Windows 10 21376 steht für die Insider zum Download bereit

Nachdem gestern einige umsonst auf den Update-Button gedrückt hatten, kommt nun heute die neue Windows 10 Insider Build 21376.1, genauer die 10.0.21376.1 co_release vom 3.05.2021 im Dev-Kanal und kann nun ausprobiert werden.

Wie immer werden wir natürlich versuchen die ISOs für die neue Insider zu sammeln und stellen dann den Link auch hier wieder rein. [Update]: Hier ist der Link auch schon. Jetzt aber mal zu den Änderungen in der Windows 10 21376.

Es gibt eine neue Schriftart Segoe UI Variable, die eine optische Achse enthält, sodass die Umrisse der Schrift nahtlos von kleinen zu größeren Displaygrößen skaliert werden können. Segoe UI Variable ist eine aufgefrischte Version der klassischen Segoe, jetzt mit verbesserter Lesbarkeit bei kleinen Größen und deutlich verbesserten Umrissen bei größeren Displays.

Verbesserungen:

  • Um Auto HDR weiterhin nutzen zu können, gehen Sie zu Einstellungen > Anzeige > HDR-Einstellungen und stellen Sie sicher, dass Auto HDR auf Ein gesetzt ist.
  • Wir haben einige kleine Aktualisierungen vorgenommen, um das Design des Standard-Cursors beim Ziehen und Ablegen in Outlook zu verbessern.
  • Wir aktualisieren das Symbol für die Connect-App, um es an unsere anderen kürzlich vorgenommenen Verbesserungen der Ikonografie anzupassen.
  • Basierend auf Rückmeldungen haben wir einige kleine Änderungen an der Sortierung der Symbole im Symbolbereich des Emoji-Panels vorgenommen.
  • Wir aktualisieren die Schriftart Segoe UI Historic, um Unterstützung für den Bamum-Unicode-Bereich hinzuzufügen.

Bekannte Probleme in der Windows 10 21376

  • Die Windows-Kamera-App respektiert derzeit nicht die Standard-Helligkeitseinstellung, die über die neue Seite Kameraeinstellungen festgelegt wurde.
  • Wir untersuchen ein Problem, bei dem Elemente der Suche (einschließlich des Suchfelds im Datei-Explorer) im dunklen Theme nicht mehr korrekt angezeigt werden.
  • Wir arbeiten an einem Fix für ein Problem, bei dem nach dem Update auf diesen Build auf einigen Geräten eine Warnung in der Taskleiste angezeigt wird, die darauf hinweist, dass Ihre Version von Windows 10 das Ende des Dienstes erreicht hat.
  • Wir untersuchen ein Problem, bei dem das Flyout gelegentlich in der linken oberen Ecke des Bildschirms blinkt, nachdem Sie auf die Schaltfläche in der Taskleiste geklickt haben.

Behobene Probleme in der Windows 10 21376

  • [Nachrichten und Interessen] Wir haben ein Problem behoben, bei dem sich Nachrichten und Interessen beim Schweben öffnen, während die Maus über der Schaltfläche in Bewegung ist, anstatt nur, wenn die Maus stillsteht.
  • [Nachrichten und Interessen] Wir haben ein Problem behoben, so dass die Taskleisten-Schaltfläche nicht mehr in einer reduzierten Größe hängen bleibt, wenn die Höhe der Taskleiste von der Standardeinstellung erhöht wird.
  • [Nachrichten und Interessen] Wir haben einige Verbesserungen an der Zuverlässigkeit und Leistung von explorer.exe vorgenommen, insbesondere bei Verwendung einer Remotedesktopverbindung.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass WSL-Benutzer nach dem Upgrade auf Build 21354 und höher feststellen mussten, dass die Startleistung des Datei-Explorers und andere dateibezogene Aktivitäten zurückgingen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Pinyin IME-Benutzer nicht in der Lage waren, Elemente aus dem Kandidatenfenster mit ihrer Tastatur auszuwählen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Windows Spotlight-bezogener Text in den letzten Builds unerwartet nicht mehr auf dem Sperrbildschirm angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das sich auf die Reaktionsfähigkeit beim Wechsel von Start zu Suche in den letzten Builds auswirkte (aka beim Drücken der Windows-Taste und Tippen).
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Schaltfläche „Suche mit Screenshot“ in der Suche nicht funktionierte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Insider auf der Windows-Update-Seite in den Einstellungen Pseudoloc-Text sehen konnten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem auf der Seite „Startup Apps“ in den Einstellungen das falsche Symbol für Edge Canary angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die Seite Storage Sense in den Einstellungen bei einigen Benutzern abstürzte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Seite „Laufwerke und Volumes verwalten“ in den Einstellungen immer noch einige Festplatten fälschlicherweise als SSD anzeigte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass explorer.exe nach der Anmeldung an Ihrem PC blockiert wurde, wenn Sie eine große Anzahl von Browser-Tabs mit ALT + Tab angezeigt haben.
  • Wir haben ein Rendering-Problem beim Betrachten von Acrylflächen unter der Lupe behoben.
    Es wurde ein Problem behoben, das die Zuverlässigkeit der Nachtbeleuchtung in den letzten Builds beeinträchtigte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem der Dual-Boot-Verzögerungstimer nach dem Upgrade auf 0 zurückgesetzt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige Windows Subsystem für Linux-Instanzen mit der Meldung „Der Parameter ist falsch“ nicht gestartet werden können.

 

  • Wir haben mit unseren Partnern zusammengearbeitet, um ein Problem zu beheben, bei dem Updates aufgrund von Treiberkompatibilitätsproblemen hängen bleiben. Wenn das Problem bei Ihnen auftritt, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die neuesten Treiber von Ihrem Hersteller verwenden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Windows Update-Symbol unerwartet nicht im Infobereich angezeigt wurde, wenn ein Update zum Neustart anstand.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Anwendungen nach dem Drücken von ALT + Umschalttaste hängen blieben.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass bestimmte Apps abstürzten, wenn Sie den Fokus auf das Suchfeld im Dialogfeld „Öffnen“ oder „Speichern“ setzten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Windows Terminal beim Start unerwartet die Fehlermeldung „Die ausgewählte Schriftart konnte nicht gefunden werden“ anzeigte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass die Audiowiedergabe bei Verwendung des neuen Unified-Audio-Endpunkts fehlschlug.
  • Wir haben ein Problem bei der Verwendung eines Präzisions-Touchpads behoben, das zu Problemen bei der Steuerung des Cursors führen konnte, wenn Ihre Handfläche die andere Seite des Touchpads leicht berührte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass ein Präzisions-Touchpad manchmal unerwartet in die falsche Richtung scrollte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Emoji „Schwarze Katze“ in DirectWrite-Steuerungen nicht korrekt gerendert wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem beim Tippen mit einer IME, während der Task-Manager oder bestimmte andere Anwendungen im Fokus waren, der nicht fertiggestellte Text auf einem Bildschirm mit hoher DPI sehr klein erscheinen konnte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem einige Elemente des japanischen IME-Kandidatenfensters unerwartet abgeschnitten werden konnten, nachdem die Textskalierung erhöht wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die F10-Funktion nicht funktionierte, wenn Sie zur Verwendung der vorherigen Version des japanischen IMEs wechselten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Touch-Tastatur unerwartet einige leere Tasten hatte, wenn Sie den Bopomofo IME mit dem vollen Tastaturlayout verwendeten.
  • blogs.windows

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 21376 steht für die Insider zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

49 Kommentare zu “Windows 10 21376 steht für die Insider zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.