Windows 10 20H2 und 2004: Update-Fehler durch Conexant- und Conexant ISST-Audiotreiber wurde behoben

Microsoft und Synaptics haben nun nach gefühlter Ewigkeit die Update-Sperre für Geräte aufgehoben, die Conexant ISST-Audiotreiber bzw. Conexant ISST-Audiotreiber enthalten. Bislang gab es nur jeweils einen Workaround, aber nun wurde die Sicherheitssperre (Upgrade-Block) aufgehoben.

„Die Sicherungssperre mit den Schutz-IDs 25178825, 25702617, 25702660, 25702662 und 25702673 wurde für alle Geräte ab dem 7. Mai 2021 aufgehoben, einschließlich der Geräte mit betroffenen Treibern.“

Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis das Update auf die neue Windows 10-Version angeboten wird. Wer bislang versucht hatte ein Upgrade auf die Windows 10 2004 oder 20H2 zu machen und es kam zu einem Rollback zur alten Version, der sollte es nun noch einmal probieren. Damit sollte dem Update auf die Windows 10 21H1 auch nichts mehr im Wege stehen.

Die bislang betroffenen Treiber waren die

  • Conexant HDAudio Treiber unter Sound-, Video- und Gamecontroller im Geräte-Manager
    • 8.65.47.53, 8.65.56.51 oder 8.66.0.0 bis 8.66.89.00 für chdrt64.sys oder chdrt32.sys
  • Conexant ISST Audio oder Conexant HDAudio Treiber
    • uci64a96.dll bis uci64a231.dll und eine Dateiversion von 7.231.3.0 oder niedriger.

Nebenbei hat man auch das Problem mit dem Microsoft Edge und der ISO-Erstellung als behoben herausgenommen. Somit ist in der Liste der bekannten Fehler nur noch die möglicherweise nichtfunktionierende Eingabe von Furigana.

Danke auch an Alitai für den Hinweis über die Tipp-Box.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 20H2 und 2004: Update-Fehler durch Conexant- und Conexant ISST-Audiotreiber wurde behoben
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Windows 10 20H2 und 2004: Update-Fehler durch Conexant- und Conexant ISST-Audiotreiber wurde behoben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.