Windows 10 Datenträger werden nun überwacht – Speicherkapazität, Zuverlässigkeit, verbleibende Lebensdauer

Mitte Juli hatte Microsoft die Datenträgerverwaltung in den Einstellungen integriert. Über diese Einstellungen kann man die Datenträger oder Partitionen formatieren, löschen oder bekommt alle Infos zum Laufwerk geliefert. Jetzt hat Microsoft ab der Windows 10 20226 diese Funktion erweitert.

Zu finden sind die neuen Infos unter Einstellungen -> Speicher -> Weitere Speichereinstellungen -> „Datenträger und Volumes verwalten“ und ein Klick auf das Laufwerk oder Partition und dann Eigenschaften. Hier sieht man dann den Status des Laufwerkes und auch den Laufwerkszustand mit „Geschätzte Restlebensdauer“, „Freie Kapazität“ und die Temperatur.

Die geschätzte Restlebensdauer basiert auf der vom Hersteller vorhergesagten Lebensdauer. Ähnlich, wie man es von den Tools her kennen, die diese Werte anzeigen. Die freie Kapazität wird zwischen 0 % und 100 % angezeigt. Die Temperatur wird in Grad Celsius ausgegeben.

Benachrichtigung über kritischen Zustand des Laufwerks

Durch die Überwachung werden dann auch kritische Warnmeldungen über die Benachrichtigungen ausgegeben, die man durchaus ernst nehmen sollte.

  • Die freie Kapazität ist gering – Die freie Speicherkapazität liegt unter der vom Hersteller angegebenen Sicherheitsgrenze.
  • Die Zuverlässigkeit ist beeinträchtigt – Die Zuverlässigkeit wird durch erhebliche Medien-bezogene Fehler oder einen internen Fehler des NVM-Subsystems beeinträchtigt.
  • Laufwerk ist schreibgeschützt – Auf die auf dem Gerät gespeicherten Daten kann weiterhin zugegriffen werden, aber man kann nicht auf das Gerät schreiben.

Diese Anzeigen und Benachrichtigungen werdet ihr nur zu sehen bekommen, wenn Windows 10 auf einer NVMe SSD installiert ist und der Controller mitspielt. Eine SATA SSD oder HDD wird nicht unterstützt. Ob diese Funktion dann mit der neuen Windows 10 im Frühjahr kommen, oder auch zurückportiert wird in die Windows 10 2004 / 20H2 muss man abwarten. Jedenfalls hat man so eine kleine Überwachung der NVMe-SSDs und hat so die Chance seine Daten zu retten, bevor die SSD einen Abgang macht.

Windows 10 Tutorials und Hilfe

In unserem Windows 10 Wiki findet ihr sehr viele hilfreiche Tipps und Tricks. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese ganz einfach bei uns im Forum.

Windows 10 Datenträger werden nun überwacht – Speicherkapazität, Zuverlässigkeit, verbleibende Lebensdauer
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

22 Kommentare zu “Windows 10 Datenträger werden nun überwacht – Speicherkapazität, Zuverlässigkeit, verbleibende Lebensdauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.