Windows 10 Höhe vom Startmenü und Suche wurden getrennt

Bis zur Windows 10 21H1 wird die Suche in der Höhe so weit geöffnet, wie es auch im Startmenü eingestellt ist. Also hohes Startmenü = hohes Fenster für die Suchergebnisse. Das hat Microsoft nun in der neuen Preview getrennt (*).

Egal wie hoch man das Startmenü jetzt einstellt, das Suchfenster hat nun eine starre Größe, die man aktuell nicht verändern kann. Kommt vielleicht auch noch, oder per Regtweak. Ist schon mal ein Fortschritt, wobei mich derzeit die starre Größe dann doch etwas ärgert. Sicherlich hat Microsoft dies so umgebaut, weil hat man das Startmenü in der Höhe auf den kleinsten Wert eingestellt, so wurde vom Suchfenster unten immer ein Teil abgeschnitten.

So würden zum Beispiel die Empfehlungen für den neuen Edge eben nicht angezeigt. Wie es auf meinem Rechner gerade eingeblendet wurde. Da ich das Startmenü sehr klein eingestellt hab, ist mir das sonst gar nicht aufgefallen.

Lassen wir uns mal überraschen, ob Microsoft diese Änderung zurückportiert. Möglich ist es ja. Direkt als Serverupdate, wie man es im Suchfenster rechts oben über die „Drei-Punkte“ nachprüfen kann wird es wohl nicht kommen, denn dort hab ich in der Windows 10 21H1 und der Dev-Version die identische Versionsnummer.

Zum (*) im ersten Absatz: Meine Hand kann ich nicht ins Feuer legen, dass diese Änderung wirklich mit der letzten Preview kam. Dafür nutze, oder ändere ich die Höhe zu selten.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 Höhe vom Startmenü und Suche wurden getrennt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “Windows 10 Höhe vom Startmenü und Suche wurden getrennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.