WSClient.dll Folgender Eintrag fehlt: RefreshBannedAppsList in der Windows 10 11099 und 14251

So wie es aussieht, haben einige Insider Probleme mit der Insider Build 11099 RS1. Dort wird eine Fehlermeldung angezeigt:
Fehler in WSClient.dll Folgender Eintrag fehlt: RefreshBannedAppsList
WSClient
Diese Fehlermeldung tritt auf, wenn zum Beispiel Programme geschlossen werden.

Scheinbar gibt es bisher keinen Workaround der wirklich bei jedem hilft. Aber bei dem einen hat dies und bei dem anderen hat das geholfen.
Wer diese Fehlermeldung erhält kann folgendes ausprobieren:

  • Windows-Taste + R drücken wsreset.exe eingeben und starten.
  • Das aufgehende CMD-Fenster kann durchaus 30-45 Sekunden offen bleiben, bis der Befehl abgearbeitet wurde.

Ein weiterer Versuch dieses Problem zu lösen ist:

  • Windows-Taste + X drücken Eingabeaufforderung (Administrator) starten
  • regsvr32 /u WSClient.dll eingeben / kopieren und Enter drücken. Dieser Befehl hebt die Registrierung der dll auf.
  • regsvr32 /i WSClient.dll eingeben / kopieren und Enter drücken. Dieser Befehl registriert die dll wieder.
  • Windows nun neu starten

In der Windows 10 14251 hilft diese Vorgehensweise:

  • Windows-Taste + X drücken Eingabeaufforderung (Administrator) starten.
  • Den Befehl schtasks /delete /TN “\Microsoft\Windows\WS\WSRefreshBannedAppsListTask” /F eingeben und Enter drücken.

Ein anderer User verweist darauf, dass die KB3119142 hier das Problem unter der 11099 ausgelöst hatte.
Siehe: KB3119142 Microsoft Visual C++ 2012 Update 4 bereitet Probleme

Noch eine Variante in der Aufgabenplanung, die aber nur temporär zu empfehlen ist.

  • Aufgabenplanung in die Suche der Taskleiste eingeben und starten
  • Links dann Aufgabenplanung/Microsoft/Windows/WS
  • Rechts dann: WSRefreshBannedAppList auf deaktiviert stellen.
Du hast Lust, bei uns als Blogger mitzumachen? Dann melde dich über die Tipp-Box bei uns.
Jürgen
WSClient.dll Folgender Eintrag fehlt: RefreshBannedAppsList in der Windows 10 11099 und 14251

2 Kommentare zu “WSClient.dll Folgender Eintrag fehlt: RefreshBannedAppsList in der Windows 10 11099 und 14251

  • Reinhold Rietzschreibt:

    Hallo und guten Tag.
    Gleich mit dem ersten Tip (wsreset.exe) hatte ich Erfolg! Danke. Im Ergebnis habe ich auch erfahren, was WS bedeutet: Windows Store. Der hat sich anschließen geöffnet. Bei mir trat der Fehler in der Evaluierungskopie Build 11102.rs1von Windows-Insider-Preview nach dem Update auf.
    Freundliche Grüße und weiter viel Erfolg beim Zerpflücken von Windows.
    Uropa Reinhold Rietz

    0
  • moinmoinschreibt:

    Hallo Reinhold,
    freut mich, dass wir dir helfen konnten. :)

    0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *