipps und Tricks
  8. Administrator aktivieren deaktivieren Windows 10 und Welche Antiviren Software für Windows 10 benutzen
  9. Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen
  10. Windows 10 clean neu installieren und Windows 10 Home Pro Education ISO Download direkt von Microsoft


+ Top 11 bis 25