Windows 10 unterstützt Hardware-beschleunigte AV1 Videos

AV1 ist ein Video-Codec, der eine bis zu 50 % bessere Komprimierung als H.264 bietet und bis zu 20 % besser ist als der VP9 Codec. Gerade bei Streaming-Videos wird dementsprechend der Traffic geschont.

Mit der neuen Hardware die jetzt vorgestellt wurde, bzw. noch vorgestellt wird, ist es dann möglich Hardware-beschleunigte AV1-Video-Unterstützung unter Windows 10 ab 1909 und höher zu nutzen. Der Vorteil hier ist, dass bei zum Beispiel Laptops der Akku geschont werden kann, gegenüber der normalen Anwendung über die CPU.

Welcher Codec auf Webseiten genutzt wird kann man zum Beispiel bei YouTube mit einem Rechtsklick in ein Video -> Statistiken für Interessierte herausfinden. Unter Codecs wird dann für den AV1 Codec av01 angezeigt.

Wie so oft funktioniert das auch wirklich nur mit der aktuellen Hardware. Man müsste also tief in den Geldbeutel greifen. Hier die Liste:

  • Intel Core-Prozessoren der 11. Generation mit Intel Iris Xe-Grafik
  • NVIDIA GeForce RTX 30-Serie Grafikprozessoren
  • AMD Radeon Grafikkarten der RX 6000-Serie (demnächst erhältlich)
  • Windows 10 ab 1909
  • Die AV1-Video-Erweiterung
  • Ein Webbrowser oder eine andere Anwendung mit Unterstützung für AV1 Hardwarebeschleunigung

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 unterstützt Hardware-beschleunigte AV1 Videos
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

12 Kommentare zu “Windows 10 unterstützt Hardware-beschleunigte AV1 Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.