Windows 10: Über 84% nutzen Windows Hello zur Anmeldung

Microsoft arbeitet schon ein paar Jahre daran, dass man sich ohne ein Passwort anmelden muss. So wurde unter anderem die Integration des FIDO2-Sicherheitsschlüssels immer weiter vorangetrieben. Aber auch Windows Hello wurde immer weiter ausgebaut.

In einem neuen Beitrag hat Microsoft nun berichtet, dass die Nutzer von Windows 10 zu 84,7 Prozent Windows Hello, also die Gesichtserkennung, Fingerabdruck oder eben die Windows Hello PIN benutzen. Ein Anstieg um 15,3 Prozent gegenüber 2019. Da fragt man sich aber, ob man das wirklich als Erfolg bezeichnen kann.

Allgemein, ja. Aber in Bezug auf Windows 10 ist es doch nur dazu gekommen, weil Microsoft schon bei der Installation penetrant darauf pocht, dass man eine Windows Hello-PIN anlegt, wenn man Windows 10 mit einem Microsoft-Konto installiert. Viele bleiben dann auch bei der PIN anstatt ein Passwort zu verwenden. Ist ja auch einfacher, sich eine Zahlenkombi zu merken, anstatt ein langes Passwort. Solange man nicht gerade eines der meistgenutzten Passwörter nutzt.

Trotzdem ist der Zulauf auf das Tutorial in unserem Wiki, die PIN zu entfernen und auch sich automatisch anzumelden eine sehr häufig besuchte Seite. Fragt man sich, wie Microsoft auf diese Zahl kommt.

Aber egal. Die Idee, einen Zugang Passwortlos zu machen ist schon in Ordnung. Wer einen Laptop hat und die Windows Hello-Gesichtserkennung nutzt, wird sicherlich nicht mehr umsteigen wollen. Einfacher geht es wirklich nicht, oder?

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10: Über 84% nutzen Windows Hello zur Anmeldung
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

29 Kommentare zu “Windows 10: Über 84% nutzen Windows Hello zur Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.